News aus Japan, Taiwan und China

Wirtschaft rss

  • Englischsprachige Taxifahrer

    6. März 2015    

    Eine Taxifahrt in Japan kann wegen der Sprachhürde für ausländische Touristen ganz schön anstrengend sein. Die Stadt Osaka versucht dieses Problem mit einem neuen Ansatz zu beheben. • Weiter…

  • Der giftige Kugelfisch

    3. März 2015    

    Strikte Regelungen sorgen dafür, dass es nur selten zu Kugelfisch-Vergiftungen in Restaurants kommt. Wenn es dennoch passiert, dann sind die Kunden oft nicht ganz unschuldig – wie ein aktueller Fall zeigt. • Weiter…

  • Für jeden einen Roboter

    2. März 2015    

    Pepper soll der erst Roboter für den Massenmarkt werden. Die ersten 300 für Software-Entwickler produzierten Exemplare sind bereits verkauft. Die ersten Käufer müssen einiges hinblättern. • Weiter…

  • Skytree ohne Warteschlange

    27. Februar 2015    

    Um auf die Aussichtsplattform auf dem Tokyo Skytree zu gelangen, braucht es viel Geduld. Die Warteschlangen sind lang. Für die internationalen Gäste gibt es nun aber eine Abkürzung. • Weiter…

  • Die Ölpumpe im eigenen Garten

    26. Februar 2015    

    Japan ist seit Jahrzehnten von Erdöl- und Erdgasimporten aus dem Nahen Osten abhängig. Doch nur wenige wissen, dass auch in Japan Öl gefördert wird. Besonders in einer Region gibt es viele Ölfelder. • Weiter…

  • Japans verrücktes Kaufhaus

    19. Februar 2015    

    Don Quijote ist Japans unkonventionelle Kaufhauskette. Hier wird Shopping und Unterhaltung kombiniert – mit viel Erfolg. Auch bei der Bezahlung geht sie neue Wege. Seit dieser Woche akzeptiert sie Euro-Noten. • Weiter…

  • Das Festmahl für Kochmuffel

    15. Februar 2015    

    Das chinesische Neujahrsessen gehört zur wichtigsten Mahlzeit des Jahres. Stundenlang steht man dafür in der Küche. Immer mehr Taiwaner bestellen sich jedoch das Neujahrsessen per Mausklick. • Weiter…

  • Japans Schokoladentag

    14. Februar 2015    

    In Japan beschenkt am Valentinstag die Frau den Mann mit Schokolade. Der Tag der Liebe wird für die Japanerinnen zunehemend auch zu einer Liebeserklärung an sich selbst – indem sie sich selbst beschenken. • Weiter…

  • Der Mann für die perfekte Form

    10. Februar 2015    

    Japans Designer Kenji Ekuan ist im Alter von 85 Jahren verstorben. Der Name mag nicht allen ein Begriff sein, doch die Objekte, die er gestaltete, kennt jeder. Hiroshima prägte seine Arbeit nachhaltig. • Weiter…

  • Natto für Ausländer

    7. Februar 2015    

    Natto sind klebrige, stark riechende fermentierte Sojabohnen. Nun soll die japanische Delikatesse dem Ausland schmackhaft gemacht werden – mit einer neuartigen Natto-Sorte, die weniger klebrig sein soll. • Weiter…

  • Das goldene Geschäft

    6. Februar 2015    

    Ein Bahnbetreiber in Tokio löst mit einer Fahrkarten-Spezialedition einen Boom aus. Anstatt geschätzte 100’000 gab es in nur wenigen Tagen über 3 Millionen Bestellungen – was die Bahn vor einige Probleme stellt. • Weiter…

  • Zwangsurlaub für die Salarymen

    5. Februar 2015    

    In Japan gönnt sich kaum ein Angestellter ein paar freie Tage. Ein neues Gesetz soll sie nun zwingen, fünf bezahlte Urlaubstage im Jahr zu nehmen. Das ist nicht nur gut für die Gesundheit. • Weiter…

  • Eine Uni mit einem Sushi-Lokal

    31. Januar 2015    

    Ein gutes Sushi-Restaurant auf dem Uni-Campus? An der Universität Tokio ist dies Realität. Das ist selbst im Sushi-Land Japan etwas Ungewöhnliches. • Weiter…

  • Ein Gedenktag für Curry

    25. Januar 2015    

    In Japan ist jeder Tag ein Gedenktag für irgendein Ereignis, ein Produkt – oder gar ein Essen. So feiert das Land auch das traditionelle Curry-Gericht. So einige Japaner haben diesen Tag auf ihre Weise gewürdigt. • Weiter…

  • Essen als Glücksbringer

    24. Januar 2015    

    Es ist Prüfungszeit an den japanischen Universitäten. Um sich zu motivieren, decken sich die Studenten derzeit mit einem speziellen Brot ein, das sich zum Internetphänomen entwickelt hat. • Weiter…

  • Manga als Tourismusmotor

    21. Januar 2015    

    Ein Bahnübergang beim Meer in Kamakura hat sich zur touristischen Pilgerstätte entwickelt. Der Grund dafür ist eine Manga- und Anime-Kultserie aus den 90ern. Wie Japans Popkultur zum Tourismusboom beiträgt. • Weiter…

  • Steh- oder Sitzklo?

    20. Januar 2015    

    Neben dem hochmodernen WC mit Spülfunktion gibt es in vielen japanischen öffentlichen Toiletten noch immer das Washiki-Stehklo. Was die in Japan lebenden Ausländer davon halten, hat eine Umfrage ergeben. • Weiter…

  • Eine Werbung im Ghibli-Stil

    11. Januar 2015    

    Ein Shochu-Hersteller aus Japan geht neue Wege, um seine alkoholischen Getränke zu vermarkten. Anstatt einer plumpen Werbung hat er einen schön erzählten Anime im nostalgischen Studio-Ghibli-Stil produziert. • Weiter…

  • Tokios neue Taxi-Welt

    9. Januar 2015    

    Wie in anderen Metropolen steht auch Tokios Taxi-Welt vor einem Umbruch. Nach UBER bietet nun auch der grosse Messaging-Dienst LINE eine eigene Taxi-Vermittlungs-App für die japanische Hauptstadt an. • Weiter…

  • Der 4-Millionen-Fisch

    6. Januar 2015    

    2013 wurde für den besten Thunfisch an der Neujahrsauktion in Tokio sagenhafte 155 Millionen Yen bezahlt. Dieses Jahr waren es «nur noch» 4 Millionen Yen. Die Gründe für den Preiszerfall. • Weiter…

  • Die begehrten Lucky-Bags

    30. Dezember 2014    

    Jeweils an Neujahr verkaufen die Geschäfte in Japan sogenannte Überraschungstüten. Für die Lucky-Bags von Apple stehen die Kunden selbst in der klirrenden Kälte stundenlang an – aus gutem Grund. • Weiter…

  • Japan zählt 13 Millionen Touristen

    24. Dezember 2014    

    Nun ist es offiziell. 2014 hat Japan über 13 Millionen ausländische Besucher gezählt. Das ist ein historischer Rekord. Für die Tourismusbranche soll dies erst der Anfang sein. Der Boom hat vornehmlich einen Grund. • Weiter…

  • Chaos im Bahnhof Tokio

    23. Dezember 2014    

    Im Bahnhof Tokio, der seinen 100-jährigen Geburtstag feiert, kam es zu einem Kundenansturm, der im Chaos endete. Und dies alles wegen einer Fahrkarten-Spezialedition. • Weiter…

  • Geldautomaten für Ausländer

    22. Dezember 2014    

    Geldautomaten, die ausländische Karten akzeptieren, sind in Japan eine Seltenheit. Bei den drei grossen japanischen Banken findet nun endlich ein Umdenken statt. In den nächsten Jahren wird massiv ausgebaut. • Weiter…

  • Die Erdbebenrisiko-Städte

    21. Dezember 2014    

    Jährlich wird in Japan eine Karte publiziert, die die Regionen mit dem höchsten Erdbebenrisiko hervorhebt. Die grösste Gefahr besteht für eine Grossstadt bei Tokio. • Weiter…

  • Das Ende der Billignahrung

    14. Dezember 2014    

    Der Preis für Yoshinoyas Gyudon-Rindfleischeintopf ist 24 Jahre lange gesunken und so zum Symbol von Japans Deflation geworden. Nun geht es in die andere Richtung. • Weiter…

  • Japans Manga-Flughäfen

    9. Dezember 2014    

    Die japanische Präfektur Tottori setzt auf unkonventionelle Mittel, um Touristen anzulocken. Ihre Flughäfen tragen die Namen berühmter Manga-Figuren. • Weiter…

  • Böse Unternehmen

    8. Dezember 2014    

    In Japan spricht man von «schwarzen Firmen», wenn Unternehmen ihre Angestellten systematisch ausnützen. Diese Firmenmentalität ist weit verbreitet – wie eine aktuelle Umfrage zeigt. • Weiter…

  • Fastfood-Käsefondue in Japan

    7. Dezember 2014    

    Im Kampf um Aufmerksamkeit überbieten sich die Fastfoodhäuser in Japan mit kulinarisch fragwürdigen Neukreationen. Nun widmet sich eine Hamburgerkette dem Käsefondue. • Weiter…

  • Tax-Free im Minimarkt

    3. Dezember 2014    

    In Japan gehören nun auch Lebensmittel und andere billige Produkte zur Palette der Tax-Free-Güter. Seven-Eleven reagiert auf diese Neuerung – mit einem Spezialdienst für Touristen. • Weiter…