News aus Japan, Taiwan und China

Dossier: Gastronomie

Japan, das ist auch Essen. Im renommierten Restaurant-Führer Guide Michelin ist Japan noch vor Frankreich das Land mit den meisten 3-Sterne-Restaurants. Zudem verfügt Tokio über das grösste Angebot Angebot an kulinarischen Gaststätten. Hier entstehen gastronomische Trends.

  • Fastfood-Käsefondue in Japan

    7. Dezember 2014    

    Im Kampf um Aufmerksamkeit überbieten sich die Fastfoodhäuser in Japan mit kulinarisch fragwürdigen Neukreationen. Nun widmet sich eine Hamburgerkette dem Käsefondue.

  • Ein Fisch im Hotdog

    7. Oktober 2014    

    Retweeted – Im Kyoto Auqarium werden Fische nicht nur gezeigt, sondern auch gleich serviert – in Form eines ungewöhnlichen Hotdogs.

  • Das Ende der 24-Stunden-Welt

    2. Oktober 2014    

    Durchgehend geöffnet haben: Diesen Service bieten in Japan viele Restaurantketten wie selbstverständlich an. Der zunehmende Personalmangel zwingt jedoch allmählich zu einem radikalen Umdenken.

  • Der verbotene Fisch

    26. September 2014    

    In Japan mag man kulinarische Experimente. Doch selbst in diesem Land gibt es Fische, die von Gesetzes wegen nicht serviert werden dürfen – und dennoch gegessen werden.

  • Essverbot auf der Strasse

    20. September 2014    

    Das Teehaus-Viertel in Kanazawa gehört zu den schönsten Orten Japans. Um das historische Quartierbild zu bewahren, gelten hier klare Vorschriften. Eine neue Regelung wird nicht allen gefallen.

  • Bentō-Art: Wenn aus Essen Kunst wird

    19. September 2014    

    Retweeted – Die japanische Lunchbox ist ein fester Bestandteil der japanischen Esskultur. Ein Mann hat daraus eine Kunstform gemacht.

  • Das Blind-Date-Restaurant

    18. September 2014    

    In Tokio hat eine Restaurantkette eröffnet, bei der sich Männer und Frauen spontan kennenlernen können. Um dies zu ermöglichen, gibt es ein spezielles Anreizsystem.

  • Der letzte Ort ohne Starbucks

    13. September 2014    

    In Japan gibt es über 1000 Starbucks-Ableger. Nur eine einzige Präfektur hat die Kaffeehauskette bislang noch nicht erobert. Doch auch hier ändern sich die Dinge.

  • Der schwarze Burger

    11. September 2014    

    Retweeted – Burger King setzt in Japan auf ein neues Farbkonzept. Die Fastfoodkette lanciert zwei Hamburger, die tiefschwarz daherkommen.

  • Die Mega-Burger-Pizza

    10. September 2014    

    Retweeted – Es gibt den Cronut, den Ramen-Burger oder den Tsukemen-Burger. In Kyoto haben derweil der Hamburger und die Pizza zu einer kulinarischen Kombination zusammengefunden.

  • Chinas Esskultur fürs Welterbe

    2. September 2014    

    Die Chinesen lieben ihr Essen. Ein erster Versuch ihre Küche als UNESCO-Weltkulturerbe anzumelden scheiterte frühzeitig. Nun wagt man einen neuen Anlauf – mit einer anderen Strategie.

  • Japanische Sauce, Swiss Made

    25. August 2014    

    Eine japanische Salatsauce, Made in Switzerland? Der Schweizer Firma Akari Taste ist dieses kulinarische Kunststück gelungen. Hinter dem Erfolg steht ein umtriebiger Macher.

  • Aus Reis wird Kuchen und Brot

    24. August 2014    

    Wie die Japaner essen auch die Taiwaner immer mehr Brot. Selbst produzierter Reis bleibt liegen, Weizen wird teuer importiert. Die Regierung will nun auf spezielle Weise den Reis wieder schmackhaft machen.

  • Nazi-Spaghetti in Taiwan

    21. August 2014    

    Retweeted – Ein Pasta-Gericht, das nach den Nazis benannt wird? In Taiwan hielt dies ein italienisches Restaurant offenbar für eine gute Idee. Die Reaktionen liessen nicht lange auf sich warten.

  • Yoshinoya wird zur Kneipe

    21. August 2014    

    «Gut, billig, schnell» ist der Leitspruch von Yoshinoya. Nun hat die japanische Fastfood-Kette eine neue Nische entdeckt: Aus gewissen Ablegern wird am Abend eine Kneipe mit allem, was dazugehört.

  • Die dicke Omelette

    10. August 2014    

    Oishii!-Foodblog – Omurice ist gebratener Reis, der in eine Omelette gewickelt wird. Das Traditionsgericht ist an einem historischen Ort in Japan besonders lecker.

  • Ins Nasenhaar essen gehen

    3. August 2014    

    Retweeted – Okonomiyaki ist die japanische Antwort auf den Pfannkuchen. In Berlin hat das erste Restaurant eröffnet, das sich auf dieses Gericht spezialisiert. Der Name des Ladens hat sich derweil bis nach Japan herumgesprochen.

  • Thunfisch aus der Zuchtfarm

    19. Juli 2014    

    Japanischen Forschern ist schon vor einigen Jahren gelungen, den Blauflossen-Thunfisch zu züchten. Nun entsteht die weltweit erste kommerzielle Zuchtfarm, welche die Branche nachhaltig verändern könnte.

  • Food Porn

    17. Juli 2014    

    Retweeted – In Japan geht nichts über ein leckeres Essensfoto. Ein Twitter-User hat diesen Brauch institutionalisiert.

  • Jiros kurzer Traum vom Ausland

    12. Juli 2014    

    Seit der Doku Jiro Dreams of Sushi ist Jiro Ono der wohl bekannteste Sushi-Meister. Nur zwei kleine Lokale in Tokio besitzen er und seine Söhne. Nun hat sich ein Gerücht über eine mögliche Expansion verbreitet.

  • Der Boom des Kaiten-Sushis

    28. Juni 2014    

    Seit der Erfindung des Fliessband-Sushis 1958 bis zu dessen Etablierung vergingen Jahrzehnte. Heute boomen die Kaiten-Ketten in Japan wie noch nie – dank einer neuen Geschäftsstrategie.

  • Die Sushi-Massenkarambolage

    20. Juni 2014    

    Retweeted – Es war in den 1950er-Jahren als ein Japaner das Kaiten-Sushi erfand. In Japan hat sich das Fliessband inzwischen zu einem technischen Wunderwerk weiterentwickelt, bei dem Pannen nicht immer ausgeschlossen sind.

  • Die Stehbars von Tokio

    4. Juni 2014    

    Oishii!-Foodblog – In den kleinen Tachi-nomi stehen die Kunden, während sie Bier und Essen geniessen. Im Miroku in Tokio lebt man diese Tradition – mit viel Grillspiesschen.

  • Der Burger-Hybrid

    24. Mai 2014    

    Seit Jahren überbieten sich in Japan die Restaurants mit Hamburger-Kreationen. Eine Kette sorgt mit einem neuartigen Ramen-Burger für ziemlich viel Verwirrung.

  • Der grosse Schweizer in Japan

    21. Mai 2014    

    Der 1976 verstorbene Berner Saly Weil hat Japans Kochkultur nachhaltig geprägt. Die japanische Speise Doria ist seine Erfindung. In Japan hoch geachtet und geehrt, ist er in der Schweiz fast völlig unbekannt geblieben.

  • Kobe-Beef für Europa

    19. Mai 2014    

    Das japanische Rindfleisch Wagyu, zu dem auch das Kobe-Beef gehört, war lange nur in Japan erhältlich. Doch die Zeiten ändern sich. Schon bald kommt die EU in den Genuss dieses exklusiven Produktes.

  • Ein Museum für die Mayonnaise

    12. Mai 2014    

    In Japan wird die Ess- und Trinkkultur gerne in Museen zelebriert. Nun hat auch die japanische Traditions-Mayonnaise Kewpie in Tokio ein eigenes, verspieltes Haus, das sich ganz dem Produkt widmet.

  • Pasta nach japanischer Art

    30. März 2014    

    Oishii!-Foodblog – In den 1950er-Jahren passte ein kreativer Küchenchef in Tokio die italienischen Spaghetti-Gerichte dem japanischen Geschmack an. Heute gehören die Wafu-Pasta zur traditionellen japanischen Küche.

  • Eine Stadt im Natto-Rausch

    25. März 2014    

    Man liebt oder hasst es: Natto sind klebrige, stark riechende fermentierte Sojabohnen, die gesundheitsfördernd sein sollen. Die japanische Stadt Mito konsumiert am meisten davon und zelebriert dies auch.

  • Der Gott der Nudelsuppe

    18. März 2014    

    Die Ramen-Nudelsuppe ist Japans Nationalgericht. Alleine in Tokio bieten 5000 Restaurants diese Speise an. Ein Ramen-Lokal und dessen Besitzer sind dabei zur Legende geworden. Davon erzählt nun eine Doku.