News aus Japan, Taiwan und China

Gesellschaft rss

  • Wann die Kirschbäume blühen

    1. März 2015    

    Allmählich stellt sich Japan auf den Frühling ein. Vorhersagekarten informieren jeweils über die weisse Blütenpracht. Diese gibt es nun auch laufend aktualisiert auf Englisch. • Weiter…

  • «Weshalb heiratest du nicht?»

    28. Februar 2015    

    Die sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz beschäftigt die japanische Gesellschaft seit Jahren. Besonders die verbale Belästigung ist weit verbreitet. Das Oberste Gericht hat in einem Fall nun ein klares Urteil gefällt. • Weiter…

  • Ein Wiedersehen für Hachiko

    25. Februar 2015    

    Die Legende des treuen Hundes Hachiko von Professor Ueno ist inzwischen weltweit bekannt. 80 Jahre nach dem Tod von Hachiko gibt es für die beiden nun auf besondere Weise ein Wiedersehen. • Weiter…

  • 9000 Nackte in einem Tempel

    24. Februar 2015    

    Seit über 500 Jahren wetteifern in der japanischen Stadt Okayama alljährlich 9000 nackte Männer in einem Tempel um ihr Glück. Selbst in diesem Chaos gibt es eine Organisation. • Weiter…

  • Japans Ruineninsel

    23. Februar 2015    

    Die Insel Hashima vor Nagasaki wurde 1974 sich selbst überlassen. Bald schon könnte die Ruine zum Weltkulturerbe erklärt werden. Nun gilt es, die Insel vor dem kompletten Zerfall zu retten. • Weiter…

  • Japans süsse Wetterkarten

    22. Februar 2015    

    Japans Wetterdienste verstehen es, mit bunten Karten aufzuzeigen, wo und wann die Kirschblüten oder das Herbstlaub zu sehen sind. Auch für den Blütenstaub gibt es eine entsprechende Grafik. • Weiter…

  • Kampf gegen «Rachepornos»

    21. Februar 2015    

    Wer in Japan intime Bilder anderer Menschen hochlädt, muss seit November 2014 mit harten Strafen rechnen. Das neue Gesetz gegen «Rachepornos» ist nun zum ersten Mal zur Anwendung gekommen. • Weiter…

  • Miyazaki und die Karikaturen

    18. Februar 2015    

    Anime-Legende Hayao Miyazaki hält die Karikatur von heiligen Figuren anderer Kulturen für falsch. Dies sagte er in einem Radiointerview. Seiner Meinung nach hat die Karikatur eine andere Aufgabe. • Weiter…

  • Im Land des Heuschnupfens

    17. Februar 2015    

    Rund 30 Prozent der Japaner leiden unter einer Pollen-Allergie. Der Hauptübeltäter ist die Zeder. Mit einem ungewöhnlichen Projekt will die Regierung gegen das Problem vorgehen. • Weiter…

  • Regenbogen-Revolution in Shibuya

    13. Februar 2015    

    Homosexualität wird in Japan öffentlich nicht thematisiert. Eine eingetragene Partnerschaft ist nicht möglich. Der Bezirk Shibuya in Tokio will dies nun ändern – so schnell wie möglich. • Weiter…

  • 2 Tragödien in 2 Ländern überlebt

    11. Februar 2015    

    Der Taiwaner Wang Wenqi überlebte gleich zwei Tragödien: die Atombombe von Nagasaki und die Niederschlagung des 228-Aufstandes in Taipeh. Nun ist er 98-jährig gestorben – an einem kleinen Stein. • Weiter…

  • Tokio wächst und wächst

    8. Februar 2015    

    Während in Japan die ländlichen Regionen immer mehr Menschen verlieren, kann sich Tokio vor neuen Einwohnern kaum retten. Diese Entwicklung birgt eine grosse Gefahr für das Land. • Weiter…

  • Die sicherste Stadt der Welt

    4. Februar 2015    

    Gemäss einer Studie von «The Economist» ist Tokio die sicherste Stadt der Welt. Damit ist die japanische Hauptstadt eine Ausnahme unter den Mega-Cities der Welt. • Weiter…

  • Der verlassene Bahnhof

    29. Januar 2015    

    Der bis heute zerstörte Bahnhof von Tomioka, nur unweit des havarierten AKW Fukushima 1, ist zu einem Anziehungspunkt für Schaulustige geworden. Nun aber geht hier ein Kapitel zu Ende. • Weiter…

  • Die Uhr – das unpassende Geschenk

    28. Januar 2015    

    Die britische Transportministerin beschenkte Taipehs neuen Bürgermeister Ko Wen-je mit einer Uhr. Im chinesischen Kulturkreis ist dies jedoch keine gute Idee, wie Kos Reaktion offenbarte. • Weiter…

  • Der Hetero-Mann-Krebs

    23. Januar 2015    

    Frauen seien beim Putzen am schönsten, meint der chinesische Intellektuelle Zhou Guoping, der damit eine Debatte auslöst. Für solche Männer mit antiquierten Rollenbildern gibt es bereits einen neuen Ausdruck. • Weiter…

  • Immer weniger Selbstmorde

    19. Januar 2015    

    Im vergangenen Jahr haben sich 25’374 Menschen in Japan das Leben genommen. Auch wenn diese Zahl noch hoch ist: Das sind so wenig Fälle wie schon lange nicht mehr. Die möglichen Gründe. • Weiter…

  • Stell Haruki Murakami eine Frage

    17. Januar 2015    

    Der japanische Schriftsteller Haruki Murakami scheut gewöhnlich die Öffentlichkeit und die Medien. Nun darf ihm aber – für kurze Zeit – jedermann eine Frage stellen. • Weiter…

  • Chinas einsame, reiche Kinder

    16. Januar 2015    

    Chinas «Prinzlinge», die Kinder der Neureichen und Mächtigen, hätten es schwierig im Leben, schrieb eine chinesische Zeitung. Die Antwort von Chinas Weibo-Nutzern liess nicht lange auf sich warten. • Weiter…

  • Bunte Anime-Schlitten

    14. Januar 2015    

    In Japan schmücken zahlreiche Geeks, Otaku auf Japanisch, ihre Autos mit Bildern von Anime-Charakteren. Die sogenannten «Itasha» – «Autos, die ‹wehtun›» – haben sich zum einem Trend entwickelt. • Weiter…

  • Sicheres Japan

    10. Januar 2015    

    Japan gilt als besonders sicheres Land. Ein Blick auf die aktuelle Kriminalstatistik unterstreicht dies – und zeigt interessante Fakten. • Weiter…

  • Mit Taxis gegen Überfälle

    7. Januar 2015    

    Während der Nachtstunden zählen die Convenience Stores am meisten Überfälle. In Kyoto haben Taxis die Sicherheit in den Minimärkten drastisch verbessert, ohne dabei viel zu machen. • Weiter…

  • Die «Gefällt mir»-Polizei

    5. Januar 2015    

    In einem Stadtteil in Nagoya geht die Polizei für einmal andere Wege: Anstatt zu bestrafen, lobt sie die guten Verkehrsteilnehmer nach dem Facebook-Prinzip. • Weiter…

  • Der Tod durch den Reiskuchen

    3. Januar 2015    

    Jedes Jahr verspeisen die Japaner am Neujahrstag einen klebrigen Mochi-Reiskuchen. Tödliche Erstickungsfälle sind dabei die Regel. Tokio führt sogar eine Statistik. • Weiter…

  • Der Geisterbahnhof von Tokio

    1. Januar 2015    

    Wer auf der Tokioter Ginza-Linie kurz vor der Station Shimbashi ankommt, der erblickt bei genauem Hinschauen eine seit 75 Jahren ungenutzte Station. Diese soll nun der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. • Weiter…

  • Eine Englisch-Insel für Tokio

    27. Dezember 2014    

    Wie bringt man der japanischen Jugend möglichst effizient die englische Sprache bei? Tokio will es mit einem «English Village» versuchen. • Weiter…

  • Überstunden an Weihnachen

    25. Dezember 2014    

    Für viele junge Japaner fällt das traditionelle romantische Date an Weihnachten aus, weil sie Überstunden leisten müssen. Manche nehmen es mit Humor, wie einige Tweets zeigen. • Weiter…

  • Ein Land schläft im Zug

    20. Dezember 2014    

    Japans Pendlerzüge sind für viele, erschöpfte Büroarbeiter der Ort zum Schlafen. Eine Firma hat aus diesem Phänomen nun ein gelungenes Werbevideo gemacht. • Weiter…

  • Die Frage nach dem Tattoo

    19. Dezember 2014    

    Osakas Beamte müssen seit zwei Jahren auf Anordnung von Bürgermeister Toru Hashimoto Auskunft darüber geben, ob sie ein Tätowierung tragen. Ein Stadtangestellter hat nun dagegen geklagt – mit Erfolg. • Weiter…

  • Japan in Weiss

    18. Dezember 2014    

    Während man in Europa auf Schnee wartet, hat der Winter in grossen Teilen Japans so richtig zugeschlagen. Doch die Winter mit meterhohem Schnee drohen in Zukunft immer seltener zu werden. • Weiter…