Die ältes­te Frau der Welt

Screen­shot: TBS NewsEine glück­li­che 114-Jäh­ri­ge: Misao Oka­wa aus Osaka.

«Ja, das ist schon ein lan­ges Leben» sag­te die bald 115-jäh­ri­ge Misao Oka­wa, nach­dem sie vom Guin­ness Buch der Rekor­de die Nach­richt erhielt, die ältes­te leben­de Frau auf der Erde zu sein. Die Dame aus Osa­ka wur­de am 5. März 1898 gebo­ren. Sie über­nimmt damit die Nach­fol­ge ihrer Lands­frau Koto Oku­bo, die letz­ten Monat im Alter von 115 Jah­ren verstarb.

Okto­ber 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Als Misao Oka­wa zu Welt kam, hat­te Japan gera­de eine Ära der Moder­ni­sie­rung hin­ter sich und war zur impe­ria­len Indus­trie- und See­macht auf­ge­stie­gen. Offi­zi­el­les Staats­ober­haupt war der Urgross­va­ter des heu­ti­gen Kai­sers Aki­hi­to. Queen Vic­to­ria sass in Gross­bri­tan­ni­en noch immer auf dem Thron.

Oka­wa selbst führ­te ein beschei­de­ne Leben als Nähe­rin im Klei­der­ge­schäft ihrer Eltern, wie die Yomi­uri Shim­bun berich­tet. 1919 hei­ra­te­te sie und gebar drei Kin­der. Die guten Gene ver­erb­te sie gleich mit. Ein Sohn und eine Toch­ter sind mit bereits über 90 Jah­ren noch immer am Leben.

Spit­zen­plät­ze den Japanern

Heu­te lebt Misao Oka­wa in einem Pfle­ge­heim für alte Men­schen. Den Roll­stuhl bewegt sie noch selbst fort und mit ihm dreht sie auch täg­lich ihre Run­den. Ihr Geheim­nis für ein lan­ges Leben sind gutes Essen und ein ruhi­ger Lebens­stil, wie sie in ihrem Osa­ka-Dia­lekt gegen­über TBS News erklärt.

Die Spit­zen­plät­ze der ältes­ten Men­schen auf der Welt sind seit dem Tod der Ita­lie­ne­rin Dina Man­fre­di im letz­ten Dezem­ber fest in japa­ni­schen Hän­den. Die ältes­te leben­de Per­son über­haupt ist der bald 116-jäh­ri­ge Jiro­emon Kimu­ra aus Kyo­tan­go bei Kyo­to (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Er ist der Hahn im Korb. Denn auf den nächs­ten 9 Plät­zen fol­gen aus­schliess­lich Frau­en aus Japan, Ita­li­en und den USA.

Über 50’000 Hundertjährige

In Japan leben inzwi­schen über 50’000 Hun­dert­jäh­ri­ge (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Das ist welt­wei­ter Rekord.

Vor 2 Jah­ren waren es noch etwas über 40’000. Als die Behör­den 1963 mit der Zäh­lung began­nen, lag die Zahl der Hun­dert­jäh­ri­gen noch bei beschei­de­nen 153 Men­schen. Die japa­ni­sche Lebens­er­war­tung liegt heu­te bei hohen 83 Jahren.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

asia-intensiv
Shinsen
Sato
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Nooch
Bimi
Kabuki
Negishi
Aero Telegraph
Shizuku
cas-ostasien
Asia Society
Gustav Gehrig
Edomae
Japan Wireless
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1