News aus Japan, Taiwan und China

Dossier: Korea

  • Der dunkelrote Pass

    13. Februar 2014    

    Japaner und Südkoreaner dürfen über 166 Länder ohne Visum bereisen. Gleichzeitig gewährt Japan nur wenigen Nationen eine visafreie Einreise. Nicht alle lassen sich dies gefallen.

  • Eine überfällige Einladung

    21. Januar 2014    

    Zum ersten Mal seit der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen 1963 ist ein südkoreanisches Staatsoberhaupt auf Staatsbesuch in der Schweiz. Die neue Schweizer Aufmerksamkeit hat ihre Gründe.

  • Zwei Namen für ein Meer

    19. Januar 2014    

    Japanisches Meer oder Ostmeer? Über diesen Namen streiten sich Tokio und Seoul. Nun hat der Konflikt sogar den US-Bundesstaat Virginia erreicht. Dessen Schulbücher sollen künftig beide Namen aufführen.

  • Held oder Krimineller?

    21. November 2013    

    Der koreanische Widerstandskämpfer An Jung-geun tötete 1909 Hirobumi Ito, den damaligen japanischen Gouverneur des besetzten Koreas. Südkorea und China wollen An nun mit einem Denkmal ehren. Japan gefällt dies gar nicht.

  • Ein Geschichtsbuch für alle

    19. November 2013    

    Südkoreas Präsidentin schlägt die Erarbeitung eines gemeinsamen Geschichtsbuch für Südkorea, China und Japan vor. Als Vorbild dient dabei Europa.

  • Die Diplomatie des Alltags

    19. Oktober 2013    

    Japan streitet sich mit China und Südkorea. Eine politische Provokation folgt auf die nächste. Dass es auch anders gehen kann, zeigen zwei länderübergreifende, berührende Heldentaten des Alltags.

  • Nordkoreas Drogenproblem

    9. Oktober 2013    

    Mit Drogenmissbrauch assoziieren wohl nur die wenigsten Nordkorea. Doch offenbar ist Crystal Meth weit verbreitet im abgeschotteten Land – als Heilmittel.

  • Die kontroverse Flagge

    28. September 2013    

    Die Flagge der aufgehenden Sonne ist bis heute für Japans Nachbarländer ein Symbol des zerstörerischen, japanischen Imperialismus geblieben. Südkorea möchte das Emblem nun unter Strafe stellen.

  • Olympische Diplomatie

    11. September 2013    

    2018 in Pyeongchang, 2020 in Tokio: In den nächsten Jahren könnte der Sport die Streitigkeiten in Ostasien verdrängen. Auch Chinas Parteiblatt hat dazu eine ganz persönliche Meinung.

  • Südkoreas Frauen holen auf

    7. Juli 2013    

    Während Jahrzehnten gab es in Südkorea weit mehr Männer als Frauen. Inzwischen ist dieses Ungleichgewicht der Geschlechter behoben. Dazu haben verschiedene Faktoren beigetragen.

  • Vertragen Sie Alkohol?

    4. Juni 2013    

    36 Prozent der Japaner und Chinesen reagieren selbst bei geringem Alkoholkonsum mit Gesichtsrötung oder Herzrasen. Dafür gibt es eine Ursache. Die Gesellschaft nimmt aber wenig Rücksicht darauf.

  • Im Kino der Zukunft

    30. Mai 2013    

    Wind, Wasser, Geruch und ein rüttelnder Sitz: In Südkorea setzt eine Firma auf das 4D-Kino. Das Konzept hat Erfolg. Nun zieht Japan nach.

  • «Eine göttliche Bestrafung»

    24. Mai 2013    

    Japans Politiker verärgern mit fragwürdigen Aussagen zum Zweiten Weltkrieg die Nachbarländer. Nun treibt ein Artikel aus Südkorea die Eskalation weiter. Darin wird Hiroshima als «Strafe Gottes» bezeichnet.

  • Die Choco-Pie-Krise

    4. Mai 2013    

    Vor einem Monat hat Pjöngjang 50’000 Arbeiter aus der Sonderwirtschaftszone in Kaesong abgezogen. Die Schliessung hat auch Folgen für eine der begehrtesten Schwarzmarkt-Waren in Nordkorea.

  • Spuren des Atomtests

    25. April 2013    

    Bislang gab es keinen endgültigen Beweis für den nordkoreanischen Atomtest vor zwei Monaten. Nun beseitigen Luftmessungen der UNO wohl die letzten Zweifel.

  • Asiens attraktivste Länder

    10. März 2013    

    Jedes Jahr gibt das World Economic Forum eine Rangliste der touristisch stärksten Länder heraus. In Asien präsentiert sich das Bild sehr unterschiedlich.

  • Eine neue Jacke für Kim Jong-il

    13. Februar 2013    

    Der Atombombentest war nicht das einzige Neujahrsgeschenk, das Kim Jong-un seinem Vater gemacht hat. Seit kurzem trägt Kim Jong-ils Riesenmonument neue Kleidung.

  • Das Dikatoren-Handy

    7. Februar 2013    

    HTC hat letztes Jahr den Verkauf seiner Smartphones in Südkorea mangels Erfolg eingestellt. In Nordkorea hingegen scheint der Hersteller aus Taiwan einen berühmt berüchtigten Fan zu haben.

  • Berufswunsch Beamter

    17. Januar 2013    

    Südkoreas Teenager machen sich keine Illusionen, wenn es um den Berufswunsch geht. Beim Staat fühlen sie sich am besten aufgehoben. Speziell ein Beruf ist begehrt.

  • Kein Fahrrad für Frauen

    15. Januar 2013    

    15 Jahre lang durften die Frauen in Nordkoreas Städten nicht Fahrrad fahren. Kim Jong-un hebte hob dieses Gesetz letztes Jahr auf. Doch nun soll wieder alles anders sein.

  • Google in Nordkorea

    12. Januar 2013    

    Googles Eric Schmidt hat sich bei seinem Nordkorea-Besuch für ein offenes Internet eingesetzt. Begleitperson Richard bezeichnet ihn als einen Rockstar im isolierten Land. Nordkoreas Medien sehen das ganz anders.

  • Seouls Yasukuni-Urteil

    6. Januar 2013    

    Tokio verlangte von Seoul die Auslieferung eines Chinesen, der im umstrittenen Yasukuni-Kriegsschrein einen Brand gelegt hatte. Südkoreas Höchstes Gericht hat ihn stattdessen wieder freigelassen.

  • Eine Frau übernimmt

    21. Dezember 2012    

    Mit Park Geun-hye hat Südkorea erstmals eine Frau ins Präsidentschaftsamt gewählt. Was bedeutet dies für die angespannten Beziehungen zu Japan?

  • Alles Samsung

    20. Dezember 2012    

    In Südkorea besitzt man ein Samsung-Handy. Dies haben Apple und Taiwans HTC schmerzhaft zu spüren bekommen. Letzterer tritt sogar den Rückzug an.

  • Ein unangenehmer Fund

    30. November 2012    

    Vor Japans Insel Sado wurde ein nordkoreanisches Boot mit 5 Leichen entdeckt. Nicht immer enden solche Vorkommnisse tragisch.