Rasend durch den Untergrund

Der Mag­lev auf der Test­stre­cke in der Prä­fek­tur Yamanashi.

Die 1964 eröff­ne­te Shink­an­sen-Linie wur­de noch ganz klas­sisch der Mee­res­küs­te ent­lang von Tokio bis nach Osa­ka gelegt. Ganz anders ver­hält es sich mit der Magnet­schwe­be­bahn, die ab 2027 mit einer Spit­zen­ge­schwin­dig­keit von bis zu 505 km/​h in kur­zen 40 Minu­ten die japa­ni­sche Haupt­stadt mit der Gross­stadt Nago­ya ver­bin­den wird.

Der soge­nann­te Mag­lev-Zug wird mög­lichst still und unbe­merkt durch die Berg­re­gi­on Japans rasen. Betrei­ber JR Tokai hat die­se Woche die 286 Kilo­me­ter lan­ge Stre­cken­füh­rung in einem Bericht für die loka­len Behör­den bekanntgegeben.

Sechs Bahn­hö­fe soll der Hoch­ge­schwin­dig­keits­zug der Zukunft dem­nach bedie­nen. Neben Tokio und Nago­ya wer­den Sta­tio­nen in Saga­mi­ha­ra (Prä­fek­tur Kana­ga­wa), Kofu (Prä­fek­tur Yama­na­shi), Ida (Prä­fek­tur Naga­no) und Nakatsu­ga­wa (Prä­fek­tur Gifu) gebaut.

80 Pro­zent im Untergrund

Auf­fäl­lig ist dabei, dass 86 Pro­zent der gesam­ten Rou­te durch Tun­nel oder Unter­grund führt. In urba­nen Gebie­ten wir der Mag­lev zudem in Tun­nels 40 Meter unter der Erde gebaut. Damit umgeht JR Tokai den Pro­zess eines finan­zi­ell und zeit­lich auf­wän­di­gen Landkaufs.

Aus­ser­dem sol­len so auch Lärm­kla­gen von Anwoh­nern umgan­gen wer­den, denn der Mag­lev gilt als über­durch­schnitt­lich laut (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Bis zu Tokio 2020 fertig?

JR Tokai hofft, dass die loka­len Behör­den für die Lini­en­füh­rung schon bald grü­nes Licht geben und der Bau der Linie Anfang 2014 gestar­tet wer­den kann. Eine Wie­der­ho­lung der 1960er-Jah­re hat der Betrei­ber schon ausgeschlossen.

Damals wur­de der Shink­an­sen-Hoch­ge­schwin­dig­keits­zug pünkt­lich zu den Olym­pi­schen Som­mer­spie­len von Tokio 1964 fer­tig­ge­stellt. Bis 2020 wer­de der Mag­lev-Zug nicht fer­tig­ge­stellt. Dies sei lei­der unmög­lich, zitiert die Mai­ni­chi Shim­bun JR-Tokai-Prä­si­dent Yoshio­mi Yamada.

Frü­hes­tens 2027 wird die ers­te japa­ni­sche Mag­lev-Linie fer­tig sein. Dann wird die Rei­se von Tokio nach Nago­ya nur noch 40 anstatt 90 Minu­ten dau­ern. Bis 2045 soll die Ver­län­ge­rung nach Osa­ka erfolgen.

Im Shop
Japan-Vortrag in Zürich
Über 130 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 09.08.2019
    ausverkauft
  • Fr, 06.09.2019
    letzte 7 Tickets
  • Fr, 11.10.2019

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard oder Mini

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Juli 2019
    letzter Termin
  • August 2019
    freie Termine
  • September 2019
    freie Termine

Buchen Sie früh­zei­tig einen Termin.

TERMIN BUCHEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

In Japan - der praktische Reiseführer
BESTSELLER

In Japan – der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 5. Auf­la­ge (2019).

KAUFEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Jan in Japan 1 bis 3
Reisebuch-Serie

Jan in Japan 1 bis 3

Abseits von Tokio und Kyo­to – Rei­se­rou­ten-Inspi­ra­ti­on, inkl. Neu­erschei­nung Teil 3.

BUCH KAUFEN

Sake-Vortrag in Zürich
Im shizuku Store

Sake-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 13.09.2019

Jeweils ab 19:00 Uhr.

TICKETS

Negishi
Shinsen
Edomae
Schuler Auktionen
Japan Rail Pass
Shizuku
ESL Sprachreisen
Bimi
Sato
Kabuki
shizuku Sake-Vorträge
Ginmaku
Keto-Shop
Gustav Gehrig
Aero Telegraph
Asia Society
Sato Sake Shop
Depositphotos 1
Depositphotos 1b
Kabuki_2