Schuss vor den Bug Japans

Japa­ni­sches Wal­fang­schiff in der Ant­ark­tis. © Copy­right: The Insti­tu­te of Cet­ace­an Research

Der aus­tra­li­sche Pre­mier­mi­nis­ter Kevin Rudd wie­der­hol­te am Frei­tag sei­ne Dro­hung, Japan vor den Inter­na­tio­na­len Gerichts­hof zu brin­gen, falls es sein Wal­fang­pro­gramm in der Ant­ark­tis nicht been­de. Rudd hat­te die For­de­rung am 19. Febru­ar im Vor­feld des Besuchs des japa­ni­sche Aus­sen­mi­nis­ters Kats­u­ya Oka­da schon ein­mal gestellt, und zwar ohne Oka­da vor­gän­gig dar­über in Kennt­nis zu setzen.

Falls Sie mei­ne Arti­kel regel­mäs­sig lesen: Ich wür­de mich über eine Unter­stüt­zung freu­en. Die der­zei­ti­ge Lage trifft mich als Selb­stän­di­gen hart. Auf­ge­ben wer­de ich trotz­dem nicht. Ich freue mich über jeden Bei­trag, damit es die­sen Blog auch in Zukunft geben wird – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­be­ban­­nern. Herz­li­chen Dank und bei­ben Sie gesund!

Japan beton­te, das Wal­fang­pro­gramm sei unter den Bestim­mun­gen des inter­na­tio­na­len Ver­bots das kom­mer­zi­el­len Wal­fangs zuläs­sig, da es sich um wis­sen­schaft­li­chen Wal­fang hand­le. Aus­sen­mi­nis­ter Oka­da sag­te, Aus­tra­li­ens Dro­hung sei «bedau­er­lich» und man wol­le eine diplo­ma­ti­sche Lösung mit Aus­tra­li­en und Neu­see­land fin­den, wel­che bei­de ein Ende des Wal­fangs fordern.

Ein­stel­lung des wis­sen­schaft­li­chen Fangs gefordert

Rudd hin­ge­gen sag­te, Aus­tra­li­ens Posi­ti­on habe sich geän­dert und die Diplo­ma­tie ende defi­ni­tiv die­ses Jahr. Die aus­tra­li­sche For­de­rung ist Teil eines am Don­ners­tag an die Inter­na­tio­na­le Wal­fang­kom­mis­si­on ein­ge­reich­ten Vor­schlags. Die­ser sieht vor, den wis­sen­schaft­li­chen Wal­fang innert einer ver­nünf­ti­gen Frist zu been­den und über einen Zeit­plan von 5 Jah­ren den Wal­fang in der Ant­ark­tis einzustellen.

Im Shop
Liebe Leser

Lie­be Leser

Unab­hän­gig und kos­ten­los: Damit die­ser Blog so bleibt wie er ist, brau­che ich heu­te Ihre Hilfe.

SPONSORING

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard / Mini / E-Mail

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Mai 2020
    freie Termine

Auf­grund der aktu­el­len Lage fin­den die nächs­ten Bera­tun­gen frü­hes­tens im Mai statt.

TERMIN BUCHEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.08.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

Pocket-Wifi in Japan

Pocket-Wifi in Japan

Unli­mi­tier­ter Internetzugang.

BESTELLEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Shinsen
Shizuku
Edomae
Nooch
Miyuko
Negishi
Gustav Gehrig
Schuler Auktionen
Kabuki
Sato
Butcher
Yu-an
Bimi
Kokoro
Kalligrafie
Prime Travel
Japan Wireless
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Ginmaku
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1