News aus Japan. Von Jan Knüsel.

Dossier: Japan

  • Ein Automat für SIM-Datenkarten

    10. August 2015    

    Seit kurzem gibt es in Japan Verkaufsautomaten, die SIM-Datenkarten für Touristen anbieten – damit man auf der Reise stets Internetzugriff hat. Das Angebot eignet sich jedoch nicht für alle.

  • Im Otaku-Wohnparadies

    9. August 2015    

    Eroge sind japanische Games mit erotischem Inhalt im Anime-Stil. Der Schweizer Rayun lebt für diese Kultur. In Japan liebt ihn die Otaku-Szene dafür. Ein filmischer Besuch in Rayuns Welt.

  • Das Single-Café

    8. August 2015    

    In einem Café das andere Geschlecht spontan kennenlernen: Diese romantische Idee setzt ein Café in Tokio mit einem speziellen Konzept in die Realität um.

  • Im Büro von General MacArthur

    7. August 2015    

    Als Oberbefehlshaber der Besatzungstruppen war General MacArthur die prägende Figur der japanischen Nachkriegszeit. Sein Büro in Tokio befindet sich noch immer im Originalzustand.

  • Lästige Regeln und Pflichten

    6. August 2015    

    Im täglichen Geschäfts- und Privatleben gilt es in Japan, unzählige gesellschaftliche Konventionen zu befolgen. Doch selbst die Japaner mögen nicht alle Regeln, wie eine Umfrage zeigt.

  • Tage der extremen Hitze

    5. August 2015    

    In Japan ist es derzeit extrem heiss. Seit über 5 Tagen zeigt das Thermometer in Tokio über 35 Grad an. Das gab es seit Beginn der Messung 1875 noch nie.

  • Die neue Wortschatz-Ausgabe ist da

    4. August 2015    

    Tipp – Bereits sieben Ausgaben des Asienspiegel-Wortschatzes sind verfügbar. Eine kurze Übersicht über aktuelle Themen und Wörter, die Japan in den vergangenen Wochen bewegt haben.

  • Der Aufstand der Schüler

    4. August 2015    

    Retweeted – Die jungen Japaner seien nicht an Politik interessiert, heisst es. Eine Gruppe von Highschool-Schülern hat das Gegenteil bewiesen. Gleich 5000 von ihnen protestierten in Shibuya gegen Abes Politik.

  • Das baldige Ende des Fischmarktes

    3. August 2015    

    Im nächsten Jahr schliesst der weltberühmte Tsukiji-Fischmarkt seine Tore. Das Eröffnungsdatum am neuen Standort ist nun bekannt. Noch bleiben einige Fragen bezüglich des neuen sowie des alten Fischmarktes offen.

  • Anpanman geht nach Übersee

    2. August 2015    

    Anpanman wird von den japanischen Kindern regelmässig zur beliebtesten Manga- und Anime-Figur gewählt. Nun soll er auch im Ausland gross vermarktet werden.

  • Auf Shibuya folgt Setagaya

    1. August 2015    

    Der Tokioter Bezirk Shibuya in Tokio hat als erste Behörde in Japan die gleichgeschlechtliche Partnerschaft anerkannt. Nun zieht mit Setagaya der bevölkerungsreichste Bezirk der Hauptstadt nach.

  • Malerische Bahnhöfe

    31. Juli 2015    

    Retweeted – Das Seishun–18-Bahnpass ermöglicht zum Billigpreis die Erkundung Japans mit dem Lokalzug. Auf welche pittoresken Bahnhöfe und Landschaften man dabei treffen kann, zeigt eine Plakatwerbung.

  • Tokio–2020-Logo: ein Plagiat?

    30. Juli 2015    

    Mit der Präsentation des Logos für die Sommerspiele 2020 wollte Tokio das Stadiondebakel hinter sich lassen. Doch nun stellt sich die Frage, ob das Logo ein Plagiat ist.

  • Japan verzaubert das Paléo Festival

    29. Juli 2015    

    Film – Das Paléo Festival, das renommierteste Openair der Schweiz, stand im Zeichen des Fernen Ostens. Mittendrin waren Tim & Puma Mimi – mit einem Hauch von Anime-Welt.

  • Japanische Produkte verstehen

    28. Juli 2015    

    Für die ausländischen Touristen gibt es in Japans Shopping-Welt kaum Produktbeschreibungen auf Englisch. Mit der Hilfe des Smartphones soll dieses Problem behoben werden.

  • Der «fliegende» Shinkansen

    27. Juli 2015    

    Retweeted – «Doctor Yellow» heisst der berühmte Shinkansen-Inspektionszug, dessen Fahrplan niemand kennt. Für einmal durfte die Öffentlichkeit ihn von allen Seiten betrachten.

  • Ein Kurtisane in Schwarzweiss

    26. Juli 2015    

    Die Bijin-ga, «Bilder von schönen Frauen», von Ukiyoe-Künstler Utamaro sind weltberühmt. Nun wurde eine Malerei von Utamaro entdeckt, die so ganz anders ist als seine bislang bekannten Werke.

  • Lächelndes Essen

    25. Juli 2015    

    Retweeted – Die Kinder vom Essen zu überzeugen, ist nicht immer eine einfache Aufgabe. In Japan gibts hierfür spezielle Menüs, denen kein Kind widerstehen kann: die Okosama-Ranchi.

  • 9 Millionen Touristen in 6 Monaten

    24. Juli 2015    

    Im ersten Halbjahr hat Japan 9 Millionen ausländische Touristen gezählt. Das gab es noch nie. Zum ersten Mal seit 45 Jahren reisen zudem mehr Ausländer nach Japan als Japaner ins Ausland.

  • Das Smartphone unterwegs aufladen

    23. Juli 2015    

    Ohne Strom geht im heutigen Smartphone-Zeitalter nichts mehr. Die japanische Hauptstadt Tokio setzt nun auf kostenlose, solarbetriebene Ladestationen. Der Anfang wird im Herbst gemacht.