News aus Japan, Taiwan und China

Dossier: Kultur

  • Japanische Wandtafel-Kunstwerke

    17. November 2014    

    Retweeted – In Japans Schulzimmern wird mit der klassischen schwarze Wandtafel nicht nur gelehrt. Hier entstehen auch eindrückliche Kunstwerke.

  • Oscar für Hayao Miyazaki

    10. November 2014    

    In Los Angeles wurde Anime-Legende Hayao Miyazaki der Ehrenoscar für sein Lebenswerk überreicht. In welcher Form der 73-Jährige sein kreatives Schaffen fortsetzt, ist nun auch klar.

  • Ein neuer Touristenrekord

    24. Oktober 2014    

    2013 zählte Japan 10 Millionen ausländische Touristen. Dieses Jahr wird wohl die 12-Millionen-Marke geknackt. Auch Deutsche und Schweizer zieht es verstärkt nach Japan.

  • Eine Zeitreise ins alte Japan

    23. Oktober 2014    

    Adolfo Farsari liess sich 1873 in Yokohama nieder, wo er als Fotograf sein Geld verdiente. Seine Fotos geben einen Einblick in eine längst vergangene Epoche.

  • Der Manga-Roboter von 1934

    15. August 2014    

    Schon vor dem Zweiten Weltkrieg besass Japan eine lebendige Manga-Kultur. Dazu gehört auch Tank Tankuro, Japans erster Roboterheld, der nun eine besondere Wiederauferstehung erlebt.

  • Tanzende Salarymen

    29. März 2014    

    Genki Sudo war ein erfolgreicher Kampfsportler. Inzwischen sorgt er mit seinem Musikprojekt World Order weltweit für Aufmerksamkeit. Im neusten Video taucht die Band ins Geek-Viertel Akihabara ein.

  • Der wiedergefundene Kunstschatz

    4. März 2014    

    Der 1806 verstorbene Kitagawa Utamaro gehört zu Japans grössten Ukiyoe-Künstlern. Eines seiner Hauptwerke blieb über 60 Jahre lange verschollen. Nun ist es wie ein Wunder wieder aufgetaucht.

  • Ein gefälschtes Millionenkunstwerk?

    26. Dezember 2013    

    Bei Sotheby’s wurde eine 1000 Jahre alte chinesische Kalligraphie für 6 Millionen Euro an einen bekannten Kunstsammler verkauft. Nun behaupten Experten, dass es sich dabei um eine Fälschung handelt.

  • Eine Konzerthalle zum Aufblasen

    11. Oktober 2013    

    Am Anfang stand die kühne Idee des Schweizer Lucerne Festivals. Nun steht die aufblasbare Konzerthalle im Tsunami-Gebiet im Nordosten Japans – als Beitrag für den kulturellen Wiederaufbau.

  • Sprechen Sie Chinesisch?

    14. September 2013    

    In Asien liegt die Zukunft, sagt man. Doch kaum ein westlicher Politiker kann in einer asiatische Sprache kommunizieren. Martin Abele, Parlamentspräsident der grössten Schweizer Stadt, ist eine grosse Ausnahme.

  • Miyazakis grosser Rücktritt

    8. September 2013    

    Hayao Miyazaki hat in einer Pressekonferenz erklärt, weshalb er keine Filme mehr realisieren möchte. Gleichzeitig deutete er schon an, was er künftig machen könnte.

  • Politberater Takeshi Kitano

    21. April 2013    

    Premier Shinzo Abe und Filmemacher Takeshi Kitano mögen nicht viel gemeinsam haben. Doch nun soll Kitano helfen, die friedliche Verständigung mit Ländern wie China oder Korea zu fördern.

  • Der schnellste Bestseller

    12. April 2013    

    Nach drei Jahren ist Haruki Murakami mit seinem neusten Roman zurück. Bereits im Vorverkauf hatte das neuste Werk des Erfolgsautors einen Rekord aufgestellt.

  • Die vergessene Sprache

    8. Januar 2013    

    Hongkongs kleine Schwester Macau ist für ihre Casinos bekannt und die portugiesische Architektur. Doch kaum jemand kennt Patua – eine Sprache zwischen Portugiesisch, Malay und Kantonesisch.

  • Die Frau in der Klärgrube

    1. Januar 2013    

    Mit der Armut auf direktem Weg zum Oscar: Der philippinische Film «The Woman in the Septic Tank» spielt auf humorvolle Art mit den Klischees des Landes – und der Filmbranche.

  • Auch China hat «Style»

    18. Oktober 2012    

    Der Song «Gangnam Style» des südkoreanischen Rappers Psy erobert die Welt. Auch China ist von der Welle ergriffen, jedoch nur mit halber Begeisterung.

  • Der rechte AKW-Gegner

    2. Oktober 2012    

    Manga-Autor Yoshinori Kobayashi ist berühmt für seine nationalistischen Ansichten. In seinem neusten Buch überrascht er jedoch alle. Er ist zum entschlossenen AKW-Gegner geworden.

  • «Japanisch ist mein Instrument»

    5. Juli 2012    

    UPDATE Tim & Puma Mimi, das ist die wohl kreativste europäisch-japanische Musikbeziehung. In ihrem neuen Video «High 5 Low 5» wird New York zu ihrer Spielwiese. Schauen Sie rein.

  • Wer lehrt das richtige China?

    11. Juni 2012    

    Mit den über 350 Konfuzius-Instituten exportiert die Regierung in Peking seine Kultur und Sprache in die Welt. Taiwan hat darauf seine ganz eigene Antwort.

  • Ein Ufo in China

    8. Juni 2012    

    «UFO in Her Eyes» ist der neuste Film von Autorin und Regisseurin Guo Xiaolu. Darin erzählt sie vom rasanten Aufbruch Chinas, der niemanden verschont – auch nicht Ausserirdische.

  • Der verbotene Film

    11. April 2012    

    «Die Geschichte Wu Xuns» war der erste verbotene Film der Volksrepublik China. Nun wurde das Jahrzehnte alte Verbot aufgehoben. Wie ein Film zum Opfer politischer Machtspiele wurde.

  • Beim Meister des Kimonos

    9. April 2012    

    Der 2003 verstorbene Itchiku Kubota war Japans grösster Kimono-Künstler. Ein ganzes Museum wurde ihm gewidmet. Darin ist sein Schlüsselwerk zu bewundern, das es noch zu vollenden gibt.

  • Musik an der heissen Quelle

    25. November 2011    

    Das Festival Onsen Ongaku verwandelt die beschaulichen japanischen Spa-Hotels in angesagte Konzerthallen. In ihrem Blogbeitrag schreibt Puma Mimi über die Wiederbelebung einer Tradition.

  • Die Wiedergeburt Tokios

    18. September 2011    

    Der US-Musiker Pharrell Williams hat eine dokumentarische Hommage an Tokio gedreht. Es ist ein Porträt über eine junge Generation entstanden, die Fukushima als Weckruf versteht.

  • Im Institut für Arbeitskomplexe

    28. August 2011    

    Ichiro Kitamura hat die Sorgen des Arbeitsalltags der Japaner in ein psychiatrisches Kunstprojekt umgesetzt. Puma Mimi hat sich in ihrem Blogbeitrag mit ihm unterhalten.

  • Feiern nach Fukushima

    28. Juli 2011    

    Zum 15. Mal findet Fuji Rock, Japans grösstes Musikfestival, statt. Nur vier Monate nach der Katastrophe ist jedoch alles ein bisschen anders.

  • Der Gott der Manga

    7. Mai 2011    

    Osamu Tezuka ist der Vater der japanischen Comic-Kultur. Keiner hat die Branche stärker geprägt. Nun hat es sein Werk ins renommierteste Museum geschafft.

  • Von der Realität eingeholt

    18. April 2011    

    Regisseur Yoji Yamada wollte im April mit den Dreharbeiten zum Remake des Filmklassikers Tokyo Story anfangen. Die Erdbebenkatastrophe hat jedoch alles verändert.

  • Tongari-kun in Versailles

    13. September 2010    

    Der japanische Popkünstler Takashi Murakami stellt bis Dezember seine Kunst in den Prunksälen des ehemaligen französischen Königspalastes aus. Nicht allen gefällt diese Idee.

  • Unsittlich und blasphemisch

    20. Mai 2010    

    Der Kunstfotograf Kishin Shinoyama hat wegen eines Fotoshootings auf einem Friedhof für öffentliche Aufregung gesorgt und sich damit den Ärger der Staatsanwaltschaft eingehandelt.