Die Hoff­nung triumphiert

Aus­zug: ARDDen Pokal in Hän­den: Die Japa­ne­rin­nen sind Weltmeisterinnen.

Japan ist Welt­meis­ter. Saki Kuma­gai schoss mit ihrem Elf­me­ter eine gan­ze Nati­on ins Glück. Dafür bedurf­te es eines der auf­re­gends­ten WM-Fina­le der Fuss­ball­ge­schich­te. Die gross gewach­se­nen Ame­ri­ka­ne­rin­nen leg­ten gleich von der ers­ten Minu­te den Tur­bo ein und reih­ten eine hoch­ka­rä­ti­ge Tor­chan­ce an die ande­re. In der 69. Minu­te gelang Alex Mor­gan der Führungstreffer.

Sep­tem­ber 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Die Nades­hi­ko lies­sen sich jedoch nie aus der Ruhe brin­gen. Sie zogen ihr Pass­spiel kon­se­quent durch und lau­er­ten auf ihre Chan­ce. Ein Lap­sus der US-Ver­tei­di­gung in der 81. Minu­te nüt­ze Aya Miy­a­ma schliess­lich kalt­blü­tig aus. Die Ver­län­ge­rung gestal­te­te sich noch ein­mal gleich span­nend. Abby Wam­bach köp­fel­te die USA wuch­tig in Füh­rung. Die Japa­ne­rin­nen bewahr­ten die Ruhe und wur­den belohnt. 3 Minu­ten vor Schluss glich Kapi­tä­nin Homa­re Sawa zum 2:2 aus. Im Elf­me­ter­schies­sen bewie­sen die Japa­ne­rin­nen Ner­ven­stär­ke. 3:1 gewan­nen sie. Der japa­ni­sche Traum ging in Erfül­lung. Ein Land stand Kopf.

«Wir haben unser Selbst­ver­trau­en bewahrt, an uns geglaubt. Weil wir alle ohne auf­zu­ge­ben bis zum Ende gekämpft haben, haben wir es geschafft. Ich selbst bin bis zum Ende gerannt, habe alles gege­ben. Für das Ziel, die Num­mer 1 zu wer­den, haben wir unauf­hör­lich gekämpft», sag­te Kapi­tä­nin Homa­re Sawa, die zur Spie­le­rin des Tur­niers erko­ren wur­de. «Ich kann es jetzt noch kaum fas­sen, ich bin wirk­lich glücklich.»

«Der Traum der Num­mer 1 ist in Erfül­lung gegan­gen», titel­te die Yomi­uri Shim­bun, die trotz der frü­hen Mor­gen­stun­den in Japan einen sel­te­nen Live­ti­cker führ­te. In Japan ist heu­te ein Fei­er­tag. Nach den schwie­ri­gen letz­ten Mona­ten, gibt es für das Land end­lich wie­der eine lan­ge, glück­li­che Nacht.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

cas-ostasien
Shinsen
asia-intensiv
Shizuku
Sato
Negishi
Bimi
Gustav Gehrig
Kabuki
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Edomae
Japan Wireless
Aero Telegraph
Nooch
Asia Society
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1