Der ärms­te Premierminister

Aus­zug: ANN NewsKein rei­cher Poli­ti­ker: Pre­mier­mi­nis­ter Yoshi­hi­ko Noda.

Nein, er sei kein Gold­fisch, sag­te der Pre­mier­mi­nis­ter Yoshi­hi­ko Noda vor sei­nem Amts­an­tritt. Viel lie­ber sehe er sich als Schmer­le, ein im Schlamm wüh­len­der Süss­was­ser­fisch. Die­ser Ver­gleich scheint auch auf sei­ne Ver­mö­gens­ver­hält­nis­se zutref­fen. Denn Yoshi­hi­ko Noda darf sich mit dem Titel des «ärms­ten Pre­mier­mi­nis­ters» seit fast 3 Jahr­zehn­ten schmücken.

Falls Sie mei­ne Arti­kel regel­mäs­sig lesen: Ich wür­de mich über eine Unter­stüt­zung freu­en. Die der­zei­ti­ge Lage trifft mich als Selb­stän­di­gen hart. Auf­ge­ben wer­de ich trotz­dem nicht. Ich freue mich über jeden Bei­trag, damit es die­sen Blog auch in Zukunft geben wird – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­be­ban­­nern. Herz­li­chen Dank und bei­ben Sie gesund!

Denn seit 1984 müs­sen jeweils alle an- und abtre­ten­den Regie­rungs­mit­glie­der in Japan ihre pri­va­ten Ver­mö­gens­ver­hält­nis­se offen­le­gen, «um das Ver­trau­en der Öffent­lich­keit zu gewin­nen», wie es heisst. Noda und sei­ne Frau besit­zen gera­de mal 17,7 Mil­lio­nen Yen (166’000 Euro) an Ver­mö­gen. Damit unter­bie­tet er sei­nen nicht gera­de rei­che­ren Vor­gän­ger Nao­to Kan, der bei sei­nem Amts­an­tritt über 22,4 Mil­lio­nen Yen (209’000 Euro) besass.

Kei­ne Akti­en, kein Golfer

Wie der ver­öf­fent­lich­te Regie­rungs­be­richt zeigt, gehört zum steu­er­ba­ren Ver­mö­gen von Pre­mier Noda ein 2-stö­cki­ges Ein­fa­mi­li­en­haus im Wert von 10,56 Mil­lio­nen Yen (rund 99’000 Euro) im Hei­mat­ort Funa­ba­shi in der Prä­fek­tur Chi­ba. Das Land, auf dem das Haus steht, wird mit 4,58 Mil­lio­nen Yen (43’000 Euro) geschätzt. Aus­ser­dem haben er und sei­ne Frau noch Geld über 2,6 Mil­lio­nen Yen (24’000 Euro) auf dem Bank­kon­to und eine statt­li­che Hypo­thek über 33,8 Mil­lio­nen Yen (316’000 Euro).

Hin­zu kom­men noch 3 Pri­vat­au­tos – ein Nis­san, ein Hon­da und ein Toyo­ta. Der ehe­ma­li­ge Finanz­mi­nis­ter besitzt auch kei­ne Akti­en und ist nicht Mit­glied eines Golf­klubs. Eine Sel­ten­heit in den poli­ti­schen und wirt­schaft­li­chen Macht­zir­keln Japans.

Aus­zug: ANN NewsJapa­ni­scher Mit­tel­stand: Das Haus der Fami­lie Noda in Funabashi.

«Arme» Kabi­netts­mit­glie­der

Doch auch sei­ne Kabi­netts­mit­glie­der besit­zen über ver­gleichs­wei­se beschei­de­ne Pri­vat­fi­nan­zen. Das Durch­schnitts­ver­mö­gen der gesam­ten Regie­rung beträgt 50 Mil­lio­nen Yen (468’000 Euro). Das ist immer noch eini­ges mehr als Nodas Besitz.

Der Reichs­te unter ihnen ist Ken­ji Yamao­ka, Minis­ter für Öffent­li­che Sicher­heit mit einem Ver­mö­gen über 254 Mil­lio­nen Yen (2,4 Mil­lio­nen Euro). Yamao­ka ist zudem das ein­zi­ge Kabi­netts­mit­glied, das über 100 Mil­lio­nen Yen verfügt.

Der aller­ärms­te ist übri­gens der 40-jäh­ri­ge Umwelt­mi­nis­ter Goshi Hoso­no mit 7,42 Mil­lio­nen Yen (69’500 Euro). Das stö­re ihn über­haupt nicht, sag­te Hoso­no dazu. Solan­ge er davon leben kön­ne, sei er zufrieden.

Die rei­chen Vorgänger

Noda ent­stammt aus beschei­de­nen Ver­hält­nis­sen. Er war der jüngs­te von 6 Geschwis­tern, geerbt hat er nichts. Das war bei sei­nen Vor­gän­gern, die nicht sel­ten aus einer Poli­ti­ker­dy­nas­tie stamm­ten ganz anders.

So war bei­spiels­wei­se Par­tei­kol­le­ge und Ex-Pre­mier Yukio Hatoy­a­ma (2009 – 10 im Amt) der Enkel von Ex-Pre­mier Ichi­ro Hatoy­a­ma (1954 – 56) sowie Brid­gestone-Grün­der Sho­jio­ro Ishi­ba­shi – und somit steinreich.

Wie bei der Schmer­le, hat­te Pre­mier Noda auch für die­sen Fall die rich­ti­ge Ant­wort parat. Er habe zwar nicht gemerkt, dass er gleich der Pre­mier mit dem gerings­ten Ver­mö­gen seit 1984 sei, sag­te er an einer Pres­se­kon­fe­renz und füg­te mit einem Sei­ten­hieb an sei­ne Vor­gän­ger an: «Es ist nun mal das Geld, das ich allei­ne ver­dient habe. Da kann man nichts machen.»

Im Shop
Liebe Leser

Lie­be Leser

Unab­hän­gig & kos­ten­los: Damit die­ser Blog so bleibt wie er ist, brau­che ich heu­te Ihre Hilfe.

SPONSORING

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard / Mini / E-Mail

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Mai 2020
    freie Termine

Auf­grund der aktu­el­len Lage fin­den die nächs­ten Bera­tun­gen frü­hes­tens im Mai statt.

TERMIN BUCHEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.08.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

Pocket-Wifi in Japan

Pocket-Wifi in Japan

Unli­mi­tier­ter Internetzugang.

BESTELLEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Shinsen
Shizuku
Edomae
Nooch
Miyuko
Negishi
Gustav Gehrig
Schuler Auktionen
Kabuki
Sato
Butcher
Yu-an
Bimi
Kokoro
Kalligrafie
Prime Travel
Japan Wireless
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Ginmaku
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1