News aus Japan. Von Jan Knüsel.

Dossier: Umfrage

  • Der Traum vom Landleben

    25. Februar 2016    

    Über die Hälfte der Japaner lebt in den drei urbanen Grossräumen Tokio, Nagoya und Osaka. Immer mehr träumen jedoch, in ruhigere Gegenden zu ziehen. Zwei ländliche Präfekturen sind besonders begehrt.

  • Der Arbeitstag eines Japaners

    22. Februar 2016    

    Lange Pendelzeiten, lange Arbeitszeiten, ein nächtliches Bier mit den Kollegen: So sieht der klassische Arbeitstag in Japan aus. Doch offenbar findet ein Wandel statt. Immer mehr gehen früh arbeiten – und früher ins Bett.

  • Wie viel verdient man in Japan?

    21. Februar 2016    

    Wie hoch ist der durchschnittliche Monatslohn eines japanischen Angestellten? Das Arbeitsministerium hat nachgefragt. Dabei fällt auf: Männer verdienen in Japan immer noch viel mehr als die Frauen.

  • Die unverzichtbare App

    13. Januar 2016    

    Die Messaging-App LINE wird von fast allen Smartphone-Nutzern in Japan benutzt. Dies hat eine Umfrage ergeben, die auch zeigt, wie die Konkurrenten Twitter, Facebook und Instagram im Inselstaat abschneiden.

  • Wie tolerant ist Japan?

    30. November 2015    

    Seit einem Monat erlauben die Tokioter Bezirke Shibuya und Setagaya die eingetragenen Partnerschaft für homosexuelle Paare. Eine landesweite Umfrage zeigt nun, wie die Japaner darüber denken.

  • Seit 70 Jahren keine Wehrpflicht

    24. November 2015    

    Gerade mal 11 Prozent der Japaner wären gemäss Umfrage bereit, für ihr Land zu kämpfen. Keine andere Nation ist pazifistischer eingestellt. Eine besondere Tatsache trägt wesentlich zu dieser Haltung bei.

  • Dürfen Tätowierte ins Onsen?

    23. Oktober 2015    

    Bislang galt der Grundsatz bei öffentlichen Bädern in Japan: Eintritt für Tätowierte untersagt. Doch immer mehr Betreiber lockern dieses Verbot, wie eine aktuelle Umfrage zeigt.

  • I like Japan

    7. September 2015    

    In China und Südkorea wird Japan wenig wohlwollend betrachtet. Fragt man jedoch andere Länder in Asien zeigt sich ein ganz anderes Bild. Japan ist mit Abstand das beliebteste Land in der Region.

  • «Wünschen Sie sich eine Beziehung?»

    25. Juni 2015    

    Eine Umfrage im Auftrag der japanischen Regierung hat die jungen Singles gefragt, ob Sie sich einen Freund bzw. eine Freundin wünschen. Nicht alle scheinen sich nach der Liebe zu sehnen.

  • 30’000 für die Friedensverfassung

    4. Mai 2015    

    Die Regierung Abe möchte die bislang unveränderte 68-jährige pazifistische Nachkriegsverfassung schon bald ändern. Die Bevölkerung wird jedoch das letzte Wort haben. In Yokohama hat sie schon einmal ein Zeichen gesetzt.

  • Die bekanntesten Japaner

    30. März 2015    

    Welche japanische Personen kennt man im Ausland? Je nach Kontinent fällt die Antwort ganz anders aus. Überraschenderweise ist Premier Abe in einem wichtigen Land völlig unbekannt.

  • Ein Land steht hinter der Todesstrafe

    27. Januar 2015    

    In Japan unterstützt eine überwältigende Mehrheit der Bevölkerung die Todesstrafe – obwohl in einem Fall ein Japaner 48 Jahre lang unschuldig im Todestrakt sass. Für die Befürworter gibts drei Hauptargumente.

  • Steh- oder Sitzklo?

    20. Januar 2015    

    Neben dem hochmodernen WC mit Spülfunktion gibt es in vielen japanischen öffentlichen Toiletten noch immer das Washiki-Stehklo. Was die in Japan lebenden Ausländer davon halten, hat eine Umfrage ergeben.

  • Böse Unternehmen

    8. Dezember 2014    

    In Japan spricht man von «schwarzen Firmen», wenn Unternehmen ihre Angestellten systematisch ausnützen. Diese Firmenmentalität ist weit verbreitet – wie eine aktuelle Umfrage zeigt.

  • Das Lieblingsfrühstück des Japaners

    19. August 2014    

    Fisch, Reis, Miso-Suppe und eine Gemüsebeilage: So sieht ein traditionelles japanisches Frühstück aus. Doch eine Mehrheit der Japaner bevorzugt am Morgen eine ganz andere Mahlzeit, wie eine Umfrage zeigt.

  • Wo Japans Ehemänner zögern

    11. August 2014    

    In Japan übernimmt noch immer die Frau die Hauptlast im Haushalt und bei der Kindererziehung. Der Ehemann beschränkt sich zuhause auf wenige Arbeiten, was laut einer Studie nicht ohne Folgen bleibt.

  • Eine gegenseitige Abneigung

    13. Juli 2014    

    Die diplomatische Eiszeit zwischen Japan und Südkorea hinterlässt Spuren in beiden Ländern. Die gegenseitige Image ist laut Umfragen auf einem Tiefpunkt angelangt. Trotz allem gibt es Grund zur Hoffnung.

  • Im Paradies der Trinker

    7. Juli 2014    

    In Japan wird während der Studienzeit und später im Arbeitsleben gerne einen über den Durst getrunken. In keinem anderen Land ist der Alkoholkonsum gesellschaftlich derart akzeptiert, wie eine Studie zeigt.

  • Was die jungen Japaner wollen

    31. Mai 2014    

    Die Geburtenrate in Japan ist tief, der Bevölkerungsrückgang hält an. Für die jungen Japaner ist klar, was der Staat tun muss, um diesen Trend zu stoppen.

  • Die demographische Krise

    5. Mai 2014    

    Menschen, die heiraten und Kinder kriegen, gibt es in Japan immer weniger. Die Geburtenrate ist mit 1,41 viel zu tief. Weshalb dies so ist, zeigt nun das Resultat einer Umfrage.