Japan und USA wol­len den Him­mel öffnen

flickr/​FrancoisRoche

Der japa­ni­sche Ver­kehrs­mi­nis­ter Sei­ji Maeha­ra hat am Diens­tag ver­lau­ten las­sen, dass Japan und die USA noch vor Jah­res­en­de ein Open-Ski­es-Abkom­men unter­zeich­nen wer­den. Die­se Libe­ra­li­sie­rung des Luft­ver­kehrs erlaubt es den Flug­ge­sell­schaf­ten, frei über Rou­ten und Flug­plä­ne zu bestim­men. Aus­ser­dem kön­nen die Flug­ge­sell­schaf­ten dann viel enge­re Bin­dun­gen mit ein­an­der eingehen.

Sep­tem­ber 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Die ame­ri­ka­ni­schen Flug­ge­sell­schaf­ten Del­ta und Ame­ri­can Air­lines buh­len der­zeit bei­de um eine Ver­bin­dung mit der ange­schla­ge­nen Japan Air­lines (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Dabei geht es nicht nur um die Posi­ti­on auf den Flug­markt zwi­schen den USA und Japan, son­dern auch um die Rou­ten zwi­schen Asi­en und Japan, die ein star­kes Wachs­tum aufweisen.

Hür­de Landerechte

Eine Hür­de für das Abkom­men stel­len die Lan­de­rech­te an den bei­den Tokio­ter Flug­hä­fen Hane­da und Nari­ta dar. Der­zeit ist Hane­da nur in der Nacht für inter­na­tio­na­le Flü­ge geöff­net und Japan hat den USA bis­her nur Lan­de­rech­te für 4 Flug­be­we­gun­gen pro Tag ange­bo­ten. Aus Sicht der USA ist das zu wenig, um wirt­schaft­lich sinn­voll zu sein.

Auf der ande­ren Sei­te kon­trol­lie­ren ame­ri­ka­ni­sche Flug­ge­sell­schaf­ten der­zeit ca. 30 Pro­zent der Lan­de­rech­te am Flug­ha­fen Nari­ta. Die­ser Anteil wird nächs­tes Jahr sin­ken, wenn Nari­ta sei­ne Kapa­zi­tä­ten erwei­tert, die ame­ri­ka­ni­schen Flug­ge­sell­schaf­ten jedoch kei­ne neu­en Lan­de­rech­te erhalten.

Die Gesprä­che über das Open-Ski­es-Abkom­men, wel­che im Okto­ber 2008 began­nen, dürf­ten in der fünf­ten Ver­hand­lungs­run­de Anfang Dezem­ber in Washing­ton zum Abschluss gebracht werden.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

cas-ostasien
Shinsen
asia-intensiv
Shizuku
Sato
Negishi
Bimi
Gustav Gehrig
Kabuki
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Edomae
Japan Wireless
Aero Telegraph
Nooch
Asia Society
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1