News aus Japan, Taiwan und China

Dossier: Haneda

  • Das Hotel beim Flugsteig

    1. Oktober 2014    

    Das stundenlange Warten im Transitbereich eines Flughafens kann ziemlich anstrengend sein. Im Flughafen Haneda gibt es nun eine in Japan einmalige Lösung für alle Transitpassagiere.

  • Die Nihonbashi-Brücke im Flughafen

    29. August 2014    

    In Japan führten früher alle Wege zur Nihonbashi-Brücke in Tokio. Das hölzerne Konstrukt wurde von Künstlern wie Hiroshige auf Farbholzschnitten verewigt. Nun steht eine Nachbildung der Brücke im Flughafen Haneda.

  • Einreisen ohne Grenzbeamte

    6. August 2014    

    Japans Immigrationsbehörde testet in den Flughäfen Narita und Haneda einen automatisierten Ein- und Ausreiseschalter. Das System könnte in den nächsten Jahren eingeführt werden.

  • Wenn Millionen Pendler stranden

    3. April 2014    

    Ein grosses Erdbeben in Tokio hätte Auswirkungen auf Bahn, Flugverkehr und auch auf Aufzüge. Das Transportministerium hat nun ein Szenario skizziert – und will schnell die Sicherheit verbessern.

  • Übernachten im Flughafen Narita

    4. Januar 2014    

    Lange durften Passagiere aus Sicherheitsgründen nicht über Nacht im Tokioter Flughafen Narita bleiben. Doch seit ein paar Monaten ist alles anders. Selbst einen 24-Stunden-Minimarkt gibt es.

  • Die automatische Einreise

    11. August 2012    

    Japans Immigrationsbehörde entwickelt den Schalter der Zukunft. Eine Gesichtserkennungsmaschine soll ihre Arbeit erleichtern.

  • Ein Terminal für die Reichen

    4. März 2012    

    Die Millionenstadt Tokio hat zwei internationale Flughäfen. Doch ein Terminal für Geschäftsleute fehlte bislang. Narita macht nun den Anfang.

  • Für 45 Euro von Japan nach Malaysia

    23. September 2010    

    Zum Billigtarif zwischen Tokio und Kuala Lumpur fliegen: AirAsia X macht es möglich. In Asien ist Fliegen so billig wie noch nie.

  • Der Flughafen Haneda hat Zeitprobleme

    22. Juli 2010    

    Ab Oktober wird der Tokioter Stadtflughafen internationale Flüge zulassen. Trotzdem bleiben die europäischen Airlines in Narita.

  • ANA übersteht «perfekten Sturm»

    4. Mai 2010    

    Die japanische Fluggesellschaft ANA schreibt einen Rekordverlust und trotzdem herrscht für das laufende Geschäftsjahr Zuversicht.

  • Ein brandneuer Geisterflughafen für Tokio

    11. März 2010    

    Der Flughafen Ibaraki nimmt den Betrieb mit nur einem Linienflug auf.

  • Japan und USA wollen den Himmel öffnen

    26. November 2009    

    Der Abschluss eines Open-Skies-Abkommens steht kurz bevor.

  • Ein Super-Hub und eine Magnetschwebebahn für Osaka

    20. November 2009    

    Gouverneur Toru Hashimoto plant die Zukunft für die Region Kansai.

  • Narita und Haneda müssen kooperieren

    16. Oktober 2009    

    Verkehrsminister Seiji Maehara betont, Narita bleibe auch in Zukunft wichtig. Wie die internationalen Routen künftig aufgeteilt werden, bleibt offen.

  • Haneda wird Hub

    14. Oktober 2009    

    Der Gouverneur von Osaka und der Bürgermeister von Narita sind schockiert über den Plan von Verkehrsminister Maehara.