Die Reis-Panik

flickr/​shibuya246Sehr gefragt: Reis­sä­cke in einem Super­markt in Tokio.

Mit der anste­hen­den Reis­ern­te im Spät­som­mer und Herbst stellt sich unter den Kon­su­men­ten in Japan die ban­ge Fra­ge, ob nun selbst das tra­di­tio­nel­le Grund­nah­rungs­mit­tel schlecht­hin von der aus­tre­ten­den Strah­lung aus dem hava­rier­ten AKW Fuku­shi­ma betrof­fen ist.

Die Sor­ge ist gross. Eben erst muss­te die Regie­rung die Aus­fuhr von Rind­fleisch aus 4 Prä­fek­tu­ren unter­sa­gen. Bei Rin­dern, die ver­strahl­tes Reis­stroh aus der Prä­fek­tur Fuku­shi­ma geges­sen hat­ten, wur­den erhöh­te Cäsi­um­wer­te gemes­sen (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Die Regie­rung reagier­te erst, als der Skan­dal natio­na­le Dimen­sio­nen annahm.

Gros­se Nachfrage

Ent­spre­chend klein ist das Ver­trau­en der Kun­den in die Arbeit der Behör­den. Bereits haben Kun­den begon­nen, Reis aus der Zeit vor der Kata­stro­phe zu hor­ten. In Tokio berich­ten Super­märk­te der Sankei­Biz, dass sich ihr Reis­an­ge­bot dop­pelt so schnell ver­kau­fe wie in nor­ma­len Jahren.

Kos­te­ten bei­spiels­wei­se 60 Kilo­gramm der Hoch­qua­li­täts-Reis­sor­te aus der Prä­fek­tur Niiga­ta am 9. März 2011 noch 19’100 Yen (170 Euro), sind es am 20. Juli bereits 26’800 Yen (240 Euro), was einer Preis­stei­ge­rung um gut 40 Pro­zent ent­spricht. Weil in den nächs­ten Mona­ten ein wei­te­rer Preis­an­stieg erwar­tet wer­den kann, hal­ten vie­le Gross­ver­tei­ler den Reis noch zurück.

«Es ist wie eine Rei­s­pa­nik» erklärt ein Kun­de der Mai­ni­chi Shim­bun. Gera­de zur jet­zi­gen Jah­res­zeit zie­hen es die japa­ni­schen Kon­su­men­ten vor, auf die Lie­fe­run­gen des frisch geern­te­ten und ver­ar­bei­te­ten Rei­ses zu war­ten. Der Reis vom vor­he­ri­gen Jahr wird dann gewöhn­lich zu einem bil­li­ge­ren Preis abgesetzt.

Ers­te Mes­sun­gen beginnen

Um die Sicher­heit der Kon­su­men­ten zu garan­tie­ren, haben rund 14 Prä­fek­tu­ren im Nord­os­ten des Lan­des bereits begon­nen, den Reis noch vor der Ern­te auf sei­ne Cäsi­um­wer­te zu mes­sen. Immer­hin 40 Pro­zent der japa­ni­schen Reis­be­stän­de stam­men aus die­ser Gegend.

Soll­te der Reis den Grenz­wert von 500 Bec­que­rel pro Kilo­gramm über­stei­gen, hät­te dies ein Aus­fuhr­ver­bot aus der betrof­fe­nen Regi­on zur Fol­ge, wie die Yomi­uri Shim­bun berich­tet. Die Prä­fek­tu­ren haben ange­kün­digt, selbst bei Wer­ten von 200 Bec­que­rel pro Kilo­gramm sicher­heits­hal­ber eine zwei­te Test­kon­trol­le durch­zu­füh­ren. Unge­ach­tet der Mess­re­sul­ta­te ist anzu­neh­men, dass der Reis des Jahr­gangs 2011 weit unter dem Preis­ni­veau von 2010 lie­gen wird.

Unab­seh­ba­re Folgen

Die Ner­vo­si­tät bei Bau­ern und Behör­den ist gross. Bei den Mes­sun­gen geht es auch dar­um, nach dem Rind­fleisch­skan­dal das Ver­trau­en der Kon­su­men­ten wie­der­zu­ge­win­nen. Denn soll­ten unvor­be­rei­tet zu hohe Cäsi­ums­wer­te gemes­sen wer­den, wäre der finan­zi­el­le Scha­den die­ser hoch sub­ven­tio­nier­ten Bran­che immens und die Aus­wir­kun­gen auf die Märk­te und Kon­su­men­ten unabsehbar.

Für die aus­län­di­schen Kon­su­men­ten wür­de eine Hiobs­bot­schaft indes kaum Aus­wir­kun­gen haben. Denn Japan expor­tiert nur einen Bruch­teil der 8 Mil­lio­nen Ton­nen, die jähr­lich pro­du­ziert werden.

Im Shop

asi­en­spie­gel kompakt

NEWSLETTER ABONNIEREN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 10.01.2020
    ausverkauft
  • So, 12.01.2020
    letzte Tickets
  • Fr, 31.01.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard oder Mini

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Nov 2019
    ausgebucht
  • Dez 2019
    letzter Termin
  • Jan 2020
    freie Termine

Buchen Sie früh­zei­tig einen Termin.

TERMIN BUCHEN

Jan in Japan – 60 Orte
Neuerscheinung

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - der praktische Reiseführer
BESTSELLER

In Japan – der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 5. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2019.

BUCH KAUFEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Sake-Vortrag in Zürich
Im shizuku Store

Sake-Vor­trag in Zürich

  • Do, 28.11.2019

Jeweils ab 19:00 Uhr.

TICKETS

Japan Rail Pass
Sato
Shinsen
Kalligrafie
Yu-an
Schuler Auktionen
Miss Miu
Kokoro
Prime Travel
Gustav Gehrig
Bimi
shizuku Sake-Vorträge
Edomae
Negishi
Ginmaku
Kabuki
Shizuku
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1
Kabuki_2