Der auf­ge­bro­che­ne Meeresboden

Screen­shot: Jams­tecEin Riss im Boden: Beim Epi­zen­trum vom Beben des 11. März.

Das Mega­be­ben vom 11. März 2011 hat Japans Erd­bo­den um 2,4 Zen­ti­me­ter tie­fer gelegt und um bis zu 5 Meter nach Osten ver­scho­ben, wie das japa­ni­sche Ver­mes­sungs­amt im Okto­ber fest­stel­len muss­te (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Ein For­schungs­team der Uni­ver­si­tät Kyo­to woll­te sich anse­hen, wie eine sol­che Ver­schie­bung am Mee­res­bo­den aussieht.

An alle Leser: Durch die aktu­el­le Lage sind die Ein­nah­men, die die­sen Blog getra­gen haben, weg­ge­bro­chen. Auf­ge­ben wer­de ich nicht. Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hin­aus. Hier­zu brau­che ich Ihre Hil­fe. Jeder Bei­trag trägt dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­be­ban­­nern. Herz­li­chen Dank und blei­ben Sie gesund!

Hier­für dran­gen sie mit einem Tauch­boot bis zur Regi­on des Epi­zen­trums vor, wo sich die Kon­ti­nen­tal­plat­te mit der pazi­fi­schen Plat­te ver­keilt. Was sie dort ent­deck­ten, waren an meh­re­ren Stel­len deut­lich sicht­ba­re Zer­klüf­tun­gen und Ris­se, die durch das Erd­be­ben der Stär­ke 9.0 ver­ur­sacht wurden.

Als Ver­gleichs­ma­te­ri­al zogen die For­scher Auf­nah­men vom Mee­res­grund der­sel­ben Regi­on her­bei, die vor dem 11. März gemacht wur­den. Die­se Resul­ta­te stell­te der For­scher Take­shi Tsu­ji von der Uni­ver­si­tät Tokyo auf dem Tref­fen der Ame­ri­can Geo­phy­si­cal Uni­on vor.

Eine unfass­ba­re Energie

Das For­schungs­team der Uni­ver­si­tät Kyo­to konn­te damit bild­haft auf­zei­gen, mit wel­cher Kraft die Erde am 11. März 2011 regel­recht auf­riss. Die Ener­gie, die sich dabei ent­lud, sorg­te nicht nur für eine Ver­schie­bung der japa­ni­schen Haupt­in­sel Hons­hu, son­dern lös­te auch noch gleich­zei­tig einen gewal­ti­gen Tsu­na­mi aus, der 20’000 Men­schen das Leben kostete.

Im Shop
Liebe Leser
Unterstütze diesen Blog

Lie­be Leser

Unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­le-Wer­bung: Damit dies so bleibt, brau­che die­ser Blog die Hil­fe der Leser.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard / Mini / E-Mail

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Mai 2020
    freie Termine

Auf­grund der aktu­el­len Lage fin­den die nächs­ten Bera­tun­gen frü­hes­tens im Mai statt.

TERMIN BUCHEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.08.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

Pocket-Wifi in Japan

Pocket-Wifi in Japan

Unli­mi­tier­ter Internetzugang.

BESTELLEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Shinsen
Shizuku
Edomae
Nooch
Miyuko
Negishi
Gustav Gehrig
Schuler Auktionen
Kabuki
Sato
Butcher
Yu-an
Bimi
Kokoro
Kalligrafie
Prime Travel
Japan Wireless
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Ginmaku
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1