News aus Japan. Von Jan Knüsel.

Dossier: Gerichtsurteil

  • Gericht schaltet AKW ab

    10. März 2016    

    Ein Gericht hat die Abschaltung des AKW Takahama angeordnet, das erst gerade wieder hochgefahren wurde. Das ist in dieser Form ein Novum. Für die Anti-AKW-Bewegung ist es nach vielen Rückschlägen ein Lichtblick.

  • Japans Asbest-Skandal

    1. Juni 2010    

    Jahrelang kämpften Asbest-Opfer vergeblich um eine Entschädigung durch den Staat. Jetzt hat sich das Blatt gewendet.

  • Die Chefetage wird zur Kasse gebeten

    27. Mai 2010    

    Erstmals muss eine Konzernleitung in Japan für den Überarbeitungstod eines Angestellten geradestehen. Experten sprechen von einem wegweisenden Urteil.

  • Hatoyamas Ex-Sekretär verurteilt

    25. April 2010    

    Der politische Spendenskandal um Yukio Hatoyama ist zu einem gerichtlichen Ende gekommen. Der Premier wäscht seine Hände in Unschuld.

  • «Der größte Gewerkschaftsstreit der Nachkriegszeit»

    20. April 2010    

    Tausende von entlassenen Gewerkschaftern des früheren staatlichen Eisenbahnbetriebes Japans kämpfen seit 23 Jahren um eine Entschädigung. Nun hat die Regierung eingelenkt.

  • Gericht bestätigt Aum-Todesurteile

    9. November 2009    

    Die Einsprüche von zwei Attentätern des 1995er-Giftgasanschlags auf die Tokioter U-Bahn sind vom Obersten Gerichtshof zurückgewiesen worden.