Ableh­nung trotz einer 3-Sterne-Bewertung

Genuss auf Japa­nisch: In Kyo­to isst man vorzüglich.

Ges­tern wur­de der Gui­de Miche­lin für Osa­ka und Kyo­to den Medi­en vor­ge­stellt. Ins­ge­samt 150 Restau­rants haben Ein­gang in den begehr­ten Gour­met­füh­rer gefun­den. 7 Restau­rants haben die Maxi­mal­be­wer­tung von 3 Ster­nen erhal­ten. Dazu zählt das 400 Jah­re alte Restau­rant Hyo­tei, das Kyo­to Kit­cho-Ara­shiy­a­ma sowie das fran­zö­si­sche Restau­rant Haji­me in Osa­ka. Neben den klas­si­schen Restau­rants wur­den auch die tra­di­tio­nell japa­ni­schen Her­ber­gen, die soge­nann­ten Ryo­kan, in die Bewer­tung miteinbezogen.

Okto­ber 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

So hat auch das Hiira­giya Ryo­kan aus Kyo­to, in dem schon der Lite­ra­tur­no­bel­preis­trä­ger Yas­u­na­ri Kawa­ba­ta zu über­nach­ten und sich zu ver­kös­ti­gen pfleg­te, eine Wür­di­gung erhalten.

Doch nicht alle haben sich über den Ruhm einer Gui­de Miche­lin-Aus­zeich­nung gefreut. So brach­ten gera­de die Bes­ten ihrer Zunft gewis­se Sor­gen zum Aus­druck. Der 70-jäh­ri­ge Besit­zer des ehr­wür­di­gen Restau­rants Hyo­tei, Eiichi Kaka­ha­si, hat aus Angst sei­ne Stamm­kund­schaft mit einem Ansturm von Neu­kun­den zu ver­grau­len, eine Publi­ka­ti­on ursprüng­lich abgelehnt.

Kei­ne Ausnahmen

Jean-Luc Naret, der Direk­tor des Gui­de Miche­lins, scheint sol­che Ver­zichts­er­klä­run­gen nicht zu ver­ste­hen: «Die Orte, die unse­re Aus­wahl­kri­te­ri­en erfül­len, wer­den ver­öf­fent­licht, auch wenn eine Publi­ka­ti­on abge­lehnt wird», erklär­te er an der Pressekonferenz.

An der Publi­ka­ti­ons­fei­er hat Herr Kaka­ha­shi trotz­dem teil­ge­nom­men und ist auch wenig stolz: «Natür­lich ist es mir eine Ehre. Wir bil­den uns aber nichts dar­auf ein.» Über einen mög­li­chen Neu­zu­lauf an Kun­den meint er: «Wir haben nur eine beschränk­te Anzahl Sit­ze, ins­ge­samt 60. Dar­an kön­nen wir nichts ändern.»

Sor­ge um Schlagzeilen

Auch das Restau­rant Kyo­to Kit­cho-Ara­shiy­a­ma zähl­te von Anfang an zu den Haupt­fa­vo­ri­ten im Kampf um die begehr­ten 3 Ster­ne. Doch auch der 49-jäh­ri­ge Besit­zer Kunio Tokuo­ka woll­te anfäng­lich auf eine Publi­ka­ti­on ver­zich­ten. Grund war ein letzt­jäh­ri­ger Skan­dal um gefälsch­te Orts­an­ga­ben von Lebens­mit­teln und unbe­ach­te­te Halt­bar­keits­da­ten im Sen­ba-Kit­cho Osa­ka, das in der Fol­ge dicht machen muss­te. Tokuo­ka befand daher, dass wei­te­re Schlag­zei­len über die Kit­cho-Grup­pe dem Geschäft nicht gut tun würden.

Doch nun sieht auch er die posi­ti­ven Sei­ten des Gui­de Miche­lins und freut sich gar dar­über, dass noch ein zusätz­li­cher Able­ger des Kit­cho in Kyo­to einen Stern erhal­ten hat: «Es ist eine Chan­ce das japa­ni­sche Essen in der Welt bekannt zu machen. Nun geben wir alles, damit ein­mal alle unse­rer Restau­rants einen Ein­trag erhalten.»

Osa­ka und Kobe ärgern sich

Miche­lin hat 25 Restau­rants und Ryokans eine 2-Stern-Bewer­tung gege­ben, 118 wei­te­re Loka­le erhiel­ten eine 1-Stern-Bewer­tung. In Osa­ka, dem selbst ernann­ten Ess­mek­ka Japans, ärgert man sich der­weil, dass Restau­rants mit so popu­lä­ren Lokal­ge­rich­ten wie Takoya­ki (geba­cke­ner Okto­pus) oder Oko­no­miya­ki (eine Art japa­ni­sche Ome­lette) nicht ver­merkt wor­den sind. In der Nach­bar­stadt Kobe ist man zudem ent­täuscht, dass man gar nicht erst berück­sich­tigt wur­de, obwohl auch die­se Stadt berühmt für ihre Küche ist.

Der Gui­de Miche­lin für Osas­ka und Kyo­to kommt am 16. Okto­ber in Japan in den Buchhandel.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

asia-intensiv
Shinsen
Sato
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Nooch
Bimi
Kabuki
Negishi
Aero Telegraph
Shizuku
cas-ostasien
Asia Society
Gustav Gehrig
Edomae
Japan Wireless
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1