Asi­en ist ver­rückt nach Disneyland

flickr/​localjapantimesFin­det regen Zuspruch: Donald Duck hat in Asi­en eine neue Hei­mat gefunden.

Begon­nen hat der Boom mit den Ver­gnü­gungs­pär­ken in Japan. 1983 eröff­ne­te das Dis­ney­land in Tokio. Jähr­lich besu­chen 26 Mil­lio­nen Tou­ris­ten die ame­ri­ka­ni­sche Unter­hal­tungs­stät­te in Japan. Heu­te hat das Ver­gnü­gungs­vi­rus ganz Asi­en infi­ziert. Wäh­rend der Rest der Welt mit der Rezes­si­on zu kämp­fen hat, ist der asia­ti­sche Kon­ti­nent zum neu­en Eldo­ra­do für The­men­park­be­trei­ber geworden.

Okto­ber 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

In vier Jah­ren wird in Seo­ul das gröss­te Uni­ver­sal Stu­di­os eröff­net. Auf 2,7 Mil­li­ar­den US-Dol­lar belau­fen sich die Bau­kos­ten. Dis­ney hat der­weil in Chi­na die Bau­be­wil­li­gung für einen 3,6 Mil­li­ar­den US-Dol­lar teu­ren Ver­gnü­gungs­park in Shang­hai erhal­ten. Dis­ney­land Hong­kong wird nur 5 Jah­re nach der Eröff­nung bereits aus­ge­baut. Lego­land wird bis 2013 in Malay­sia einen Park eröff­nen. Und auch die MGM Stu­di­os und Para­mount suchen nach geeig­ne­ten Loka­li­tä­ten in Asien.

Chi­na als idea­ler Standort

2008 wur­den in der Regi­on Asi­en-Pazi­fik 313 Mil­li­ar­den US-Dol­lar für Unter­hal­tung und Medi­en aus­ge­ge­ben. Die Bera­tungs­ge­sell­schaft Pri­ce­wa­ter­house­Co­oper schätzt, dass die­ser Betrag bis ins Jahr 2013 auf 413 Mil­li­ar­den US-Dol­lar anstei­gen wird. «Chi­na ist die Zukunft. Die kri­ti­sche Mas­se ist mit dem Wie­der­auf­le­ben Chi­nas gekom­men. Für Ver­gnü­gungs­pär­ke die­ser Grös­se braucht es vie­le Leu­te, Arbeits­kräf­te und bil­li­ges Land», erklärt Kel­ven Tavon der Inter­na­tio­na­len Gesell­schaft für Ver­gnü­gungs­pär­ke in Südostasien.

Genau dies bie­tet bei­spiels­wei­se Sin­ga­pur. Bis im Früh­ling wird dort ein Uni­ver­sal Stu­di­os eröff­net wer­den. In Chi­nas Finanz­me­tro­po­le mit ihren 4,6 Mil­lio­nen Ein­woh­nern und jähr­lich 9,7 Mil­lio­nen Tou­ris­ten fin­det der Ver­gnü­gungs­park die bes­ten Vor­aus­set­zun­gen. Das Gelän­de der Uni­ver­sal Stu­di­os wird auch Casi­nos, Hotel­kom­ple­xe und Ein­kaufs­häu­ser beherbergen.

Es gibt auch Dämpfer

Nicht alle sind aber so zuver­sicht­lich. So baut zwar Dis­ney­land Hong­kong sei­nen Park für 465 Mil­lio­nen US-Dol­lar aus, doch die Besu­cher­zah­len und die Bele­gungs­ra­ten der Hotels sind seit der Eröff­nung 2005 unter den Erwar­tun­gen geblie­ben. Für 2009 wur­de ein Ver­lust über 170 Mil­lio­nen US-Dol­lar bekannt­ge­ge­ben. Exper­ten war­nen vor all­zu viel Enthusiasmus.

Die Tou­ris­mus­be­hör­de von Hong­kong gibt der Schwei­ne­grip­pe und der glo­ba­len Finanz­kri­se die Schuld für die roten Zah­len. «Wir sind erst noch in den frü­hen Jah­ren des Ent­wick­lungs­pro­zes­ses», erklärt die Tou­ris­mus­be­hör­de mög­li­che Dämp­fer im Ver­gnü­gungs­sek­tor. Für die Zukunft sei man jedoch zuversichtlich.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

asia-intensiv
Shinsen
Sato
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Nooch
Bimi
Kabuki
Negishi
Aero Telegraph
Shizuku
cas-ostasien
Asia Society
Gustav Gehrig
Edomae
Japan Wireless
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1