Wo Japans Fuss­ball­fans feiern

Foto: flickr/​dominik2706Hier wird ger­ne gefei­ert: Die Kreu­zung von Shi­bu­ya in Tokyo.

Der Scram­ble Crossing vor dem Bahn­hof des geschäf­ti­gen Tokio­ter Vier­tels Shi­bu­ya ist eines der bekann­tes­ten Wahr­zei­chen der Mil­lio­nen­me­tro­po­le und ein Vor­bild für bes­te Ver­kehrs­pla­nung. Dank den dia­go­nal geführ­ten Zebra­strei­fen über­que­ren hier im Minu­ten­takt rie­si­ge Men­schen­mas­sen effi­zi­ent die Stras­se. Das Prin­zip der soge­nann­te Dia­go­nal­que­re funk­tio­niert in Shi­bu­ya gewöhn­lich ein­wand­frei und ohne Zwischenfälle.

Okto­ber 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

In den letz­ten Jah­ren hat sich der Scram­ble Crossing jedoch zu einem Zen­trum für Fuss­ball­fans ent­wi­ckelt. Immer wenn die japa­ni­sche Natio­nal­mann­schaft einen gros­sen Sieg fei­ert, platzt die Kreu­zung aus allen Näh­ten. Dann ist die Gefahr für Unfäl­le und Mas­sen­pa­ni­ken beson­ders gross. Für die Poli­zei bedeu­tet dies jeweils Schwerst­ar­beit, um schlim­me­res zu ver­hin­dern (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

WM-Fie­ber in Shibuya

Mit dem Beginn der Fuss­ball-WM in Bra­si­li­en steigt der Stress­pe­gel für die Ord­nungs­hü­ter nun ein wei­te­res Mal an. Am Sonn­tag­mor­gen um 10 Uhr Tokio­ter Lokal­zeit fängt für Japan mit dem Spiel gegen die Elfen­bein­küs­te das Tur­nier in Bra­si­li­en an. Für die Poli­zei ist dies ein denk­bar ungüns­ti­ger Zeit­punkt. Denn sonn­tags fre­quen­tie­ren jeweils Tau­sen­de von Shop­ping-Pas­san­ten und Tou­ris­ten die Kreu­zung und das Quar­tier. Wenn dann noch fei­ern­de Fans hin­zu­kom­men, ist das Cha­os vorprogrammiert.

Gleich sechs grös­se­re Public-Viewing-Anläs­se mit rund 1500 Zuschau­ern sind in Shi­bu­ya geplant. Aus­ser­dem wer­den auch die zahl­rei­chen Sport­bars im Vier­tel Hoch­be­trieb haben. Aus die­sem Grund hat die Poli­zei für alle Fäl­le vor­ge­sorgt. 800 Ord­nungs­hü­ter hat sie für den Sonn­tag nach Shi­bu­ya beor­dert, wie die Mai­ni­chi Shim­bun berich­tet. Wäh­rend vier Stun­den wer­den sie dafür sor­gen müs­sen, dass kei­ne Mas­sen­pa­nik ent­steht und die Kreu­zung für den Auto­ver­kehr und die Pas­san­ten offen bleibt.

Vor­bild «DJ Police»

Bereits nach Japans ent­schei­den­dem WM-Qua­li­fi­ka­ti­ons­spiel im ver­gan­ge­nen Som­mer wur­den ähn­li­che Mass­nah­men ergrif­fen, wenn auch mit einem klei­ne­ren Per­so­nal­auf­ge­bot. Dabei mach­te beson­ders ein Poli­zist, der mit humor­vol­len Laut­spre­cher-Durch­sa­gen den Men­schen­fluss bei der Shi­bu­ya-Kreu­zung elo­quent steu­er­te, auf sich aufmerksam.

Mit sei­ner locke­ren Art ver­hin­der­te er ein grös­se­res Cha­os. Die Medi­en gaben ihm schnell den Über­na­men «DJ Poli­ce». Ein Video, das ihn in Akti­on zeig­te, wur­de zum You­tube-Phä­no­men. Vom Arbeit­ge­ber gab es ein beson­de­res Lob.

Am Sonn­tag wird man zwar auf die Diens­te von «DJ Poli­ce» ver­zich­ten, so die Poli­zei. Man wer­de aber mit ähn­li­chen, freund­li­chen Mass­nah­men ver­su­chen, ein Cha­os zu ver­hin­dern. Der Sonn­tag ist ledig­lich der Anfang. Min­des­tens drei Mal in die­sem Mona­ten wer­den Tokios Poli­zis­ten Über­stun­den schie­ben müs­sen. Gegen eine all­fäl­li­ge Ver­län­ge­rung die­ses Aus­nah­me­zu­stands wer­den sie wohl kaum etwas ein­zu­wen­den haben.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

asia-intensiv
Shinsen
Sato
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Nooch
Bimi
Kabuki
Negishi
Aero Telegraph
Shizuku
cas-ostasien
Asia Society
Gustav Gehrig
Edomae
Japan Wireless
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1