News aus Japan, China und Korea

Dossier: Export

  • Japans Maglev für die USA

    9. Januar 2014    

    Seit Jahren gibt es den Plan zwischen Washington und Boston eine Magnetschwebebahn zu bauen. Doch das Geld fehlt der US-Regierung. Nun bietet Tokio einen lukratives Geschäft an.

  • Inserate gegen den AKW-Export

    8. August 2013    

    Regierung und Atomlobby treiben mit grossen Schritten den Export der japanischen AKW-Technologie ins Ausland voran. Ein japanisches Magazin hat nun ein klares Signal gegen diese Politik gesetzt.

  • Mangas setzen Trends beim Essen

    23. Juli 2013    

    In Europa hat das japanische Curry-Rice stark an Beliebtheit gewonnen. Nicht zum ersten Mal spielt die Anime- und Mangawelt dabei eine einflussreiche Rolle.

  • «Ich bin gegen die Atomenergie»

    14. Juni 2013    

    Für Premierminister Shinzo Abe ist der Export japanischer AKW ein wichtiger Wirtschaftspfeiler. Doch ausgerechnet seine Frau Akie Abe hält gar nichts von dieser Atompolitik.

  • Der AKW-Milliardendeal

    5. April 2013    

    Japans AKW-Bauer drängen ins Ausland. Mitsubishi Heavy Industries steht kurz davor, einen Milliardendeal in der Türkei abzuschliessen – trotz aller Sicherheitsbedenken.

  • Japans Geldexport

    15. November 2012    

    Japans Münzprägeanstalt geht mit der Digitalisierung der Finanzwelt zunehmend die Arbeit aus. Im Ausland hat sie neue Auftraggeber gesucht und ist dabei erstmals fündig geworden.

  • Nuklearexport auf der Kippe

    29. Juni 2012    

    TEPCO, der Betreiber des havarierten AKW Fukushima, steigt aus dem Exportgeschäft von Atommeilern nach Vietnam aus. Damit bringt der Konzern seine Partner und das Abkommen in Schwierigkeiten.

  • Japans atomare Freunde

    27. März 2012    

    Japan verabschiedet sich still von der Atomenergie. Die Regierung sucht neue Märkte für die heimische Atombranche. Nach Vietnam ist sie im Erdbebenland Türkei fündig geworden.

  • Zwischenfall im Atomland

    17. März 2012    

    Die südkoreanische Regierung hält eisern an ihrer Atompolitik fest. Doch auch in diesem Land geht es nicht ohne AKW-Zwischenfälle.

  • Japans Atomgeschäft mit Vietnam

    5. September 2011    

    Seit dem AKW-Unfall von Fukushima will Japans Bevölkerung den Atomausstieg. Das hält die Regierung aber nicht davon ab, die Technologie in Schwellenländer zu exportieren.

  • Künstliche Seltene Erde

    2. Januar 2011    

    China drosselt die Exportquote für die Seltene Erde. Japan versucht deshalb seine Rohstoff-Abhängigkeit von China zu schmälern und hat diesbezüglich einen wichtigen Schritt vollbracht.

  • Das Geschäft mit dem Koi-Karpfen

    28. Dezember 2010    

    Der japanische Koi-Karpfen ist begehrt unter Chinas Neureichen. Wegen eines chinesischen Importverbots läuft der Handel über Hongkong. Peking will dies nun ändern, stellt aber Bedingungen.

  • Hochpreisinsel China

    22. Dezember 2010    

    Viele «Made in China»-Produkte sind im Ausland günstiger zu haben als in China selbst. Dafür gibt es verschiedene Gründe.

  • Die Achillesferse Südostasiens

    23. Oktober 2010    

    Die Volkswirtschaften in den südostasiatischen Entwicklungsmärkten entwickeln sich positiv. Dennoch warnen Experten vor einer einseitigen Exportabhängigkeit.

  • Eine Branche versinkt im Öl

    21. September 2010    

    Dalians Fischindustrie leidet unter den Folgen der Ölkatastrophe. Auf eine Entschädigung wurde bislang vergeblich gewartet.