Ein Som­mer ohne Atomstrom

Screen­shot: youtube/​TBS News-iDas AKW Sen­dai in der Prä­fek­tur Kagoshima.

Alle 48 Atom­re­ak­to­ren in Japan sind zur­zeit aus­ser Betrieb. Die letz­ten zwei noch ange­schal­te­ten Reak­to­ren im AKW Oi wur­den im Sep­tem­ber 2013 vom Netz genom­men (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Die Strom­bran­che hofft der­weil mög­lichst schnell wie­der ihre AKW in Gang set­zen zu dür­fen. Sie hat Mil­li­ar­den aus­ge­ge­ben, um die Infra­struk­tur den neu­en, stren­ge­ren Sicher­heits­auf­la­gen anzu­pas­sen. Auch die Regie­rung unter Pre­mier­mi­nis­ter Shin­zo Abe setzt auf den Atomstrom.

Sep­tem­ber 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Das letz­te Wort in die­ser Ange­le­gen­heit hat jedoch die neu erschaf­fe­ne Nuklea­re Regu­lie­rungs­be­hör­de (NRA). Und die hat sich bis­lang als stren­ger erwie­sen als der Regie­rung lieb ist. Rund 17 Reak­to­ren wer­den seit Mona­ten geprüft.

Hun­der­te von Ange­stell­ten der ver­schie­de­nen Strom­pro­du­zen­ten haben sich in der Nähe der Nuklea­ren Regu­lie­rungs­be­hör­de in Tokio in Hotels ein­quar­tiert, um sofort auf Anfra­gen reagie­ren zu kön­nen. Zehn­tau­sen­de Doku­men­te müs­sen bear­bei­tet wer­den. Die NRA muss die­sen Berg an Arbeit mit ver­hält­nis­mäs­sig wenig Per­so­nal bewältigen.

Rück­schlag für die Atombranche

Am wei­tes­ten gedie­hen sind die Tests im AKW Sen­dai in der Prä­fek­tur Kago­shi­ma auf der Süd­in­sel Kyus­hu. Doch nun dau­ert es auch bei die­sem Atom­kraft­werk län­ger als sich dies Betrei­ber Kyus­hu Elec­tric Power wohl erhofft hat. So kann davon aus­ge­gan­gen wer­den, dass das AKW Sen­dai wohl frü­hes­tens im Herbst wie­der ans Netz gelas­sen, wie NHK News berichtet.

Damit bleibt Japan zum ers­ten Mal seit AKW-Kata­stro­phe von Fuku­shi­ma wäh­rend eines Som­mers kom­plett frei von Atom­strom. Die letz­ten bei­den Jah­re waren noch zwei Reak­to­ren des AKW Oi in Betrieb. Japans Betrei­ber rech­nen jedoch nicht mit einem Strom­man­gel. Bereits letz­ten Som­mer konn­te die Ener­gie­ver­sor­gung mit ledig­lich zwei ange­schal­te­ten Reak­to­ren pro­blem­los gesi­chert wer­den. Mit Wär­me­kraft­wer­ken, die meist mit Gas betrie­ben wer­den, wird zur­zeit kom­pen­siert (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Bis die NRA die Sicher­heits­über­prü­fun­gen im AKW Sen­dai abge­schlos­sen hat, könn­te es August wer­den. So muss­te der Betrei­ber Regu­lie­rungs­be­hör­de in den letz­ten Tagen Doku­men­te nach­lie­fern. Sobald der Bericht steht, wird inner­halb eines Monats eine end­gül­ti­ge Ent­schei­dung getrof­fen. Hin­zu kommt noch der Ein­be­zug der loka­len Behör­den. Frü­hes­tens im Sep­tem­ber kann das AKW Sen­dai wie­der hoch­ge­fah­ren werden.

AKW-Zukunft bleibt ungewiss

Japans Weg zurück ins AKW-Zeit­al­ter erweist sich als stei­ni­ger als sich das so eini­ge Exper­ten vor­ge­stellt haben nach dem Amts­an­tritt von Shin­zo Abe im Dezem­ber 2012. Eine Mehr­heit in der Bevöl­ke­rung befür­wor­tet wei­ter­hin den Atom­aus­stieg. Erst letz­ten Monat hat das Bezirks­ge­richt der Prä­fek­tur Fukui dem AKW Oi wegen Sicher­heits­män­geln unter­sagt, die Reak­to­ren 3 und 4 wie­der­hoch­zu­fah­ren (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Zum ers­ten Mal seit dem Unfall im AKW Fuku­shi­ma hat­te damit ein Gericht in Japan den Betrieb eines AKW ver­bo­ten. Die NRA hat der­weil ange­kün­digt, unab­hän­gig von die­sem Urteil mit den Sicher­heits­tests fort­zu­fah­ren. Und so bleibt Japan für die nächs­ten Mona­te wei­ter­hin atomstromfrei.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

cas-ostasien
Shinsen
asia-intensiv
Shizuku
Sato
Negishi
Bimi
Gustav Gehrig
Kabuki
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Edomae
Japan Wireless
Aero Telegraph
Nooch
Asia Society
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1