Die Hun­de der Sperrzone

Aus­zug: TBS NewsGefun­den: Ein Tier­arzt kon­trol­liert einen Hund in der Sperrzone.

Über regis­trier­te 5800 Haus­tie­re sind in der 20-Kilo­me­ter-Sperr­zo­ne um das hava­rier­te AKW Fuku­shi­ma auf sich allei­ne gestellt. Sie muss­ten zurück­ge­las­sen wer­den, weil in den Not­un­ter­künf­ten aus hygie­ni­schen Grün­den kei­ne Tie­re erlaubt sind. Wie der Video-Jour­na­list Tet­suo Jim­bo doku­men­tier­te, streu­nen heu­te vie­le Hun­de in Grup­pen in den Geis­ter­städ­ten umher (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Doch nun ist Ret­tung in Sicht.

August 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Ungleich der Land­wirt­schafts­tie­re, die zum Gross­teil bereits ver­hun­gert sind oder nun not­ge­schlach­tet wer­den (Asi­en­spie­gel berich­te­te), haben die Behör­den in der Prä­fek­tur Fuku­shi­ma für die Hun­de und Kat­zen eine ers­te Ret­tungs­ak­ti­on gestar­tet. Auf­grund der Befürch­tung, dass sich die Toll­wut und ande­re Krank­hei­ten ver­brei­ten könn­ten, hat sich eine Grup­pe von 10 Vete­ri­nä­ren in Schutz­an­zü­gen auf eine 3-stün­di­ge Suche nach den allein gelas­se­nen Tie­ren gemacht.

Erfolg­rei­che Suche

Gemäss der Mai­ni­chi Shim­bun konn­ten in einem ers­ten Anlauf bei der Stadt Mina­m­i­so­ma 5 Hun­de und 1 Kat­ze geret­tet wer­den. Die bei den Haus­tie­ren gemes­se­ne radio­ak­ti­ve Ver­strah­lung war so gering, dass nicht ein­mal eine Dekon­ta­mi­na­ti­on not­wen­dig gewe­sen sei. Ein­zig mit einem nas­sen Tuch wur­den sie gewa­schen. Obwohl stark abge­ma­gert, sei­en sie in gesun­dem Zustand, wie die Yomi­uri Shim­bun in Erfah­rung brachte.

Die gefun­den Haus­tie­re kom­men fürs ers­te in pro­vi­so­ri­schen Unter­künf­ten unter. Um die Besit­zer aus­fin­dig zu machen, wer­den über die Inter­net­sei­te der Prä­fek­tur Infor­ma­tio­nen und Fotos zu den gefun­de­nen Tie­ren hoch­ge­la­den. Bei 3 Hun­den konn­ten über die Hals­ket­te die Besit­zer bereits gefun­den werden.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Shinsen
Sato
Shizuku
Kabuki
Gustav Gehrig
Negishi
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Bimi
Edomae
Japan Wireless
Aero Telegraph
Nooch
Asia Society
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1