Hatoy­a­ma bricht sein Versprechen

flickr/​American Girl in JapanHatoy­a­mas gröss­te Hür­de: Der Mili­tär­stütz­punkt Futen­ma in Okinawa.

Pre­mier­mi­nis­ter Yukio Hatoy­a­ma hat bekannt­ge­ge­ben, dass der US-Stütz­punkt Futen­ma inner­halb Oki­na­was ver­legt wird. Ursprüng­lich hat­te Hatoy­a­ma ver­spro­chen, den gesam­ten Stütz­punkt in eine ande­re Prä­fek­tur oder ins Aus­land ver­schie­ben zu lassen.

«Wir sind zu Schluss gekom­men, dass wir die loka­le Bevöl­ke­rung fra­gen wer­den, ob sie eine Ver­le­gung in den Bezirk Heno­ko auf Oki­na­wa zustim­men wer­den», sag­te der Pre­mier dem Gou­ver­neur von Oki­na­wa, Hiroka­zu Nakaima.

Er bezeich­ne­te den Ent­scheid als «herz­zer­reis­send» und ent­schul­dig­te sich in Naha, der Haupt­stadt Oki­na­was, für die Ver­wir­rung, die er ange­stif­tet habe. Wäh­rend des Wahl­kampfs hat­te der Pre­mier die Absicht geäus­sert, Futen­ma in eine ande­re Prä­fek­tur oder ins Aus­land ver­le­gen zu lassen.

Des Pre­miers Begründung

Hatoy­a­ma begrün­de­te sein Ent­scheid mit den «ver­blei­ben­den Unsi­cher­hei­ten in Ost­asi­en, im Spe­zi­el­len auf der korea­ni­schen Halb­in­sel». «Daher kann ich es als Pre­mier­mi­nis­ter nicht zulas­sen, dass die Abschre­ckung durch die US-Mili­tär­prä­senz auf Japan ver­rin­gert wird.»

Nun soll ein Gross­teil Futen­mas zur US-Basis Camp Schwab in die Stadt Nago dis­lo­ziert weden. Um mehr Platz zu schaf­fen, soll dort Land auf­ge­schüt­tet wer­den. Dar­auf einig­ten sich am Wochen­en­de Washing­ton und Tokio.

Damit wird aller Vor­aus­sicht nach das ame­ri­ka­nisch-japa­ni­sche Abkom­men aus dem Jahr 2006 umge­setzt, wonach Futen­ma inner­halb Oki­na­was ver­legt wird und rund 8’000 US-Sol­da­ten nach Guam trans­fe­riert werden.

«Äus­sers­tes Bedauern»

Gou­ver­neur Nakai­ma drück­te sein «äus­sers­tes Bedau­ern» über den Ent­scheid Tokios aus und bezwei­fel­te gleich­zei­tig, dass Hatoy­a­ma die­sen Plan über­haupt kön­ne. Er habe das Gefühl, dass der Pre­mier die Bevöl­ke­rung auf Oki­na­wa «betro­gen» habe.

Mizu­ho Fuku­shi­ma, Vor­sit­zen­de der koalie­ren­den Sozi­al­de­mo­kra­ten, hat in einer Pres­se­kon­fe­renz mit­ge­teilt, dass sie gegen den Ent­scheid von Regie­rungs­part­ner Hatoy­a­ma sei. Ob die Sozi­al­de­mo­kra­ten die Koali­ti­on mit der Demo­kra­ti­schen Par­tei Japans (DPJ) auf­kün­dig­ten wer­den, liess sie offen (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Kurz nach dem Ent­scheid ver­sam­mel­ten sich rund 1000 Demons­tran­ten vor dem Büro des Gou­ver­neurs. Sus­u­mu Ina­mi­ne, Bür­ger­meis­ter von Nago hat sei­nen Wider­stand zu den Plä­nen der Regie­rung ange­kün­digt. Die Chan­ce für eine Ver­le­gung sei «prak­tisch bei Null». Ina­mi­ne wur­de im Janu­ar gewählt, weil er sich gegen die Ver­le­gung Futen­mas nach Nago gewehrt hatte.

Die Bür­de Okinawas

Oki­na­wa unter­hält mit ins­ge­samt 14 Stütz­punk­ten den Gross­teil der in Japan sta­tio­nier­ten US-Trup­pen. Zwei­drit­tel der fast 50’000 Sol­da­ten in Japan befin­den sich auf der Insel­grup­pe. Rund 20 Pro­zent Oki­na­was wird vom US-Mili­tär genutzt. Die 2 wich­tigs­ten Basen, Futen­ma und Kade­na, lie­gen zudem in der Nähe von Wohngebieten.

Lärm, Umwelt­ver­schmut­zung sowie wie­der­hol­te Unfäl­le und Ver­bre­chen durch die US-Trup­pen haben dazu geführt, dass rund 85 Pro­zent der Men­schen auf Oki­na­wa gegen die ame­ri­ka­ni­sche Prä­senz sind. Für die USA, die von 1945 bis 1972 die Insel­grup­pe besetzt hiel­ten, ist Oki­na­wa jedoch wegen sei­ner geo­gra­phi­schen Lage ein stra­te­gisch unver­zicht­ba­rer Stütz­punkt. ja.

Im Shop
Jan in Japan – 60 Orte
Neuerscheinung

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 08.11.2019
    letzte Tickets
  • Fr, 10.01.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard oder Mini

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Nov 2019
    letzte Termine
  • Dez 2019
    keine Beratungen
  • Jan 2020
    freie Termine

Buchen Sie früh­zei­tig einen Termin.

TERMIN BUCHEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

In Japan - der praktische Reiseführer
BESTSELLER

In Japan – der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 5. Auf­la­ge (2019).

KAUFEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Sake-Vortrag in Zürich
Im shizuku Store

Sake-Vor­trag in Zürich

  • Do, 28.11.2019

Jeweils ab 19:00 Uhr.

TICKETS

Shinsen
Bimi
Sato
Japan Rail Pass
shizuku Sake-Vorträge
Edomae
Gustav Gehrig
Konzert Klang des Windes
Prime Travel
Negishi
Ginmaku
Miss Miu
Schuler Auktionen
Kabuki
Shizuku
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1
Kabuki_2