News aus Japan, Taiwan und China

Dossier: Hotel

  • Das Hotel beim Flugsteig

    1. Oktober 2014    

    Das stundenlange Warten im Transitbereich eines Flughafens kann ziemlich anstrengend sein. Im Flughafen Haneda gibt es nun eine in Japan einmalige Lösung für alle Transitpassagiere.

  • Der Glatzen-Rabatt

    17. August 2014    

    Für Männer mit Vollglatze ist das Leben nicht immer einfach. An einem Ort in Japan sind sie jedoch besonders willkommen.

  • Ein unzimperlicher Room-Service

    30. Juni 2014    

    Der erste Besuch eines chinesischen Ministers in Taiwan wurde von heftigen Protesten überschattet. Für am meisten Gesprächsstoff sorgten Aktivisten, deren Hotelzimmer von den Angestellten gestürmt wurde.

  • Familienhäuser für Touristen

    28. Mai 2014    

    In Japan gibt es unzählige leer stehende Häuser und Wohnungen. Ein Immobilienkonzern will diese nun ausländischen Touristen zur Kurzmiete anbieten.

  • Kulinarisch in die Irre geführt

    28. Oktober 2013    

    Nicht immer bekommt der Kunde auch wirklich das serviert, was auf der Speisekarte steht. Ein grosser, angesehener Hotelbetreiber in Osaka hat seine Kunden gleich mehrfach in die Irre geführt.

  • Die Wolkenkratzer-Hotels

    7. März 2013    

    Auf dem asiatischen Kontinent gibt es seit ein paar Jahren einen neuen Trend: die Wolkenkratzer-Hotels. Der Baubooom hält an – und hat selbst Nordkorea erfasst.

  • Das Schiffscontainer-Hotel

    10. Oktober 2012    

    Im vom Tsunami betroffenen Gebiet mangelt es an Unterkünften für Gäste. Eine kreative Hotelkette hat reagiert und innert kürzester Zeit in der Küstenstadt Natori ein Hotel aus Schiffscontainern gebaut.

  • Ausländische Gäste nicht erwünscht

    23. Juni 2012    

    Die Einführung der neuen Identitätskarte in China scheint vieles für die Bevölkerung vereinfacht zu haben. Ausländische Gäste haben das Nachsehen, gerade wenn es um eine Hotelübernachtung geht.

  • Der Kakerlaken-Betrüger

    8. Mai 2012    

    Ein Taiwaner legt absichtlich eine tote Kakerlake in seine Hotel-Mahlzeit und ergaunert sich damit eine Entschädigungssumme. Dem Wiederholungstäter wird schliesslich ein kleiner Fehler zum Verhängnis.

  • Auswandern aus Fukushima

    10. Oktober 2011    

    Die AKW-Katastrophe hat für die Präfektur Fukushima tiefgreifende Auswirkungen auf die Demographie. Immer mehr Kinder verlassen die Präfektur.

  • Eine Stadt von Stubenhockern

    2. Juni 2011    

    Die Folgen des Tsunami machen Disneyland und der Hotelbranche stark zu schaffen. Doch andere Branchen profitieren vom veränderten Konsumverhalten.

  • Ein Familienbad im Lovehotel

    21. April 2011    

    In der vom Tsunami betroffenen Präfektur Miyagi erfüllen die Stundenhotels einen neuen Zweck. Die Menschen aus den Notunterkünften suchen hier familiäre Privatsphäre.

  • Die Toten ins Business-Hotel

    29. Dezember 2010    

    In der japanischen Dienstleistungsgesellschaft gibt es für jede erdenkliche Situation im Leben ein Angebot. Selbst die Toten kommen dabei nicht zu kurz.

  • Steuergelder für defizitäre Hotels

    25. August 2010    

    Die Unterstützungskassen der japanischen Beamten betreiben Hotels. Und decken deren Verluste wenn nötig mit Steuermillionen.

  • Einkaufen, was das Zeug hält

    5. August 2010    

    Die Zahl der chinesischen Individualtouristen in Japan ist seit Juli massiv angestiegen. Die Kaufhäuser sind gewappnet. Doch nicht alle sind begeistert vom chinesischen Einkaufsfieber.

  • Wie ein Shinkansen zum Hotel wurde

    14. Juli 2010    

    Ein Gewitter hat zu massiven Verspätungen auf der Hochgeschwindigkeitslinie zwischen Tokio und Kyoto geführt. Dies führte dazu, dass zahlreiche Menschen im Bahnhof strandeten.

  • Asiens Luxushotels entdecken Paris

    8. April 2010    

    Die Tophotels aus Hongkong und Singapur eröffnen in Paris ihre ersten Ableger. Der Grund: Chinas Touristen sind Frankreichs neuer Wirtschaftsmotor.