Tai­wans ato­ma­re Sorgen

Foto: Wu Yi-juiAtom­kraft­geg­ner pro­tes­tie­ren in Taipei.
wikimedia/​Rico ShenSu Tseng-chang war zwi­schen Janu­ar 2006 und Mai 2007 Pre­mier­mi­nis­ter Taiwans.

Meh­re­re Dut­zend Grup­pen, von der Oppo­si­ti­ons­par­tei über Umwelt­ver­bän­de bis zur tai­wa­ni­schen Leh­rer-Ver­ei­ni­gung, zogen am Sonn­tag­nach­mit­tag in einem Pro­test­zug von der Chiang Kai-Shek Gedenk­hal­le vors Par­la­ment. Sie rie­fen: «Wir wol­len Kin­der, kein Atom» — ein Wort­spiel, das sich auf Chi­ne­sisch reimt. Die rund 2000 Demons­tran­ten for­dern von der Regie­rung, die Lauf­zeit der bereits exis­tie­ren­den Atom­kraft­wer­ke nicht zu ver­län­gern und den Bau des vier­ten Wer­kes zu stoppen.

Falls Sie mei­ne Arti­kel regel­mäs­sig lesen: Ich wür­de mich über eine Unter­stüt­zung freu­en. Die der­zei­ti­ge Lage trifft mich als Selb­stän­di­gen hart. Auf­ge­ben wer­de ich trotz­dem nicht. Ich freue mich über jeden Bei­trag, damit es die­sen Blog auch in Zukunft geben wird – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­be­ban­­nern. Herz­li­chen Dank und bei­ben Sie gesund!

Auch die Oppo­si­ti­ons­par­tei DPP war ver­tre­ten. Zuvor­derst mar­schier­te der ehe­ma­li­ge Pre­mier­mi­nis­ter Su Tseng-chang mit, der als poten­ti­el­ler DPP-Kan­di­dat für die Prä­si­den­ten­wahl 2012 gehan­delt wird. Su sag­te gegen­über Asi­en­spie­gel, wenn ein sol­cher Unfall sogar in einem Land wie Japan pas­sie­ren kön­ne, wo es strengs­te Sicher­heits­vor­keh­run­gen gebe, dann müs­se Tai­wan erst Recht viel vor­sich­ti­ger sein. In vie­len Berei­chen kön­ne Tai­wan nicht mit dem Niveau der Japa­ner mit­hal­ten. Neben Su war auch Frank Hsie dabei, eben­falls Ex-Pre­mier­mi­nis­ter der DPP. Die bei­den Poli­ti­ker kan­di­dier­ten zusam­men in der Prä­si­den­ten­wahl vor drei Jah­ren, ver­lo­ren aber gegen den jet­zi­gen Prä­si­den­ten Ma Ying-jeou.

Gegen eine Poli­ti­sie­rung der Kund­ge­bung demons­trier­te eine Grup­pe Stu­den­ten, die hin­ter den DPP-Anhän­gern mar­schier­te. Ein Stu­dent mit Nach­na­men Wang sag­te, er freue sich zwar über die Teil­nah­me der Poli­ti­ker, hof­fe aber, dass sie im Fal­le einer Wahl auch ent­spre­chend han­deln wür­den. Wang erin­ner­te an die DPP, die ihre Anti-Atom-Poli­tik auf­grund des Drucks der dama­li­gen Oppo­si­ti­ons­par­tei Kuomin­tang aufgab.

Regie­rung will abwarten

Prä­si­dent Ma Ying-jeou sag­te bereits ver­gan­ge­ne Woche, Tai­wan wer­de sei­ne Ener­gie­po­li­tik nicht ein­fach so ändern, berich­tet die tai­wa­ni­sche Nach­rich­ten­agen­tur CNA. Man wer­de die Atom­kraft­wer­ke jedoch einer stren­gen Sicher­heits­prü­fung unter­zie­hen, ver­sprach Ma. Wirt­schafts­mi­nis­ter Shih Yen-shiang erklär­te im Par­la­ment, dass die Regie­rung den Bau des vier­ten Atom­kraft­werks nicht stop­pen wer­de und die Kom­mis­si­on für staat­li­che Unter­neh­men warn­te vor wirt­schaft­li­chen Kon­se­quen­zen. Falls man die drei bestehen­den Atom­kraft­wer­ke vom Netz neh­men wür­de, wäre ein Vier­tel der Unter­neh­men ohne Strom.

Tai­wans Strom­kon­zern Tai­power sag­te auf einer Pres­se­kon­fe­renz am Mon­tag, die drei Atom­kraft­wer­ke sei­en auf einem höhe­ren Stand als das Werk im japa­ni­schen Fuku­shi­ma. Aus­ser­dem befän­den sich alle min­des­tens 22 Meter über Meer. Ein Tsu­na­mi kön­ne ihnen folg­lich nichts anha­ben. Die Lauf­zeit von Tai­wans ers­tem Atom­kraft­werk endet 2017, fast vier Jahr­zehn­te nach des­sen Inbe­trieb­nah­me. Das vier­te Atom­kraft­werk soll gemäss den Behör­den nächs­tes Jahr fer­tig sein. Tai­wan bezieht 20 Pro­zent sei­nes Stroms aus der Atomenergie.

Im Shop
Liebe Leser

Lie­be Leser

Unab­hän­gig & kos­ten­los: Damit die­ser Blog so bleibt wie er ist, brau­che ich heu­te Ihre Hilfe.

SPONSORING

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard / Mini / E-Mail

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Mai 2020
    freie Termine

Auf­grund der aktu­el­len Lage fin­den die nächs­ten Bera­tun­gen frü­hes­tens im Mai statt.

TERMIN BUCHEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.08.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

Pocket-Wifi in Japan

Pocket-Wifi in Japan

Unli­mi­tier­ter Internetzugang.

BESTELLEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Shinsen
Shizuku
Edomae
Nooch
Miyuko
Negishi
Gustav Gehrig
Schuler Auktionen
Kabuki
Sato
Butcher
Yu-an
Bimi
Kokoro
Kalligrafie
Prime Travel
Japan Wireless
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Ginmaku
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1