Thun­fisch aus der Zuchtfarm

Foto: flickr/​LyukokkiThun­fisch auf dem Fischmarkt.

Der Blauf­los­sen-Thun­fisch gehört zum Bes­ten, was die japa­ni­sche Küche anzu­bie­ten hat. Doch der welt­wei­te Sie­ges­zug des Sushi hat ihn zur begehr­ten Luxus­wa­re gemacht. Wäh­rend das Kilo in Japan laut ANN News 2009 noch durch­schnitt­lich 3305 Yen kos­te­te, waren es im April 2014 bereits 3894 Yen.

Die Zah­len des Inter­na­tio­na­len Komi­tees für Thun­fisch im Nord­pa­zi­fik (ISC) unter­streicht die­se Ent­wick­lung. Dem­nach ist die Popu­la­ti­on des Blauf­los­sen-Thun­fischs im Pazi­fik im Ver­gleich zum Jahr 2005 um die Hälf­te gesun­ken. An der berühm­ten Neu­jahrs­auk­ti­on im Tokio­ter Fisch­markt Tsuki­ji erreicht der Blauf­los­s­ent­hun­fisch regel­mäs­sig spek­ta­ku­lä­re Prei­se (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Über 30 Jah­re getüftelt

Bei die­ser Ent­wick­lung ist es letzt­end­lich nur noch eine Fra­ge der Zeit bis es gar kei­nen Blauf­los­sen-Thun­fisch geben wird. Pro­fes­sor Hide­mi Kumai von der Uni­ver­si­tät Kin­ki hat dies schon lan­ge kom­men sehen. Über 30 Jah­re forsch­te er an der Zucht des Blauf­los­sen-Thun­fischs bis im 2002 der Durch­bruch gelang (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Seit­her züch­tet die Uni­ver­si­tät Kin­ki (ab 2016: Uni­ver­si­tät Kin­dai) den Blauf­los­s­ent­hun­fisch aus künst­lich befruch­te­ten Eiern, um ihn anschlies­send in Gehe­gen gross zu zie­hen. Damit ist den For­schern ein geschlos­se­ner Zucht­zy­klus gelun­gen. Das ist welt­weit ein­zig­ar­tig. Denn die geläu­fi­ge Thun­fisch-Zucht beschränkt sich dar­auf, jun­ge Thun­fi­sche in der Natur zu fan­gen und die­se anschlies­send in Gehe­gen gross­zu­zie­hen, was letzt­end­lich nicht zum Erhalt des Blauf­los­sen-Thun­fischs beiträgt.

Eige­ne Zuchtfisch-Restaurants

Der Thun­fisch der Uni­ver­si­tät Kin­ki, der sich durch einen höhe­ren Fett­an­teil aus­zeich­net, hat bereits einen eige­nen Namen: der Kin­dai Magu­ro, «der Thun­fisch der Uni­ver­si­tät Kinki/​Kindai». Um die­sen Zucht­fisch popu­lä­rer zu machen hat die Uni­ver­si­tät gleich zwei Restau­rants in Tokio und in Osa­ka eröff­net, wo die haus­ei­ge­ne Sor­te ange­bo­ten wird.

Nun folgt der nächs­te gros­se Schritt. In Zusam­men­ar­beit mit dem Han­dels­haus Toyo­ta Tsus­ho wird in der Prä­fek­tur Naga­sa­ki die welt­weit ers­te kom­mer­zi­el­le Farm im gros­sen Stil ent­ste­hen, wie die Yomi­uri Shim­bun berich­tet. Von der künst­li­chen Befruch­tung bis zur Auf­zucht soll alles an einem Ort statt­fin­den. Mit die­ser Stra­te­gie soll die Über­le­bens­ra­te die­ser Fische mas­siv erhöht wer­den. Bereits seit vier Jah­ren arbei­tet die Uni­ver­si­tät im klei­ne­ren Stil mit dem Han­dels­haus zusammen.

Foto: Asi­en­spie­gelDas Thun­fisch-Restau­rant der Uni­ver­si­tät Kin­ki in Tokio.

Lang­fris­ti­ges Projekt

Das neue Pro­jekt soll den Durch­bruch bei der Kom­mer­zia­li­sie­rung der Thun­fisch-Zucht brin­gen. Lang­fris­tig wol­len die bei­den Part­ner mit die­ser Metho­de bis 2023 jähr­lich 4000 Ton­nen Thun­fisch züch­ten, was rund 10 Pro­zent des jähr­li­chen Kon­sums in Japan ent­spricht. «Es han­delt sich um eine Unter­neh­mung, die auch gesell­schaft­lich Sinn macht. Wir wer­den nicht sofort Gewinn machen, aber in 5 bis 10 Jah­ren wird sich der Erfolg ein­stel­len», zeigt sich Jun Karube, Prä­si­dent von Toyo­ta Tsus­ho laut der Nik­kei Shim­bun überzeugt.

Die Gas­tro­no­mie-Bran­che hofft, dass mit die­ser Ent­wick­lung der Blauf­los­sen-Thun­fisch erhal­ten bleibt und sich des­sen Preis auch lang­fris­tig sta­bi­li­siert. Und viel­leicht wird der Kin­dai Magu­ro der­einst zur gefrag­ten Marke.

Im Shop
Japan-Vortrag in Zürich
Über 140 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 27.09.2019
    letzte 6 Tickets
  • Fr, 11.10.2019
    letzte 6 Tickets
  • Fr, 10.01.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard oder Mini

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Sep 2019
    ausgebucht
  • Okt 2019
    letzte Termine
  • Nov 2019
    freie Termine
  • Dez 2019
    keine Beratungen

Buchen Sie früh­zei­tig einen Termin.

TERMIN BUCHEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

In Japan - der praktische Reiseführer
BESTSELLER

In Japan – der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 5. Auf­la­ge (2019).

KAUFEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Jan in Japan 1 bis 3
Reisebuch-Serie

Jan in Japan 1 bis 3

Abseits von Tokio und Kyo­to – Rei­se­rou­ten-Inspi­ra­ti­on, inkl. Neu­erschei­nung Teil 3.

BUCH KAUFEN

Sake-Vortrag in Zürich
Im shizuku Store

Sake-Vor­trag in Zürich

  • Do, 24.10.2019

Jeweils ab 19:00 Uhr.

TICKETS

ESL Sprachreisen
Miss Miu
shizuku Sake-Vorträge
Japan Rail Pass
Shinsen
Edomae
Bimi
Schuler Auktionen
Negishi
Shizuku
Sato
Kabuki
Ginmaku
Keto-Shop
Gustav Gehrig
Aero Telegraph
Asia Society
Sato Sake Shop
Depositphotos 1
Depositphotos 1b
Kabuki_2