Japa­ner mei­den Italien

Flickr/​gas­paArri­ve­der­ci Ita­lia: Japa­ni­sche Tou­ris­ten blei­ben zuneh­mend aus.

«Der Ser­vice in ita­lie­ni­schen Hotels und Restau­rants ist aus­ser­ge­wöhn­lich schlecht.» Das ist das Fazit eines in Rom leben­den japa­ni­schen Diplo­ma­ten. Tat­säch­lich mei­den die Japa­ner Ita­li­en als Rei­se­ziel. Waren es 1997 noch fast 2,2 Mil­lio­nen japa­ni­sche Tou­ris­ten in Ita­li­en, wer­den für die­ses Jahr noch knapp eine Mil­li­on erwartet.

August 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Die japa­ni­schen Rei­se­bü­ros bestä­ti­gen die­se zuneh­men­de Unzu­frie­den­heit. Ihre Kun­den sei­en es leid zu hohe Gebüh­ren für Hotels, Restau­rants und Taxis zu bezah­len und auch die ita­lie­ni­sche Tou­ris­mus-Infra­struk­tur genü­ge nicht mehr den Ansprü­chen. Ein Bericht zur inter­na­tio­na­len Wett­be­werbs­fä­hig­keit des World Eco­no­mic Forum bestä­tigt die­ses Bild. Dar­in liegt die Feri­en-Gross­macht Ita­li­en nur noch an 28. Stel­le. Frank­reich und Deutsch­land haben Ita­li­en als belieb­tes­tes euro­päi­sches Rei­se­ziel unter Japa­nern bereits über­holt. Nun reagiert man in Ita­li­en auf den Rück­gang. Die Stadt Rom hat seit kur­zem eine Tou­ris­mus-Web­site in japa­ni­scher Spra­che publiziert.

Asi­en als güns­ti­ge Alternative

Der man­geln­de Ser­vice ist aber nicht der ein­zi­ge Grund für das Aus­blei­ben rei­se­freu­di­ger Japa­ner. Noch vor der Ein­füh­rung des Euro genoss Ita­li­en den Ruf des preis­güns­ti­gen Feri­en­lan­des. Die­se Zei­ten sind seit ein paar Jah­ren vor­bei. Aus­ser­dem machen die Finanz­kri­se und die welt­weit gras­sie­ren­de Schwei­ne­grip­pe der Tou­ris­mus-Bran­che in Japan schwer zu schaf­fen. Die asia­ti­schen Nach­bar­län­der, im spe­zi­el­len Chi­na, bie­ten sich heu­te als güns­ti­ge und immer belieb­ter wer­den­de Alter­na­ti­ven an.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Shinsen
Sato
Shizuku
Kabuki
Gustav Gehrig
Negishi
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Bimi
Edomae
Japan Wireless
Aero Telegraph
Nooch
Asia Society
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1