«Kein Ein­tritt für täto­wier­te Kunden»

Alle War­nun­gen igno­riert: Kein Ein­tritt für Tätowierte.

«Ich woll­te mei­ne Ermü­dung aus­ku­rie­ren», erklär­te sich Yaku­za-Boss Yoshiyu­ki Fuji­ura gegen­über der Poli­zei. Der 54-Jäh­ri­ge hat­te im die­sen Jahr mehr­mals ein öffent­li­ches Bad in Asa­ku­ra, in der Fuku­o­ka-Prä­fek­tur, besucht.

August 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Dabei igno­rier­te der Gangs­ter­chef eine Tafel vor dem Bade­haus, auf der stand: «Kein Ein­tritt für täto­wier­te Kun­den». Selbst der Mana­ger des Bade­hau­ses mach­te ihn freund­lich dar­auf auf­merk­sam, nach­dem er die Tat­toos auf sei­nen Ober­ar­men und Rücken erblickt hat­te: «Sie beläs­ti­gen damit die ande­ren Kun­den.» Ganz der Boss, igno­rier­te er auch die­se zwei­te Warnung.

Anony­me Meldung

Die Poli­zei wur­de erst ein­ge­schal­tet, als im Juni eine anony­me Mel­dung über ein baden­des Yaku­za-Mit­glied ein­traf. Das Bade­haus selbst mach­te im fol­gen­den Monat eine Schadensanzeige.

Nach einer län­ge­ren Unter­su­chung hat die Poli­zei, laut der Mai­ni­chi Shim­bun, letz­ten Don­ners­tag Yaku­za-Chef Fuji­ura wegen Haus­frie­dens­bruch ver­haf­tet. Gemäss Poli­zei­an­ga­ben sei­en Ver­haf­tun­gen von täto­wier­ten Bade­kun­den äus­serst selten.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Shinsen
Sato
Shizuku
Kabuki
Gustav Gehrig
Negishi
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Bimi
Edomae
Japan Wireless
Aero Telegraph
Nooch
Asia Society
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1