News aus Japan, Taiwan und China

Autoren rss

jak

Jan Knüsel (jak) ist Gründer und Redaktionsleiter von Asienspiegel und des Alternativkinos in Zürich. Sein Themenschwerpunkt ist Japan. Als Filmemacher hat er zudem den Dokumentarfilm "Negative: Nothing" realisiert. Beim Zürcher Tages-Anzeiger Online war er Stv. Leiter des Ressorts News. Er hat an den Universitäten Zürich und Osaka studiert.

  • Japan dreht sich im Kreis

    3. September 2014    

    Lange existierte der Kreisverkehr in Japan gar nicht. Eine entsprechende Verkehrsregelung fehlte ebenso. Nun hat sich dies schlagartig geändert. Denn im Land der Naturkatastrophen ist dieses Konzept geradezu ideal. • Weiter…

  • Ein überraschender Auftritt

    2. September 2014    

    Retweeted – Die Doku «Negative: Nothing» wurde erstmals bei Interlaken in den Schweizer Alpen gezeigt. Was das mehrheitlich japanische Publikum nicht wusste: Co-Regisseur Jan Knüsel hatte einen Überraschungsgast dabei. Hierzu ein kleines Video. • Weiter…

  • Ort der Sehnsüchte und Fantasien

    1. September 2014    

    Täglich besuchen 2,5 Millionen Menschen ein Love-Hotel. Über diese verborgene Seite Japans ist der eindrückliche Dokumentarfilm «Love Hotel» entstanden. Ein Gespräch mit Regisseur Phil Cox. • Weiter…

  • Die Shinkansen-Premiere

    31. August 2014    

    Die erste Shinkansen-Linie entlang des Japanischen Meeres ist gebaut. Nun hat der Betreiber angekündigt, wann die neu gebaute Strecke für die Passagiere eröffnet wird. In wenigen Monaten ist es soweit. • Weiter…

  • Grosse Ehre für Hayao Miyazaki

    30. August 2014    

    Studio-Ghibli-Gründer Hayao Miyazaki erhält als erst zweiter Japaner den Oscar für sein Lebenswerk. Damit ist die Anime-Legende auf einer Stufe mit Regie-Meister Akira Kurosawa. • Weiter…

  • Die Nihonbashi-Brücke im Flughafen

    29. August 2014    

    In Japan führten früher alle Wege zur Nihonbashi-Brücke in Tokio. Das hölzerne Konstrukt wurde von Künstlern wie Hiroshige auf Farbholzschnitten verewigt. Nun steht eine Nachbildung der Brücke im Flughafen Haneda. • Weiter…

  • «Englisch-Zonen» für Japan?

    29. August 2014    

    Englisch als offizielle Sprache in Japan? Geht es nach einer Expertengruppe der Regierung soll diese Vision an ausgewählten Orten schon bald Realität werden. • Weiter…

  • Der Hunde-Rucksack

    27. August 2014    

    Retweeted – Es gibt verschiedene Arten, seinen Hund in der Bahn mitzuführen, wie ein nicht alltägliches Foto aus Japan zeigt. • Weiter…

  • Ein 23 Meter hoher Tsunami

    27. August 2014    

    Gewöhnlich steht die Erdbeben- und Tsunami-Gefahr an Japans Pazifikküste im Zentrum. Dabei könnte die Region am Japanischen Meer genauso von einer Riesenwelle getroffen werden, wie eine Studie zeigt. • Weiter…

  • Wo sich Tokios Frauen entspannen

    26. August 2014    

    Die Tokioterinnen verbringen viel mehr Zeit im Bad als die Frauen in New York und Paris. Auch die Art, das Bad zu geniessen, unterscheidet sich wesentlich. • Weiter…

  • Batman auf der Autobahn

    25. August 2014    

    Retweeted – Wer etwas Glück hat, erblickt in Japan Comic-Helden im Einsatz. In der Präfektur Chiba fuhr Batman auf der Autobahn an allen vorbei. • Weiter…

  • Japanische Sauce, Swiss Made

    25. August 2014    

    Eine japanische Salatsauce, Made in Switzerland? Der Schweizer Firma Akari Taste ist dieses kulinarische Kunststück gelungen. Hinter dem Erfolg steht ein umtriebiger Macher. • Weiter…

  • Ungestrafte Hassreden

    23. August 2014    

    Nationalistische Hetztiraden gegen die koreanische Minderheit in Japan werden gewöhnlich mit Verweis auf die Redefreiheit toleriert. Dies bringt Japan heftige internationale Kritik ein. Die UNO hat sich nun eingeschaltet. • Weiter…

  • Ein niedliches Reisfeld

    22. August 2014    

    Retweeted – Das Dorf Inakadate in der Präfektur Aomori ist berühmt für seine Reisfeld-Gemälde. Aber auch in der Präfektur Shimane versteht man es, Reisfelder kunstvoll zu gestalten – mit einem etwas anderen Ansatz. • Weiter…

  • Yoshinoya wird zur Kneipe

    21. August 2014    

    «Gut, billig, schnell» ist der Leitspruch von Yoshinoya. Nun hat die japanische Fastfood-Kette eine neue Nische entdeckt: Aus gewissen Ablegern wird am Abend eine Kneipe mit allem, was dazugehört. • Weiter…