Fang­quo­te für Blauf­los­sen-Thun­fisch dras­tisch gesenkt

flickr/​StewartTief­ge­fro­re­ne Thun­fi­sche im Tokio­ter Fisch­markt Tsukiji.

Die Inter­na­tio­na­le Kom­mis­si­on für den Erhalt des Thun­fischs im Atlan­tik (ICCAT) hat die jähr­li­che Fang­quo­te des atlan­ti­schen Blauf­los­sen-Thun­fischs (Thun­nus thyn­nus) für das Jahr 2010 um 38,6 Pro­zent gesenkt. Am jähr­lich statt­fin­den­den Tref­fen der ICCAT, wel­ches am Sonn­tag in Reci­fe, Bra­si­li­en, zu Ende ging, wur­de die Fang­quo­te für Blauf­los­sen-Thun­fisch auf 13’500 Ton­nen festgesetzt.

Mai 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Japans Fang­quo­te wur­de eben­falls um 38,6 Pro­zent gekürzt und beträgt 1148 Ton­nen für das Jahr 2010. Wegen der schwa­chen Nach­fra­ge infol­ge der schwie­ri­gen Wirt­schafts­la­ge ist in Japans Lagern der­zeit viel Thun­fisch vor­rä­tig, kurz­fris­tig dürf­ten die Prei­se des­halb sta­bil blei­ben, mit­tel­fris­tig rech­net das Fische­rei­mi­nis­te­ri­um aber mit einem Preisanstieg.

Als Reak­ti­on auf die star­ke Über­fi­schung der Thun­fisch­be­stän­de im Mit­tel­meer und im öst­li­chen Atlan­tik hat Mona­co beim Sekre­ta­ri­at des Washing­to­ner Arten­schutz­über­ein­kom­mens (CITES) ein völ­li­ges Han­dels­ver­bot für die Fisch­art bean­tragt (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Das Han­dels­ver­bot tritt in Kraft, wenn an der für März 2010 geplan­ten Kon­fe­renz mehr als 2 Drit­tel der Mit­glieds­staa­ten dem Vor­schlag Mona­cos zustim­men, schreibt die Yomi­uri Shimbun.

Laut Beob­ach­tern ver­sucht die ICCAT, ein gene­rel­les Han­dels­ver­bot für Thun­fisch abzu­weh­ren, indem sie beschloss, die Fang­quo­ten mas­siv zu senken.

Etwa die Hälf­te der 43’000 Ton­nen Blauf­los­sen-Thun­fisch, wel­che 2008 auf den japa­ni­schen Markt kamen, stamm­te aus dem Atlantik.

Im Shop
An alle treuen Leser
Freiwilliges Abo

An alle treu­en Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Reiseberatung

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Aug 2020
    freie Termine

Ange­pass­tes Ange­bot wegen der aktu­el­len Lage.

TERMIN BUCHEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.08.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Sato
Shizuku
Yu-an
Shinsen
Kabuki
Edomae
Nooch
Miyuko
Negishi
Butcher
Schuler Auktionen
Gustav Gehrig
Bimi
Kokoro
Kalligrafie
Prime Travel
Japan Wireless
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Ginmaku
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1