News aus Japan, Taiwan und China

Dossier: Reis

  • Der Fuji im Reisfeld

    16. Juli 2014    

    Retweeted – Alle Jahre wieder verwandeln Bauern aus der Präfektur Aomori ihre Reisfelder zu riesigen Kunstwerken. Dieses Mal erweisen sie dem Fuji die Ehre.

  • Frühstücken an der Uni

    3. Februar 2014    

    Viele Studenten in Japan verzichten auf ein Frühstück, was sich negativ auf Leistung und Gesundheit auswirkt. Nun haben zahlreiche Universitäten reagiert, mit einem Angebot, das kein Student ausschlagen kann.

  • Das Ende des billigen Reises

    16. August 2013    

    Jahrzehntelang war Reis aus Asien ein für alle erschwingliches billiges Grundnahrungsmittel. Diese Zeiten sind laut einem Thinktank vorbei. Das bringt aber nicht nur Nachteile mit sich.

  • Ein kulinarisches Missverständnis

    9. Juli 2013    

    Eine kulinarische Spezialität der japanischen Stadt Nagasaki ist der «Türkische Reis». Doch mit der Türkei hat dieses Gericht sehr wenig zu tun, wie ein japanischer Gastronom in Istanbul erfahren musste.

  • Reis in allen Farben

    23. Mai 2013    

    Rot, violett, gelb oder grün? Bunte Reiskörner sollen Taiwans Grundnahrungsmittel für Kinder wieder schmackhaft machen. Jahrelange haben die Forscher an der Färbetechnik getüftelt.

  • Unerwünschter Reis

    27. April 2013    

    Zwei Jahre nach der AKW-Katastrophe lagern in der Präfektur Fukushima noch immer 17’000 Tonnen kontaminierter Reis. Die Entsorgung bereitet den Behörden aus verschiedenen Gründen Probleme.

  • Baumwolle statt Reis

    6. Dezember 2011    

    Der Tsunami hat viele Böden im Nordosten Japans so stark versalzen, dass an Reisanbau nicht mehr zu denken ist. Nun setzen die Bauern auf Baumwolle – ein Alternative, die schon die Vorväter kannten.

  • Verseuchter Reis

    18. November 2011    

    Eine Reissorte aus einer Region in Fukushima weist zu hohe Strahlenwerte aus. Dabei hatte noch im Oktober die Regierung die Ernte aus der ganzen Präfektur für sicher erklärt.

  • Die Reis-Panik

    6. August 2011    

    Für den Reis vom letzten Jahr werden bereits Rekordpreise in Japan geboten. Zu gross ist die Sorge um die erste Reisernte nach Fukushima. Die Behörden reagieren.

  • Japans Reisschwemme

    10. August 2010    

    Japans Reiskonsum geht zurück. Trotzdem produzieren die Reisbauern fleissig weiter.

  • Eine Zukunft für Japans Reisanbau

    29. Juni 2010    

    Eine weniger beschwerliche Anbaumethode verspricht dem Reisanbau in Japan wieder eine Zukunft.

  • Eine gemeinsame Reiskammer für Ostasien

    10. November 2009    

    Ein gemeinsamer ostasiatischer Reisvorrat soll die Versorgung sichern und die Preise stabilisieren.

  • Ein unterirdisches Reisfeld mitten in Tokio

    16. Oktober 2009    

    In einem ehemaligen Tresorraum wurde bis vor wenigen Monaten Reis angebaut.

  • Japaner essen immer weniger Reis

    9. Oktober 2009    

    Die Reisproduktion leidet unter der Überalterung der Bauern und einem schleichenden Wandel in der japanischen Esskultur.