Es geht noch billiger

flickr/​telstar logisticsFast­food auf Japa­nisch: Eine Gyudon-Mahl­zeit bei Yoshinoya.

Die Restau­rant­ket­te Yoshi­noya geht einen wei­te­ren Schritt im Preis­kampf um den bil­ligs­ten Rind­fleisch-Ein­topf (Gyudon). Wie die Sank­ei Shim­bun berich­tet, hat das Mut­ter­haus ange­kün­digt eine «Klein­por­ti­on» ins Ange­bot zu neh­men. Die­se soll rund 2 Drit­tel so gross wie die «Nor­mal­por­ti­on» sein und nur 300 Yen (2,45 Euro) kos­ten. Das ist 80 Yen weni­ger als die «Nor­mal­por­ti­on».

Juli 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Noch vor ein paar Mona­ten woll­te Yoshi­noyas Pres­sepre­cher nichts von einem Preis­ab­schlag wis­sen: «Es ist als wür­de man ein tro­cke­nes Tuch aus­pres­sen», beklag­te er sich gegen­über der New York Times über die Mise­re (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Nun hat Yoshi­noya doch noch auf die zahl­rei­chen Preis­ab­schlä­ge der Kon­kur­renz reagiert.

Im Febru­ar und März hat die Restau­rant­ket­te in 24 Läden pro­be­wei­se die «Klein­por­ti­on» ein­ge­führt und dabei gute Kri­tik von der weib­li­chen Kund­schaft erhal­ten. Mit der neu­en Mass­nah­me erhofft sich Yoshi­noya mehr Frau­en und Kin­der anzu­lo­cken. Die Restau­rant­ket­te lei­det unter dem Ruf ein Män­ner­lo­kal zu sein.

Yoshi­noya holt nach

Mit der «Klein­por­ti­on» holt Yoshi­noya ledig­lich nach, was die Kon­kur­renz schon längst ein­ge­führt hat. So ver­kauft Sukiya bereits seit den 1990er-Jah­ren eine hand­li­che Por­ti­on für beschei­de­ne 230 Yen (1,90 Euro). Mats­u­ya bie­tet seit letz­tem Juli die­sel­be Grös­se für 280 Yen (2,30 Euro) an.

Der Umsatz von Yoshi­noya ist im Febru­ar im Ver­gleich zum Vor­jahr um 17,2 Pro­zent gesun­ken. Im glei­chen Zeit­raum haben Mats­u­ya und Sukiya kräf­tig an Kun­den hin­zu­ge­won­nen. Laut Yoshi­noya sei es im Ver­gleich zur Kon­kur­renz beson­ders schwer die Kos­ten zu sen­ken, da man als ein­zi­ges Unter­neh­men ame­ri­ka­ni­sches Rind­fleisch importiere.

Im Shop
An alle treuen Leser
Freiwilliges Abo

An alle treu­en Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Reiseberatung

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Aug 2020
    freie Termine

Ange­pass­tes Ange­bot wegen der aktu­el­len Lage.

TERMIN BUCHEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.08.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Schuler Auktionen
Kabuki
Sato
Shizuku
Yu-an
Butcher
Bimi
Shinsen
Aero Telegraph
Edomae
Nooch
Asia Society
Depositphotos 1b
Negishi
Gustav Gehrig
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Wireless
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1