Die unver­ges­se­ne Demütigung

wiki­me­diaEine Demü­ti­gung für Korea: Der Anne­xi­ons­ver­trag von 1910.

Im August vor 100 Jah­ren annek­tier­te Japan das besetz­te Korea und ver­leib­te es damit in das dama­li­ge japa­ni­sche Reich ein. Für Korea war es der Beginn einer Zeit vol­ler Unter­drü­ckung und Schmerz, die bis zur Nie­der­la­ge Japans im Zwei­ten Welt­krieg andau­ern soll­te. Der Schat­ten der Kolo­ni­al­zeit hat jedoch bis heu­te sei­ne Spu­ren hinterlassen.

Japan tut sich noch immer schwer mit der eige­nen Ver­gan­gen­heits­be­wäl­ti­gung. Spe­zi­ell die lang­jäh­ri­ge Mono­pol­par­tei LDP wei­ger­te sich stets eine offi­zi­el­le Ent­schul­di­gung für die Ver­bre­chen von damals auszusprechen.

Mit dem Regie­rungs­wech­sel an die DPJ im letz­ten Jahr haben sich jedoch die Bezie­hun­gen zu Chi­na und Süd­ko­rea mar­kant ver­bes­sert. Aus die­sem Grund hofft nun Süd­ko­rea auf eine spe­zi­el­le Ges­te des neu­en japa­ni­schen Pre­mier­mi­nis­ters Nao­to Kan.

Der Hin­weis Kans

Und tat­säch­lich scheint etwas im Gan­ge zu sein. «Die Regie­rung hat sich Gedan­ken gemacht über eine ent­spre­chen­de Stel­lung­nah­me», lässt sich Kabi­netts­se­kre­tä­re Yoshi­to Sen­go­ku von der Mai­ni­chi Shim­bun zitie­ren. Man sei aber noch zu kei­ner Schluss­fol­ge­rung gekommen.

Die süd­ko­rea­ni­sche Zei­tung Cho­sun Ilbo zitiert jedoch bereits offi­zi­el­le japa­ni­sche Regie­rungs­quel­len, wel­che die Ver­öf­fent­li­chung einer ent­spre­chen­den Stel­lung­nah­me Tokios bereits bestä­ti­gen. Man wer­de dar­in mit der «grösst­mög­li­chen Auf­rich­tig­keit» die Kolo­ni­al­ver­gan­gen­heit anspre­chen, heisst es weiter.

Die berühm­te «Mura­y­a­ma-Erklä­rung»

Das bis­lang auf­rich­tigs­te Bedau­ern drück­te 1995 der Sozi­al­de­mo­krat und Pre­mier­mi­nis­ter Tomiichi Mura­y­a­ma zum 50-jäh­ri­gen Ende des Zwei­ten Welt­krie­ges aus. Er ent­schul­dig­te sich damals für die japa­ni­schen Ver­bre­chen wäh­rend der Kolo­ni­al­zeit und des Krie­ges. Bis heu­te hat sich jede nach­fol­gen­de Regie­rung an die­se soge­nann­te «Mura­y­a­ma-Erklä­rung» fest­ge­hal­ten. ja.

Im Shop
Japan-Vortrag in Zürich
Über 130 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 09.08.2019
    ausverkauft
  • Fr, 06.09.2019
    letzte Tickets
  • Fr, 11.10.2019

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard oder Mini

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Juli 2019
    letzter Termin
  • August 2019
    freie Termine
  • September 2019
    freie Termine

Buchen Sie früh­zei­tig einen Termin.

TERMIN BUCHEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

In Japan - der praktische Reiseführer
BESTSELLER

In Japan – der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 5. Auf­la­ge (2019).

KAUFEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Jan in Japan 1 bis 3
Reisebuch-Serie

Jan in Japan 1 bis 3

Abseits von Tokio und Kyo­to – Rei­se­rou­ten-Inspi­ra­ti­on, inkl. Neu­erschei­nung Teil 3.

BUCH KAUFEN

Sake-Vortrag in Zürich
Im shizuku Store

Sake-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 13.09.2019

Jeweils ab 19:00 Uhr.

TICKETS

Negishi
Shinsen
Edomae
Schuler Auktionen
Japan Rail Pass
Shizuku
ESL Sprachreisen
Bimi
Sato
Kabuki
shizuku Sake-Vorträge
Ginmaku
Keto-Shop
Gustav Gehrig
Aero Telegraph
Asia Society
Sato Sake Shop
Depositphotos 1
Depositphotos 1b
Kabuki_2