Das nuklea­re Tauschgeschäft

flickr/​righteeStrah­len­de Zukunft: Eine Tafel in Vietnam.

Viet­nam will Atom­kraft­wer­ke zu einem sei­ner zen­tra­len Ener­gie­lie­fe­ran­ten machen. Die auf­stre­ben­de Nati­on sucht dafür geeig­ne­te Part­ner, die ihr die not­wen­di­ge Tech­no­lo­gie zur Ver­fü­gung stel­len und setzt dabei auf Japan (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

August 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Dafür hat­te die viet­na­me­si­sche Regie­rung im Okto­ber 2010 mit dem japa­ni­schen Kabi­nett des dama­li­gen Pre­mier­mi­nis­ters Nao­to Kan ein ent­spre­chen­des Abkom­men geschlos­sen. Dem­nach sol­le Japans Atom­pro­du­zen­ten beim Bau von zwei Reak­to­ren im süd­ost­asia­ti­schen Land betei­ligt werden.

Die AKW-Kata­stro­phe von Fuku­shi­ma führ­te jedoch zu einem Gesprächs­stopp. Seit rund 2 Mona­ten lau­fen die Dräh­te aber wie­der heiss. Die Regie­rung in Hanoi will vor­wärts machen. Bereits mor­gen wird der viet­na­me­si­sche Pre­mier­mi­nis­ter Nguy­en Tan Dung in Tokio erwar­tet. Der Atom­deal wird dabei ein Haupt­the­ma sein.

Viet­nams Hun­ger nach Atomkraft

In einem exklu­si­ven Inter­view mit der Mai­ni­chi Shim­bun deu­te­te der Vize-Pre­mier­mi­nis­ter Nguy­en Xuan Phuc bereits an, dass es dabei um ein Abkom­men zum Bau eines Atom­kraft­wer­kes in der Pro­vinz Ninh Tuan gehen wer­de. Dabei scheint das Schwel­len­land trotz Fuku­shi­ma kei­ne Sicher­heits­be­den­ken zu haben. Man habe abso­lu­tes Ver­trau­en in die japa­ni­sche Atom­tech­no­lo­gie, beton­te Viet­nams Bot­schaf­ter in Tokio bereits im September.

Auch die japa­ni­sche Regie­rung unter dem neu­en Pre­mier­mi­nis­ter Yoshi­hi­ko Noda will den Atom­deal mit Viet­nam zu einem Abschluss brin­gen, auch wenn ein Gross­teil der Bevöl­ke­rung nach Fuku­shi­ma ihren Glau­ben an die Nukle­ar­ener­gie end­gül­tig ver­lo­ren hat (Asi­en­spie­gel berich­te­te) und der Wider­stand gegen sol­che Geschäf­te ent­spre­chend gross ist.

Geld und Rohstoffe

Dabei geht es um viel Geld. Japa­ni­sche Atom­tech­no­lo­gie-Her­stel­ler wie Hita­chi, Toshi­ba und Mitsu­bi­shi brau­chen drin­gend neue Märk­te. Nicht nur Viet­nam, son­dern auch die Tür­kei, Jor­da­ni­en und Litau­en wer­den als künf­ti­ge Abneh­mer ins Auge gefasst.

Für Japan geht es bei der Annä­he­rung an Viet­nam aber auch um die Siche­rung von Res­sour­cen. Die Regie­rung in Tokio erhofft sich mit einer stra­te­gi­schen Part­ner­schaft Zugang zur Sel­te­nen Erde, die in der Pro­vinz Lai Chau im Nord­wes­ten von Viet­nam ver­mu­tet wer­den. Ein ent­spre­chen­des Rah­men­ab­kom­men wur­de eben­falls im Okto­ber 2010 unterzeichnet.

Han­dels­häu­ser sind bereit

Der für die Elek­tro­nik­in­dus­trie essen­ti­el­le Roh­stoff wird heu­te prak­tisch aus­schliess­lich in Chi­na gewon­nen. Peking schränkt deren Export aus unter­schied­li­chen Grün­den zuneh­mend ein.

Die Han­dels­häu­ser Toyo­ta und Sojitz haben gegen­über Bloom­berg Japan bereits ihre Hoff­nung zum Aus­druck gebracht, mit der Gewin­nung von Sel­te­ner Erde in Viet­nam ab 2013 begin­nen zu wol­len. 20 Pro­zent des japa­ni­schen Bedarfs soll damit einst abge­deckt werden.

AKW-Bau mit bil­li­gen Krediten

Als Gegen­leis­tung for­dert Viet­nam japa­ni­sche Atom­kraft­wer­ke. Und nicht nur das, Tokio wird Hanoi für den Bau der Nukle­ar­kraft­wer­ke Kre­di­te mit nied­ri­gen Zin­sen zur Ver­fü­gung stel­len. Am Ende wird das japa­ni­sche Par­la­ment die Zusa­ge geben müs­sen. Mit Wider­stand wird jedoch kaum gerechnet.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Shinsen
Sato
Shizuku
Kabuki
Gustav Gehrig
Negishi
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Bimi
Edomae
Japan Wireless
Aero Telegraph
Nooch
Asia Society
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1