Auch die Yaku­za spü­ren die Krise

flickr/​SushicamAuch die har­ten Jungs von der Yaku­za spü­ren die Aus­wir­kun­gen der Wirtschaftskrise.

Die Anzahl der Yaku­za, wel­che einen Antrag auf Sozi­al­hil­fe stell­ten, ist in der Prä­fek­tur Aichi im ver­gan­ge­nen Fis­kal­jahr stark ange­stie­gen. Und dies trotz einem Ver­bot von Sozi­al­hil­fe für Gang­mit­glie­der. Im April 2006 ver­bot das Sozi­al­mi­nis­te­ri­um das Aus­rich­ten von Sozi­al­hil­fe­leis­tun­gen, wenn die Poli­zei die Emp­fän­ger einer kri­mi­nel­len Orga­ni­sa­ti­on zuord­nen kann.

August 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Nach Inkraft­tre­ten des Ver­bots stell­ten Yaku­za im Fis­kal­jahr 2007 ins­ge­samt 14 Sozi­al­hil­fe­ge­su­che. Im Jahr 2008 waren es 19 Gesu­che, doch für das Jahr 2009 stieg dies Zahl auf 41 sprung­haft an.

Weg von der orga­ni­sier­ten Kri­mi­na­li­tät – Dank Sozialhilfe

Die meis­ten Antrag­stel­ler ver­such­ten, ihre kri­mi­nel­le Ver­gan­gen­heit zu ver­ber­gen, doch eini­ge sag­ten, sie woll­ten die Ban­den ver­las­sen, um in den Genuss von Sozi­al­hil­fe zu kom­men. 9 von den 41 Sozi­al­hil­fe­emp­fän­gern mit Hin­ter­grund in der orga­ni­sier­ten Kri­mi­na­li­tät gelang es, mit Unter­stüt­zung der Poli­zei von der Yaku­za los­zu­kom­men, berich­tet die Japan Times.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Shinsen
Sato
Shizuku
Kabuki
Gustav Gehrig
Negishi
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Bimi
Edomae
Japan Wireless
Aero Telegraph
Nooch
Asia Society
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1