News aus Japan, China und Korea

Dossier: Seiji Maehara

  • Der Nächste, bitte!

    25. August 2011    

    Erneut wechselt Japan seinen Premierminister. Der charismatische Seiji Maehara gilt als aussichtsreicher Kandidat. Doch auch er wäre in einer politischen Zwickmühle.

  • Pandas für stürmische Zeiten

    28. Februar 2011    

    Mit einer Panda-Diplomatie suchen China und Japan die Versöhnung. Dennoch bricht Japans Aussenminister mit einer Stellungnahme zu den Protesten in China das Schweigen Tokios.

  • Neue Gesichter für die neue Regierung

    9. Juni 2010    

    Premierminister Naoto Kan schart in seinem neu gebildeten Kabinett viele Kritiker Ichiro Ozawas um sich. Er will es sich mit dem Strippenzieher jedoch nicht ganz verderben.

  • Wer wird neuer Premierminister?

    2. Juni 2010    

    Bereits gibt es einen ersten offiziellen Kandidaten für die Nachfolge Hatoyamas. Andere stehen in den Startlöchern.

  • Bau des Chuo-Shinkansen beginnt 2014 oder 2015

    27. Dezember 2009    

    JR Tokai hat erstmals ein Datum für den Baubeginn der Hochgeschwindkeits-magnetschwebebahn genannt, welche bis 2025 Tokio und Nagoya verbinden soll.

  • Ein Super-Hub und eine Magnetschwebebahn für Osaka

    20. November 2009    

    Gouverneur Toru Hashimoto plant die Zukunft für die Region Kansai.

  • Die Kaderschmiede der japanischen Politik

    30. Oktober 2009    

    Mit dem Regierungswechsel sind viele Absolventen des Matsushita Institute of Government and Management an die Macht gekommen.

  • Den Inlandsflügen fehlen die Passagiere

    26. Oktober 2009    

    Die Fluggesellschaft JAL schreibt auch im Inlandsgeschäft rote Zahlen. Die japanische Regierung will die Airline unter allen Umständen retten.

  • Verkehrsminister Maehara bitte ins Cockpit

    19. Oktober 2009    

    Nachdem die Gläubigerbanken einen Schuldenerlass für die Japan Airlines abgelehnt haben, wird wohl der japanische Staat bei der JAL das Steuer übernehmen.

  • «Die nördlichen Territorien gehören zu Japan»

    19. Oktober 2009    

    Seiji Maehara, Verkehrsminister und Beauftrager für die Nördlichen Territorien, pocht auf die Rückgabe der von Russland besetzten Inseln. Hatoyamas Standpunkt ist noch unklar.

  • Nach 57 Jahren eine Bauruine

    27. September 2009    

    Der Bau des Yamba-Damms wird gestoppt. Ein Teil der Bevölkerung wehrt sich für das Projekt.