News aus Japan, Taiwan und China

Dossier: Taiwan

  • Solidarität mit Hongkong

    30. September 2014    

    Hongkong demonstrieren Zehntausende für mehr Demokratie. Auch in Taiwan schaut man gespannt nach Hongkong. Von der Insel gibt es prominente Unterstützung.

  • Taiwan oder Thailand?

    26. September 2014    

    Retweeted – Während die Schweiz gerne mit Schweden verwechselt wird, muss sich Taiwan ständig von Thailand abgrenzen. Was oft als Witz durchgeht, hat manchmal auch handfeste Konsequenzen.

  • Landen auf der Autobahn

    17. September 2014    

    Taiwans Armee übt für den Notfall: Sollte die Insel vom chinesischen Festland angegriffen werden, will man vorbereitet sein. Dazu landen Kampfjets sogar auf der Autobahn. Asienspiegel war dabei.

  • Weg mit dem Rock

    15. September 2014    

    Weibliche Beamte in Taiwan sollen keine Röcke mehr tragen müssen. Die neue Regelung soll auch für die berühmten Schuluniformen gelten. Dahinter steckt ein internationales Übereinkommen.

  • Der unscheinbare Friedensstifter

    12. September 2014    

    Zwischen Japan und Südkorea herrscht eine politische Eiszeit. Auch in der Bevölkerung hinterlässt die Missstimmung Spuren. Ein junger Japaner hat auf eigene Faust dagegen etwas unternommen – mit Erfolg.

  • Dreckiges Öl im Essen

    11. September 2014    

    In Taiwan wurde Öl aus Abfällen zu Speiseöl verarbeitet, in die Supermärkte verkauft sowie in Restaurants und auf Nachtmärkten verwendet. Der Skandal beschränkt sich nicht nur auf die Insel.

  • Aus Reis wird Kuchen und Brot

    24. August 2014    

    Wie die Japaner essen auch die Taiwaner immer mehr Brot. Selbst produzierter Reis bleibt liegen, Weizen wird teuer importiert. Die Regierung will nun auf spezielle Weise den Reis wieder schmackhaft machen.

  • Die hungrigen Wassergeister

    22. August 2014    

    Video-Reportage – Der Geistermonat geht zu Ende. In der taiwanischen Hafenstadt Keelung erhalten die Geister im Meer besonders viel Aufmerksamkeit. Das hat mit der besonderen Geschichte des Ortes zu tun.

  • Nazi-Spaghetti in Taiwan

    21. August 2014    

    Retweeted – Ein Pasta-Gericht, das nach den Nazis benannt wird? In Taiwan hielt dies ein italienisches Restaurant offenbar für eine gute Idee. Die Reaktionen liessen nicht lange auf sich warten.

  • Kiffende Stars

    20. August 2014    

    Retweeted – Chinas Präsident Xi Jinping hat dem illegalen Drogenkonsum den Kampf angesagt. Dabei schrecken die Behörden auch nicht vor Stars zurück, wie der Sohn von Jackie Chan am eigenen Leib erfahren musste.

  • Das ungeklärte Kapitel

    18. August 2014    

    Nirgendwo sonst sind die Japaner in Asien so populär wie in Taiwan. Im Gegensatz zu China und Korea hegt man hier keinen Groll gegen die Kolonialmacht. Ein dunkles Kapitel hat man aber nicht vergessen.

  • Die 10 Tabus im Geistermonat

    7. August 2014    

    Wenn die Seelen der Toten aus der Unterwelt auf der Erde wandeln, dann ist der chinesische Geistermonat angebrochen. Um sich vor den Geistern zu schützen, sollte man mindesten 10 Sachen unterlassen.

  • Inseln ohne Namen

    3. August 2014    

    158 japanische Grenzinseln waren bislang ohne Namen. In kürzester Zeit hat die Regierung nun all diese Mini-Inseln offiziell «getauft». Die Eile hat einen Grund.

  • Der gefallene Touristenmagnet

    27. Juli 2014    

    Eine Airline-Werbung verhalf einem taiwanischen Baum zu Berühmtheit. Nun ist er einem Taifun zum Opfer gefallen. Während die Airline den entwurzelten Baum retten will, weinen ihm genervte Anwohner keine Träne nach.

  • 7-Eleven bei den Ureinwohnern

    16. Juli 2014    

    Taiwan weist die höchste Dichte an 7-Eleven-Läden auf. Nun soll auch noch ein Minimarkt auf einer Ureinwohner-Insel eröffnet werden. Kritiker sehen die lokale Kultur in Gefahr. Die Ureinwohner sehen es ganz anders.

  • Gundam hat sich verirrt

    10. Juli 2014    

    Retweeted – Die Anime-Figur Gundam hat einen Ausflug nach Taipeh gemacht und dabei für viele erstaunte Gesichter gesorgt.

  • Ein unzimperlicher Room-Service

    30. Juni 2014    

    Der erste Besuch eines chinesischen Ministers in Taiwan wurde von heftigen Protesten überschattet. Für am meisten Gesprächsstoff sorgten Aktivisten, deren Hotelzimmer von den Angestellten gestürmt wurde.

  • Der Chinakohl-Schirm

    27. Juni 2014    

    Retweeted – Der Jade-Kohl, der Star des Nationalen Palastmuseums in Taipeh, ist zum ersten Mal in Tokio zu sehen. Begleitet wird dieses spezielle Kunstobjekt von einer Unzahl an Souvenirs. Eines scheint besonders beliebt zu sein.

  • Das wertvollste Gemüse

    25. Juni 2014    

    Erstmals sind die grössten Kunstschätze aus dem Nationalen Palastmuseums in Taipeh in Japan zu sehen, darunter der Jade-Kohl. Dabei drohte die Ausstellung in letzter Minute zu scheitern – wegen eines fehlenden Wortes.

  • Pudding mit Instant-Nudeln

    19. Juni 2014    

    Retweeted – Zwei Youtube-Persönlichkeiten aus Taiwan haben eine neue Spezialität vorgestellt: Süsser, cremiger Pudding in einem Cup Instantnudeln. Das Experiment sorgt für hitzige kulinarische Debatten.

  • Wenn Line zu weit geht

    15. Juni 2014    

    Nach Japan hat Line mit seinen virtuellen Stickern auch Taiwan erobert. Whatsapp fristet in Ostasien ein Nischendasein. Doch inzwischen sorgen gewisse Line-Sticker bei den Behörden für Unmut.

  • Eine Brücke nach China

    12. Juni 2014    

    Der exzentrische chinesische Millionär Chen Guangbiao will eine Brücke zwischen dem chinesischen Festland und der Insel Jinmen bauen. Das Pikante dabei: Jinmen gehört zu Taiwan.

  • Wann ist man erwachsen?

    8. Juni 2014    

    Volljährig ist man in Taiwan bereits mit 18: Junge Männer müssen in die Armee, bei Straftaten wird man als Erwachsener behandelt. Wählen darf Taiwans Jugend dagegen erst mit 20.

  • Wenn Tauben vom Himmel fallen

    3. Juni 2014    

    Das Tauben-Wettfliegen hat in Taiwan Tradition. Dass es bei den Wetteinsätzen um viel Geld geht ist kein Geheimnis. Der Vorwurf von massiver Tierquälerei dagegen schon.

  • Die moralische Mitschuld

    1. Juni 2014    

    Vier Menschen sind in Taipehs U-Bahn erstochen wurden. Die Eltern des Täters entschuldigen sich öffentlich und fordern gar die Todesstrafe. In Ostasien ist ein solches Verhalten nichts Ungewöhnliches.

  • Taiwan mit China verwechselt

    15. Mai 2014    

    Seit China eine Bohrinsel in umstrittenen Gewässern baut, gehen in Vietnam die Emotionen hoch. Die Proteste haben nun auch taiwanische Unternehmer zu spüren bekommen, die mit Chinesen verwechselt wurden.

  • Die Smartphone-Geldstrafe

    10. Mai 2014    

    In Taiwan heissen sie Ditouzu: Die Smartphone-Benutzer, die im Gehschritt ihren Kopf tiefhalten und ihre Umgebung kaum noch wahrnehmen. Politiker wollen für dieses unachtsame Verhalten eine Geldstrafe einführen.

  • Die Todesstrafe als Ablenkung?

    4. Mai 2014    

    Ob ein Abkommen mit China oder der Bau eines neuen AKW, in Taiwan folgt eine Demonstration auf die nächste. Ausgerechnet jetzt lässt die Regierung fünf zum Tode Verurteilte hinrichten. Absicht oder nur Zufall?

  • Hungern gegen Atomkraft

    28. April 2014    

    Tausende Taiwaner gehen gegen ein geplantes Atomkraftwerk auf die Strasse. Mit einer Sitzblockade solidarisieren sie sich mit einem früheren Oppositionschef. Dieser befindet sich aus Protest im Hungerstreik.

  • Japans Insel vor Taiwan

    21. April 2014    

    Die Insel Yonaguni ist der westlichste Aussenposten Japans. Taiwan ist nur etwas mehr als 100 Kilometer entfernt. Nun rückt die beschaulichen Insel in den Fokus der Militärstrategen.