Asi­ens Luxus­ho­tels ent­de­cken Paris

flickr/​Ste­ve WebelBald schon in Paris: Das tra­di­ti­ons­rei­che Pen­in­su­la-Hotel in Hongkong.

Raff­les, The Pen­in­su­la, Shan­gri-La ste­hen in der Hotel­welt für bes­te Qua­li­tät – zumin­dest in Asi­en und dem Mitt­le­ren Osten. Nun wol­len alle drei Luxus­ho­tel­ket­ten bewei­sen, dass sie auch in Euro­pa bestehen kön­nen, bes­ser gesagt in Paris.

Mai 2021 – Die­ser Japan-Blog ist mehr denn je auf die Hil­fe der Leser ange­wie­sen. Mit einem Abo sichern sie die Zukunft des Asi­en­spie­gels. Herz­li­chen Dank! 

Laut News­week wer­den bis zum Ende des Som­mers Sin­ga­purs Raff­les und Hong­kongs Shan­gri-La ihre ers­ten euro­päi­schen Able­ger in der fran­zö­si­schen Haupt­stadt eröff­net haben. The Pen­in­su­la aus Hong­kong wird 2012 fol­gen. Alle drei Luxus­ho­tels wer­den sich in his­to­ri­schen Bau­ten im Stadt­zen­trum von Paris niederlassen.

Chi­na als Wirtschaftsmotor

Paris ist die Tou­ris­ten­des­ti­na­ti­on Num­mer 1 unter den asia­ti­schen Tou­ris­ten. Auf die­se Kun­den zie­len Asi­ens Luxus­ho­tels ab. Frank­reich emp­fing 2008 5,3 Pro­zent mehr Rei­sen­de aus Asi­en als im Jahr zuvor. Zur glei­chen Zeit muss­te Euro­pas Tou­ris­mus­bran­che sin­ken­de Besu­cher­zah­len hinnehmen.

Und nicht nur das: Chi­nas Tou­ris­ten in Frank­reich geben mehr für Luxus­gü­ter aus als alle ande­ren Natio­nen. Letz­tes Jah­ren kamen 15 Pro­zent aller Tou­ris­ten­aus­ga­ben in Frank­reich aus dem chi­ne­si­schen Geld­beu­tel. Ins­ge­samt 155 Mil­lio­nen Euro haben sie aus­ge­ge­ben. Das ist ein Wachs­tum von 47 Pro­zent. Damit hat Chi­na selbst die aus­ga­be­freu­di­gen Rus­sen überholt.

Ein Rück­zugs­ort für Chinesen

Laut Paul Tchen, Geschäfts­füh­rer des Pen­in­su­la Shang­hai, näch­ti­gen die chi­ne­si­schen Tou­ris­ten denn auch am liebs­ten in Hotels, wo die Ange­stell­ten Chi­ne­sisch spre­chen und die Infor­ma­ti­ons­bro­schü­ren auf Chi­ne­sisch sind. «Ein aus­län­di­sches Menü kann manch­mal ein­schüch­ternd wir­ken. Daher mögen die chi­ne­si­schen Tou­ris­ten einen Rück­zugs­ort, wo sie nicht Gefahr lau­fen ihr Gesicht zu ver­lie­ren, nur weil sie das Menü nicht ver­ste­hen», sagt Tchen gegen­über News­week.

Paris soll dabei nur der Anfang sein. So wird bei­spiels­wei­se Shan­gri-La auch bald in Wien, Lon­don und Mos­kau ein Luxus­ho­tel ste­hen haben.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Die­ser Japan-Blog braucht mehr denn je Ihre akti­ve Unterstützung.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

Schuler Auktionen
Maru
Yu-an
Shizuku
Kaguya Class
Sato
Bimi
cas-ostasien
Takano City
Miss Miu
shizuku-empfiehlt-2
Gustav Gehrig
Kalligrafie
asia-intensiv
Negishi Delivery
Negishi Kitchen Republic
shizuku-empfhielt-1
Kaguya Reisebüro
G-S-Japan
Radio Lora
Kokoro
Gustav Gerig: Weisse Miso Paste
Kabuki
Edomae
Kabuki Dip Artikel
Aero Telegraph
Shinsen
Kabuki Artikel
Prime Travel
Depositphotos 1b
Depositphotos 2
Japan Wireless
Keto-Shop