Der pro­tes­tie­ren­de Ex-Premier

Screen­shot: TBS NewsEx-Pre­mier Yukio Hatoy­a­ma gesellt sich zu den Anti-AKW-Demons­tran­ten vor dem Amts­sitz des Regierungschefs.

Jeden Frei­tag demons­trie­ren sie mitt­ler­wei­le vor dem Amts­sitz des japa­ni­schen Pre­mier­mi­nis­ters Yoshi­hi­ko Noda gegen das Wie­der­hoch­fah­ren der AKW. Zum 17. Mal hin­ter­ein­an­der. Selbst der Regen hielt sie am Frei­tag nicht auf. Aus einer klei­nen Akti­vis­ten-Grup­pe von 300 Men­schen ist innert 3 Mona­te eine rich­ti­ge Bewe­gung ent­stan­den. Zu Zehn­tau­sen­den ste­hen sie vor den hohen Mau­ern der Macht. «Gegen das Wie­der­hoch­fah­ren der AKW!», «Wir brau­chen kei­ne AKW» schrei­en sie in regel­mäs­si­gen Abständen.

Okto­ber 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Von der Regie­rung wur­de die Men­ge bis­wei­len igno­riert. «Die machen viel Lärm», soll Pre­mier Noda ein­zig gesagt haben. Doch die Zei­ten ändern sich. Letz­ten Mon­tag demons­trier­ten 170’000 Men­schen in Tokio gegen die Atom­ener­gie­po­li­tik (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Laut Orga­ni­sa­to­ren waren es am Frei­tag 90’000. Die Poli­zei stutzt die­se Zah­len regel­mäs­sig herunter.

Die Anti-AKW-Bewe­gung hat durch pro­mi­nen­te Unter­stüt­zer wie den Lite­ra­tur­no­bel­preis­trä­ger Ken­zabu­ro Oe oder den Kom­po­nis­ten Ryui­chi Saka­mo­to an gesell­schaft­li­chem Gewicht gewon­nen (Asi­en­spie­gel berich­te­te). So stark, dass sich nun auch plötz­lich die gros­sen Poli­ti­ker offen­bar auf­sprin­gen wollen.

Der Ex-Pre­mier in der Anti-AKW-Menge

Yukio Hatoy­a­ma, der ehe­ma­li­ge Pre­mier­mi­nis­ter und Par­tei­kol­le­ge von Noda, erschien ges­tern in einen Regen­schutz gehüllt vor dem Amts­sitz. «Das Wie­der­hoch­fah­ren muss ein Ende haben», sprach er gemäss der Asahi Shim­bun ins Mikro­fon vor der Men­ge. «Es herrscht eine Kluft zwi­schen dem Pre­mier und der Stim­me des Vol­kes.» Damit wen­det sich nach Nao­to Kan ein wei­te­rer Ex-Pre­mier der Demo­kra­ti­schen Par­tei gegen Yoshi­hi­ko Nodas Politik.

Hin­ter Hatoy­a­mas Hal­tung ver­steckt sich auch eine gros­se Por­ti­on Oppor­tu­nis­mus. Viel innen­po­li­ti­sche Riva­li­tät spielt hier mit. Nach dem Par­tei­aus­tritt des gros­sen Strip­pen­zie­hers Ichi­ro Oza­wa spielt der ehe­ma­li­ge Pre­mier mit sei­ner innen­par­tei­li­chen Fak­ti­on das Züng­lein an der Waage.

Sein Wider­stand gegen Nodas Poli­tik, gera­de was die Erhö­hung der Mehr­wert­steu­er betrifft, ist bekannt. Nun hat Hatoy­a­ma mit der Teil­nah­me an der Demo zu einem neu­en Schlag gegen Noda gegrif­fen. Den Anti-AKW-Geg­ner mag es recht sein. Sie brau­chen die­se Unter­stüt­zung, um die Poli­ti­ker zu einem Umden­ken zu bewe­gen. Pre­mier Noda kann sich kei­ne wei­te­ren Par­tei­aus­trit­te von Abge­ord­ne­ten leis­ten (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Das Umden­ken von Hatoyama

«Wir müs­sen die demo­kra­ti­schen Trends ernst neh­men. Die Mau­ern des Amts­sit­zes sind jedoch so dick, dass man nichts hört. Auch ich habe über die gan­ze Sache noch­mals nach­ge­dacht», erklär­te Hatoy­a­ma den Demons­tran­ten der­weil sei­ne neue Hal­tung. Er wol­le mög­lichst schnell ein Tref­fen zwi­schen den Akti­vis­ten und dem Pre­mier orga­ni­sie­ren, ver­sprach er weiter.

Für die Bewe­gung ist die Ent­wick­lung ein Erfolg. Schritt für Schritt beein­flusst sie den poli­ti­schen Macht­zir­kel in Tokio. Seit den 1960er-Jah­ren hat dies kei­ne Bewe­gung mehr geschafft.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

asia-intensiv
Shinsen
Sato
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Nooch
Bimi
Kabuki
Negishi
Aero Telegraph
Shizuku
cas-ostasien
Asia Society
Gustav Gehrig
Edomae
Japan Wireless
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1