Der Come­back-Pre­mier

Screen­shot: FNN NewsShin­zo Abe kurz nach sei­nem Wahlsieg.

Die Libe­ral­de­mo­kra­ten (LDP) unter Shin­zo Abe haben nach 3 Jah­ren in der Oppo­si­ti­on die Regie­rungs­mehr­heit zurück­ge­won­nen – und dies erd­rutsch­ar­tig. Die LDP hat 294 der 480 Sit­ze gewon­nen. Ihre Koali­ti­ons­part­ne­rin, die Kom­ei­to, kommt auf 31 Sitze.

Okto­ber 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Die bei­den Par­tei­en haben zusam­men die Schwel­le von über 320 Sit­zen und damit eine Zwei­drit­tel­mehr­heit erreicht. Damit kann die Regie­rung ohne Zustim­mung des Ober­hau­ses, des­sen Wah­len erst im Som­mer 2013 statt­fin­den, Geset­ze durch­set­zen (Asi­en­spie­gel berich­te­te). 2009 noch stürz­te die LDP auf ein his­to­ri­sches Tief von 118 Sit­zen ab. Die LDP war bereits zwi­schen 1955 und 2009 mit einer Aus­nah­me in den 1990er-Jah­ren unun­ter­bro­chen an der Macht.

Der Hard­li­ne und Pragmatiker

Der Vor­sit­zen­de der LDP, Shin­zo Abe, wird damit aber­mals Pre­mier­mi­nis­ter. 2007 trat er noch, nach nur einem Jahr im Amt, aus gesund­heit­li­chen Grün­den zurück. Die Unter­stüt­zung in der Bevöl­ke­rung hat­te er damals jedoch schon längst ver­lo­ren. Nun ist Abe das wohl unglaub­lichs­te Come­back in Japans Nach­kriegs­ge­schich­te gelungen.

Der Enkel von Ex-Pre­mier Nobusuke Kishi (1957−1960) ver­spricht dies­mal alles bes­ser zu machen, mit den immer glei­chen alten Rezep­ten. Der poli­ti­sche Fal­ke hat ange­kün­digt, ein Kon­junk­tur­pro­gramm auf­zu­set­zen und den Yen für den Export zu schwä­chen. Die wirt­schaft­li­che Erho­lung habe nun Prio­ri­tät, so Shin­zo Abe kurz nach sei­nem Sieg.

Gegen­über den Nach­barn Korea und Chi­na hat­te er schon im Vor­feld ange­kün­digt, eine Hal­tung der Stär­ke ein­zu­neh­men. Exper­ten glau­ben jedoch nicht, dass sich aus­sen­po­li­tisch all­zu viel ändern wird (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Bereits 2007 wich Abe, kaum im Amt, von sei­ner ideo­lo­gi­schen Hal­tung ab und zeig­te sich über­ra­schend prag­ma­tisch, gera­de was auch die Bezie­hun­gen zu Chi­na betraf. So sah er bei­spiels­wei­se von einem Besuch im Yas­uku­ni-Kriegs­schein ab.

Und trotz­dem: Abe will die­ses Mal alles anders machen. Das macht ihn gera­de so unberechenbar.

Kan­ter­nie­der­la­ge für Noda

Die bis­he­ri­ge Regie­rungs­par­tei der Demo­kra­ten (DPJ) unter Pre­mier Yoshi­hi­ko Noda erfährt der­weil eine ver­nich­ten­de Nie­der­la­ge. Die DPJ ledig­lich noch 57 Sit­ze auf sich. Damit bleibt sie zwar die zweit­stärks­te Par­tei, aber prak­tisch ohne Bedeu­tung. Pre­mier Noda hat die Ver­ant­wor­tung für die Nie­der­la­ge sei­ner Par­tei über­nom­men und ist als Vor­sit­zen­der der DPJ zurückgetreten.

Ishin no Kai, die Reform­par­tei der Popu­lis­ten Toru Hash­i­mo­to und Shin­t­a­ro Ishiha­ra, ist mit 54 Sit­zen die dritt­stärks­te Par­tei. Die erklär­te Anti-AKW-Par­tei, Mirai no to (die Par­tei von mor­gen), zieht mit beschei­de­nen 9 Sit­zen ins Unter­haus ein.

Die Wahl­be­tei­li­gung lag gemäss Yomi­uri Shim­bun bei tie­fen 59 Pro­zent. Das ist so wenig wie seit 1996 nicht mehr – und dies trotz der Drei­fach­ka­ta­stro­phe vom 11. März 2011. Es zeigt, wie stark das Ver­trau­en in die Poli­tik geschwun­den ist. Für vie­le Wäh­ler ist die LDP, man­gels Alter­na­ti­ven, ganz ein­fach das kleins­te Übel. Das Wahl­re­sul­tat ist vor allem auch eine Abstra­fung der DPJ.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

asia-intensiv
Shinsen
Sato
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Nooch
Bimi
Kabuki
Negishi
Aero Telegraph
Shizuku
cas-ostasien
Asia Society
Gustav Gehrig
Edomae
Japan Wireless
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1