Nobel­re­stau­rants als Schmier­öl nicht mehr gefragt

flickr/yuichi.sakurabaDie exklu­si­ven Ryo­tei-restau­rants lei­den unter der Kri­se und dem Regierungswechsel.

Die Tokio­ter Ver­gnü­gungs­vier­tel spü­ren die Aus­wir­kun­gen des Regie­rungs­wech­sels. Die Ryo­tei, exklu­si­ve japa­ni­sche Restau­rants mit tra­di­tio­nel­ler Küche, wo sich Büro­kra­ten, Wirt­schafts­ver­tre­ter und LDP-Poli­ti­ker dis­kret zu tref­fen pfleg­ten, kämp­fen heu­te ums Überleben.

«Zuerst ver­schwin­den die Büro­kra­ten, dann die Wirt­schafts­füh­rer, und jetzt auch noch die Poli­ti­ker. Ich habe gehört, die DPJ-Poli­ti­ker gehen kaum woan­ders etwas trin­ken als in Iza­ka­ya [popu­lä­re Snack­bars, Anm. Asi­en­spie­gel]. Was geschieht jetzt mit den Ryo­tei-Restau­rants?», klag­te eine Quel­le aus der Restaurantszene.

Tra­di­to­nel­le Restau­rants suchen neue Einkommensquellen

Die Rezes­si­on hat die Ryo­tei hart getrof­fen. Von einst Dut­zen­den Restau­rants in der Gin­za sind noch 10 übrig geblie­ben. Die­se ver­su­chen jetzt zu diver­si­fi­zie­ren, indem sie auch Mit­tags öff­nen, Ben­to-Boxen zum Mit­neh­men anbie­ten und Bestel­lun­gen übers Inter­net anneh­men. Eini­ge wer­den jetzt auch für Hoch­zeits­fei­ern genutzt.

«Wäh­rend der Wah­len oder wenn eine Regie­rung gebil­det wur­de, gab es hier frü­her fast jeden Abend Fak­ti­ons­sit­zun­gen und die Stras­se war mit schwar­zen Limou­si­nen voll­ge­parkt, aber jetzt sind kei­ne mehr hier», sag­te ein bekann­ter Restau­rant­be­sit­zer gegen­über der Mai­ni­chi Shimbun.

Restau­rants als Schmieröl

«Seit der wirt­schaft­li­chen Expan­si­ons­pha­se sorg­ten wir für rei­bungs­lo­se Kon­tak­te und Vor­be­rei­tun­gen und wir sahen uns selbst als das Schmier­öl zwi­schen Büro­kra­tie, Wirt­schaft und Poli­tik», sag­te ein lang­jäh­ri­ger Ober­kell­ner. «Dar­auf waren wir stolz. Ich gebe zu, dass die Ryo­tei auch der Treff­punkt der Fak­tio­nen und der Poli­ti­ker mit engen Ver­bin­dun­gen zur Wirt­schaft waren, aber sie dafür zu kri­ti­sie­ren und abzu­leh­nen ist sehr seltsam.»

In den sech­zi­ger Jah­ren gab es in Tokio etwa 1500 Ryo­tei-Restau­rants. Heu­te sind es noch unge­fähr 50, ver­streut über die Quar­tie­re Gin­za, Akas­a­ka, Nin­gyocho, Kagu­ra­za­ka, Muko­ji­ma und Asakusa.

Im Shop
Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 20.03.2020
    ausverkauft
  • So, 05.04.2020
    Zusatzvortrag

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard oder Mini

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Mär 2020
    letzte Termine
  • Apr 2020
    freie Termine
  • Mai 2020
    freie Termine

Buchen Sie früh­zei­tig einen Termin.

TERMIN BUCHEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

Pocket-Wifi in Japan

Pocket-Wifi in Japan

Unli­mi­tier­ter Internetzugang.

BESTELLEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Yu-an
shizuku Sake-Vorträge
Japan Rail Pass
Japan Wireless
Shinsen
Miss Miu
Schuler Auktionen
Kabuki_2
Bimi
Gustav Gehrig
Ginmaku
Sato
Kokoro
Edomae
Shizuku
Negishi
Kalligrafie
Prime Travel
Kabuki
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1