Der prü­geln­de Lehrer

Screen­shot: ANN NewsDie Saku­r­ano­miya Schu­le in der Prä­fek­tur Osaka.

Am 22. Dezem­ber kam der 17-jäh­ri­ge Kapi­tän der Saku­r­ano­miya High­school-Bas­ket­ball­mann­schaft in der Prä­fek­tur Osa­ka mit Bles­su­ren im Gesicht nach Hau­se. Sei­ner Mut­ter erzähl­te er kurz, dass der Trai­ner ihn mehr­mals geschla­gen habe. Der 47-jäh­ri­ge Sport­leh­rer hat­te dem Jun­gen laut Augen­zeu­gen­be­rich­ten von Mit­schü­lern bis zu 40 Ohr­fei­gen ver­passt – und dies nicht zum ers­ten Mal.

In einem letz­ten hat­te der 17-Jäh­ri­ge über die regel­mäs­si­gen kör­per­li­chen Miss­hand­lun­gen des Trai­ners geklagt. Am Mor­gen des 23. Dezem­bers erhäng­te sich der 17-Jäh­ri­ge in sei­nem Zimmer.

Metho­den des Trai­ners bekannt

Die aggres­si­ven Metho­den des Bas­ket­ball­trai­ners waren offen­bar schon län­ger bekannt. Bereits 2011 berich­te­te eine anony­me Per­son dem Erzie­hungs­mi­nis­te­ri­um der Stadt Osa­ka von den Prü­gel­stra­fen des Lehrers.

Die Schu­le wies jedoch die­se Anschul­dig zurück, nach­dem sie ver­schie­de­ne Sport­leh­rer befragt hat­te. Nie­mand woll­te von der Gewalt­tä­tig­keit des Leh­rers gewusst haben. Das Erzie­hungs­mi­nis­te­ri­um ver­folg­te den Fall schliess­lich nicht weiter.

21 wei­te­re Schü­ler betroffen

Eine Umfra­ge nach dem Selbst­mord des 17-Jäh­ri­gen bestä­tig­te jedoch den Ver­dacht. Meh­re­re Mit­glie­der des Bas­ket­ball­teams der Saku­r­ano­miya High­school berich­te­ten von regel­mäs­si­gen Gewalt­tä­tig­kei­ten des Leh­rers wäh­rend den Sportstunden.

Auch der fata­le Über­griff wur­de am 22. Dezem­ber von meh­re­ren Schü­lern bestä­tigt. Dem 17-Jäh­ri­gen sei mehr­mals ins Gesicht geschla­gen wor­den. Wei­te­re 21 Schü­ler sag­ten aus, dass sie eben­falls vom Leh­rer miss­han­delt wor­den sei­en, wie NHK News berich­tet. Die Schü­ler wehr­ten sich nicht, da sie ansons­ten fürch­te­ten, von der Schu­le gewor­fen zu werden.

Ermitt­lun­gen gegen den Trainer

Osakas Bür­ger­meis­ter Toru Hash­i­mo­to hat im Zuge die­ses Skan­dals ver­spro­chen, alle Schu­len auf ähn­li­che Fäl­le zu unter­su­chen. Die betrof­fe­ne Schu­le habe «den schlimms­ten Feh­ler» began­gen. Eine Grup­pe von unab­hän­gi­gen Anwäl­ten soll den Fall nun aufrollen.

Die Erzie­hungs­be­hör­de der Stadt hat inzwi­schen ein­ge­stan­den, dem Ver­dacht von 2011 nicht genü­gend nach­ge­gan­gen zu sein, wie die Yomi­uri Shim­bun berichtet.

Der Selbst­mord des Jun­gen sei haupt­säch­lich auf­grund der Miss­hand­lun­gen des Leh­rers zurück­zu­füh­ren, so die Behör­de wei­ter. Der Trai­ner selbst wur­de bereits von den Behör­den befragt. Die Poli­zei hat ers­te Ermitt­lun­gen aufgenommen.

Gewalt an den Schulen

Die Geschich­te des Selbst­mor­des erschüt­tert der­zeit ganz Japan. Ein wei­te­res Mal muss sich eine Schu­le den Vor­wurf gefal­len las­sen, ihre Schü­ler nicht genü­gend zu schützen.

So stürz­te sich letz­ten Okto­ber ein Schü­ler vom 14. Stock sei­nes Wohn­hau­ses in den Tod, nach­dem er über Mona­te von Mit­schü­lern schi­ka­niert wur­de, obwohl vie­le davon gewusst hat­ten (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

In Japan ist das Schla­gen der Schü­ler aus­drück­lich unter­sagt. 2006 unter­strich das Bil­dungs­mi­nis­te­ri­um dies noch ein­mal in einer Notiz an alle Schu­len. Den­noch wer­den jähr­lich bis zu 400 Lehr­per­so­nen ver­zeigt, die gegen­über ihren Schü­lern gewalt­tä­tig wurden.

Update, 5. Okto­ber 2013

Der 47-jäh­­ri­ge Leh­rer ist vom Bezirks­ge­richt in Osa­ka zu einer 1-jäh­­ri­gen Haft­stra­fe, aus­ge­setzt auf 3 Jah­re Bewäh­rung, ver­ur­teilt worden.

Im Shop
Japan-Vortrag in Zürich
Über 130 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 09.08.2019
    ausverkauft
  • Fr, 06.09.2019
    letzte Tickets
  • Fr, 11.10.2019

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard oder Mini

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Juni 2019
    ausgebucht
  • Juli 2019
    letzte Termine
  • August 2019
    freie Termine

Buchen Sie früh­zei­tig einen Termin.

TERMIN BUCHEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

In Japan - der praktische Reiseführer
BESTSELLER

In Japan – der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 5. Auf­la­ge (2019).

KAUFEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Jan in Japan 1 bis 3
Reisebuch-Serie

Jan in Japan 1 bis 3

Abseits von Tokio und Kyo­to – Rei­se­rou­ten-Inspi­ra­ti­on, inkl. Neu­erschei­nung Teil 3.

BUCH KAUFEN

Sake-Vortrag in Zürich
Im shizuku Store

Sake-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 13.09.2019

Jeweils ab 19:00 Uhr.

TICKETS

Japan Rail Pass
SJCC
Shinsen
ESL Sprachreisen
Sato
Kabuki
Bimi
Ginmaku
Kalligrafie
Gustav Gehrig
Aero Telegraph
Schuler Auktionen
Negishi
Asia Society
shizuku Sake-Vorträge
Sato Sake Shop
Depositphotos 1
Edomae
Kabuki_2
Reisen und Kultur
Depositphotos 2
Keto-Shop
Shizuku