News aus Japan, China und Korea

Dossier: Gastronomie

Japan, das ist auch Essen. Im renommierten Restaurant-Führer Guide Michelin ist Japan noch vor Frankreich das Land mit den meisten 3-Sterne-Restaurants. Zudem verfügt Tokio über das grösste Angebot Angebot an kulinarischen Gaststätten. Hier entstehen gastronomische Trends.

  • Thunfisch aus der Zuchtfarm

    19. Juli 2014    

    Japanischen Forschern ist schon vor einigen Jahren gelungen, den Blauflossen-Thunfisch zu züchten. Nun entsteht die weltweit erste kommerzielle Zuchtfarm, welche die Branche nachhaltig verändern könnte.

  • Food Porn

    17. Juli 2014    

    Retweeted – In Japan geht nichts über ein leckeres Essensfoto. Ein Twitter-User hat diesen Brauch institutionalisiert.

  • Jiros kurzer Traum vom Ausland

    12. Juli 2014    

    Seit der Doku Jiro Dreams of Sushi ist Jiro Ono der wohl bekannteste Sushi-Meister. Nur zwei kleine Lokale in Tokio besitzen er und seine Söhne. Nun hat sich ein Gerücht über eine mögliche Expansion verbreitet.

  • Der Boom des Kaiten-Sushis

    28. Juni 2014    

    Seit der Erfindung des Fliessband-Sushis 1958 bis zu dessen Etablierung vergingen Jahrzehnte. Heute boomen die Kaiten-Ketten in Japan wie noch nie – dank einer neuen Geschäftsstrategie.

  • Die Sushi-Massenkarambolage

    20. Juni 2014    

    Retweeted – Es war in den 1950er-Jahren als ein Japaner das Kaiten-Sushi erfand. In Japan hat sich das Fliessband inzwischen zu einem technischen Wunderwerk weiterentwickelt, bei dem Pannen nicht immer ausgeschlossen sind.

  • Die Stehbars von Tokio

    4. Juni 2014    

    Oishii!-Foodblog – In den kleinen Tachi-nomi stehen die Kunden, während sie Bier und Essen geniessen. Im Miroku in Tokio lebt man diese Tradition – mit viel Grillspiesschen.

  • Der Burger-Hybrid

    24. Mai 2014    

    Seit Jahren überbieten sich in Japan die Restaurants mit Hamburger-Kreationen. Eine Kette sorgt mit einem neuartigen Ramen-Burger für ziemlich viel Verwirrung.

  • Der grosse Schweizer in Japan

    21. Mai 2014    

    Der 1976 verstorbene Berner Saly Weil hat Japans Kochkultur nachhaltig geprägt. Die japanische Speise Doria ist seine Erfindung. In Japan hoch geachtet und geehrt, ist er in der Schweiz fast völlig unbekannt geblieben.

  • Kobe-Beef für Europa

    19. Mai 2014    

    Das japanische Rindfleisch Wagyu, zu dem auch das Kobe-Beef gehört, war lange nur in Japan erhältlich. Doch die Zeiten ändern sich. Schon bald kommt die EU in den Genuss dieses exklusiven Produktes.

  • Ein Museum für die Mayonnaise

    12. Mai 2014    

    In Japan wird die Ess- und Trinkkultur gerne in Museen zelebriert. Nun hat auch die japanische Traditions-Mayonnaise Kewpie in Tokio ein eigenes, verspieltes Haus, das sich ganz dem Produkt widmet.

  • Pasta nach japanischer Art

    30. März 2014    

    Oishii!-Foodblog – In den 1950er-Jahren passte ein kreativer Küchenchef in Tokio die italienischen Spaghetti-Gerichte dem japanischen Geschmack an. Heute gehören die Wafu-Pasta zur traditionellen japanischen Küche.

  • Eine Stadt im Natto-Rausch

    25. März 2014    

    Man liebt oder hasst es: Natto sind klebrige, stark riechende fermentierte Sojabohnen, die gesundheitsfördernd sein sollen. Die japanische Stadt Mito konsumiert am meisten davon und zelebriert dies auch.

  • Der Gott der Nudelsuppe

    18. März 2014    

    Die Ramen-Nudelsuppe ist Japans Nationalgericht. Alleine in Tokio bieten 5000 Restaurants diese Speise an. Ein Ramen-Lokal und dessen Besitzer sind dabei zur Legende geworden. Davon erzählt nun eine Doku.

  • Osakas Teigkugeln

    8. März 2014    

    Oishii!-Foodblog – Wer in Osaka einen Zwischenhalt macht, der kommt um Takoyaki nicht herum. An einem speziellen Ort der Stadt sind die Teigkugeln mit Oktopus-Füllung besonders lecker.

  • Eine kulinarische Zeitreise

    23. Februar 2014    

    Oishii!-Foodblog – Japanische Hausmannskost mitten in Tokio: Dies findet man in einem Mini-Restaurant im Untergrund, das seit über 50 Jahren unverändert geblieben ist.