Das Jahr in Schriftzeichen

Screen­shot: FNN NewsDas Kan­ji des Jah­res wird im Kiyo­mi­zu-Tem­pel in Kyo­to vorgestellt.

Jeweils im Dezem­ber schreibt Sei­han Mori, der Obers­te Pries­ter des ehr­wür­di­gen Kiyo­mi­zu-Tem­pels in Kyo­to, in einer fei­er­li­chen Zere­mo­nie mit schwar­zer Tusche ein Schrift­zei­chen (jp. Kan­ji) auf ein gros­ses weis­ses Papier nie­der, wel­ches das ablau­fen­de Jahr in den Augen der Japa­ner am bes­ten umschreibt.

Die­ses Mal hat es das Zei­chen 輪 für Ring (oder auch Kreis, Rad) auf den ers­ten Rang geschafft. Dies hat eine Online-Abstim­mung der Kan­ji Apti­tu­de Tes­ting Foun­da­ti­on (hier geht es zur Rang­lis­te) erge­ben. Rund 9518 von 170’290 abge­ge­be­nen Stim­men haben sich für die­ses Kan­ji aus­ge­spro­chen, das nach japa­ni­scher Lesung mit «wa» und nach sino-japa­ni­scher Lesung mit «rin» aus­ge­spro­chen wird.

«Go-rin» 五輪, die fünf Rin­ge, nen­nen die Japa­ner die olym­pi­schen Spie­len. 2020 kom­men die­se nach Tokio. Der von den Japa­nern eupho­risch auf­ge­nom­me­ne Ent­scheid fiel am IOC-Tref­fen in Bue­nos Aires die­sen Sep­tem­ber (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Das Zei­chen steht auch für die gute Team­ar­beit zwi­schen der Wirt­schaft, der Poli­tik und der Bevöl­ke­rung, die die­sen Erfolg erst mög­lich gemacht hat.

Ver­schie­de­ne Interpretationen

Die Inter­pre­ta­tio­nen für die Wahl eines Kan­ji sind stets viel­fäl­tig. Die Kan­ji Apti­tu­de Tes­ting Foun­da­ti­on lis­tet in der Pres­se­mit­tei­lung die jeweils bes­ten Grün­de für die ent­spre­chen­de Wahl auf.

Auch Sei­han Mori hat sei­ne Mei­nung zum sieg­rei­chen Kan­ji. Ein Ring ste­he dafür, dass sich ganz vie­le Men­schen ver­eint hät­ten, um etwas in Bewe­gung zu set­zen, kom­men­tier­te er laut NHK News den Ent­scheid der Japa­ner. Es sei wich­tig, dass die­ser Kreis­lauf der Unter­stüt­zung auch für den Wie­der­auf­bau im zer­stör­ten Tsu­na­mi-Gebiet fort­ge­führt werde.

An zwei­ter Stel­le hat es das Zei­chen 楽 «raku» (u.a. ein­fach, bequem) geschafft, das stell­ver­tre­tend für den Erfolg des Base­ball­teams Toho­ku Raku­ten Gol­den Eagles steht. Die Mann­schaft aus Sen­dai, die Mil­lio­nen­stadt im Nord­os­ten Japans, gewann die­ses Jahr erst­mals die natio­na­le Meis­ter­schaft und wur­de damit zu einem Sym­bol der Hoff­nung im Krisengebiet.

Vom Mode­aus­druck zum Kanji

Das Kan­ji 倍 «bai» (dop­pelt) liegt auf dem drit­ten Platz. Dazu trug haupt­säch­lich der popu­lä­re Aus­druck «Bai­gae­shi!» 倍返し («Dop­pelt heim­zah­len!») aus der TV-Serie Han­za­wa Nao­ki bei, der es die­ses Jahr zum Mode­wort des Jah­res gebracht hat (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Die Zei­chen 東 «higa­shi» (Osten) und 風 «kaze» (Wind) run­den die Top 5 ab. Hier­für sind die Inter­pre­ta­tio­nen noch etwas viel­fäl­ti­ger. So ist das Zei­chen 東 einer­seits ein Bestand­teil von Tokyo 東京 («die öst­li­che Haupt­stadt»), was wie­der­um an den Ent­scheid für die Som­mer­spie­le erin­nern soll. Ander­seits steht das Kan­ji auch für die sieg­rei­che Base­ball­mann­schaft aus der Regi­on Toho­ku (東北, Nordosten).

Der Wind 風 hat es ver­mut­lich wegen Hayao Miya­za­kis Ani­me-Film «Kaze tachinu» 風立ちぬ, The Wind Rises, auf den fünf­ten Platz geschafft (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Aber auch die über­durch­schnitt­lich star­ken Tai­funs 台風 in die­sem Herbst oder der wirt­schaft­lich güns­ti­ge Rücken­wind 追い風 («Oika­ze») durch Pre­mier Abes Wirt­schafts­po­li­tik und den olym­pi­schen Ent­scheid haben wohl zur Spit­zen­plat­zie­rung beigetragen.

Von hoff­nungs­voll bis traurig

Übri­gens ist es nicht immer so, dass ein­zig die posi­tiv bewer­te­te Schrift­zei­chen das Ren­nen machen. Seit der ers­ten Wahl des «Kan­ji des Jah­res» 1995 schaff­ten es auch immer wie­der nega­tiv besetz­te Schrift­zei­chen an die Spitze.

Nach den Ter­ror­an­schlä­gen auf das World Tra­de Cen­ter in New York war es das Zei­chen für Krieg 戦, wel­ches das Jahr 2001 am bes­ten umschrieb. Oder nach den zahl­rei­chen Natur­ka­ta­stro­phen von 2004 gewann 災 für Kata­stro­phe die Wahl.

In den letz­ten zwei Jah­ren ent­schied man sich, trotz der Drei­fach­ka­ta­stro­phe, jeweils für hoff­nungs­vol­le Schrift­zei­chen. So waren es 2011 die Ban­de 絆 (Asi­en­spie­gel berich­te­te) und 2012 金 Gold (Asien­spie­gel berich­te­te). Mit dem Ring setzt sich die­ser Zyklus nun fort.

Im Shop
Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 10.01.2020
    ausverkauft
  • So, 12.01.2020
    ausverkauft
  • Fr, 31.01.2020
    letzte Tickets

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard oder Mini

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Dez 2019
    ausgebucht
  • Jan 2020
    freie Termine
  • Feb 2020
    freie Termine

Buchen Sie früh­zei­tig einen Termin.

TERMIN BUCHEN

Kusama – Infinity
Zürcher Premiere

Kusa­ma – Infinity

  • Sa, 25.01.2020

Eine Doku über Japans gröss­te Künstlerin.

TICKETS KAUFEN

Jan in Japan – 60 Orte
Neuerscheinung

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - der praktische Reiseführer
BESTSELLER

In Japan – der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der 5. Auflage.

BUCH KAUFEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Sake-Vortrag in Zürich
Im shizuku Store

Sake-Vor­trag in Zürich

  • Do, 09.01.2020

Jeweils ab 19:00 Uhr.

TICKETS

Japan Rail Pass
Sato
Shinsen
shizuku Sake-Vorträge
Kalligrafie
Tokyo Rain
Yu-an
Schuler Auktionen
Miss Miu
Kokoro
Prime Travel
Gustav Gehrig
Bimi
Edomae
Negishi
Ginmaku
Kabuki
Shizuku
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1
Kabuki_2