Japans süs­se Wetterkarten

Gra­fik: ten​ki​.co​.jpDie Blü­ten­staub­front in die­sem Jahr.

Jeweils im Febru­ar begin­nen die Win­de den Blü­ten­staub der Zeder­bäu­me all­mäh­lich übers Land zu ver­tei­len. Für 30 Pro­zent der Japa­ner, die unter einer Heu­schnup­fen lei­den, sind die­se Mona­te kei­ne ange­neh­me Zeit (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Sep­tem­ber 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Für sie geht es dar­um, sich mög­lichst gut vor dem Blü­ten­staub zu schüt­zen. Die japa­ni­schen Wet­ter­diens­te tra­gen ihren Teil dazu bei, indem sie die Bevöl­ke­rung auf dem Lau­fen­den hält. Und wie man es sich von Japan gewohnt ist, wer­den die Daten nicht ein­fach lang­wei­lig, son­dern in Form von infor­ma­tiv-far­bi­gen Kar­ten wiedergegeben.

Die Blü­ten­staub­front

Die «Zedern-Blü­ten­staub­front» nennt sich dies (sie­he oben). Hier kön­nen die All­er­gi­ker able­sen, wo und wann die Pol­len­pro­duk­ti­on sich unge­fähr zu ent­fal­ten beginnt, um sich recht­zei­tig dar­auf vorzubereiten.

Auf den süd­li­chen Haupt­in­seln Kyus­hu und Shi­ko­ku, wo sich der Früh­ling und die wär­me­ren Tem­pe­ra­tu­ren jeweils am frü­hes­ten ein­stel­len, star­tet jeweils die Pol­len-Sai­son. Aber auch im nörd­li­cher gele­ge­nen Tokio fängt es in die­sem Zeit­raum an zu blü­hen, wie die Kar­te aufzeigt.

Es dau­ert schliess­lich bis Mit­te März bis die Zedern auch am Nord­zip­fel der Haupt­in­sel Hons­hu ihre Pol­len­pro­duk­ti­on star­ten. Im All­ge­mei­nen wird jeweils im Monat März die höchs­te Zeden­pol­len­kon­zen­tra­ti­on gemes­sen. Bei der Zypres­se ist es der April.

Front­kar­ten für den Frühling

Die­se süss gestal­te­ten «Front­kar­ten» wer­den auch bei ande­ren Gele­gen­hei­ten ange­wen­det. So gibt es für die Früh­lings­zeit eine Kirsch­blü­ten-Vor­her­sa­ge­kar­te, die exakt angibt, wann die weis­se Pracht vom Süden bis ganz hoch in den Nor­den «wan­dert» (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Im Volks­mund wird dies die «Kirschlü­ten­front» genannt.

Gra­fik: wea​ther​map​.jpDie aktu­el­le Kirschblüten-Vorhersagekarte.

Front­kar­ten für den Herbst

Im Herbst folgt jeweils eine Kar­te für das poe­ti­sche Herbst­laub, das ab Okto­ber im Nor­den begin­nend sich über das gan­ze Land ver­brei­tet. Dann spricht man – kaum über­ra­schend – von der «Herbst­laub­front».

Gra­fik: wea​ther​news​.jpEine Herbst­laub­kar­te vom Jahr 2014.

ASI­EN­SPIE­GEL-WORT­SCHATZ: Sie möch­ten die japa­ni­schen Wör­ter zum aktu­el­len Arti­kel sys­te­ma­tisch erler­nen, um mit den Japa­nern im Gespräch zu blei­ben? Wör­ter und Fak­ten, die Japan zur­zeit bewe­gen, gibt es jeden Monat im neu­en Asi­en­spie­gel-Wort­schatz (50%-Rabatt für Studenten).

Deutsch Japa­nisch Furi­ga­na Lesung
Blü­ten­staub­front mehr dazu hier
der Start der Pollenverbreitung  mehr dazu hier
Vor­her­sa­ge mehr dazu hier
etc. mehr dazu hier
Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

cas-ostasien
Shinsen
asia-intensiv
Shizuku
Sato
Negishi
Bimi
Gustav Gehrig
Kabuki
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Edomae
Japan Wireless
Aero Telegraph
Nooch
Asia Society
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1