Pilot bis 67

Foto: Asi­en­spie­gelEine Maschi­ne der japa­ni­schen Air­line ANA.

Die kom­mer­zi­el­le Flug­bran­che boomt welt­weit. Noch nie waren so vie­le Air­lines im Him­mel unter­wegs. Die Nach­fra­ge nach Pilo­ten ist der­art gross, dass es inzwi­schen an gutem Per­so­nal man­gelt. In Japan, wo 26 Pro­zent der Ein­woh­ner über 65 Jah­re alt sind und der Bevöl­ke­rungs­rück­gang unver­min­dert anhält (Asi­en­spie­gel berich­te­te), ist die Lage offen­bar beson­ders akut.

August 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

5900 Pilo­ten zählt das Land, wovon 500 bereits über 60 Jah­re alt sind. Es fehlt inzwi­schen an genü­gend Nach­wuchs. Der­weil hat die Nach­fra­ge an guten Leu­ten durch den Boom der Bil­lig-Air­lines in Japan stark zuge­nom­men. Die Lage wird sich in den nächs­ten 15 Jah­ren noch wei­ter verschärfen.

Bis zum 68. Geburtstag

Aus die­sem Grund reagiert das japa­ni­sche Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um nun mit einer Not­mass­nah­me. Neu dür­fen Pilo­ten bis und mit dem 67. Alters­jahr eine kom­mer­zi­el­le Maschi­ne flie­gen, wie NHK News berich­tet. Damit stellt Japan künf­tig die wohl ältes­ten Pilo­ten in der Luft­fahrt­bran­che. Es ist bereits die zwei­te Erhö­hung inner­halb weni­ger Jah­re. Erst 2004 wur­de das maxi­mal erlaub­te Alter fürs Flie­gen von 62 auf 64 erhöht.

Neue Reg­len sol­len der­weil die Sicher­heit garan­tie­ren. So müs­sen die Pilo­ten regel­mäs­si­ge Gesund­heits­checks durch­lau­fen und Tests am Simu­la­tor bestehen. Aus­ser­dem dür­fen die über 65-Jäh­ri­gen nur zu 80 Pro­zent der maxi­mal erlaub­ten Flug­zeit am Steu­er sein. Des wei­te­ren muss der Co-Pilot eines Pilo­ten im höhe­ren Alter zwin­gend jün­ger als 59 Jah­re alt sein. Das Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um rech­net damit, dass in den nächs­ten fünf Jah­ren rund 60 über 65-jäh­ri­ge japa­ni­sche Pilo­ten tätig sein werden.

Immer weni­ger Personal

Der rapi­de Bevöl­ke­rungs­rück­gang bleibt die gröss­te Her­aus­for­de­rung für Japan in den kom­men­den Jah­ren. So ist nicht nur die Luft­fahrt­bran­che von die­sem Pro­blem bereits betrof­fen. Japans Gesund­heits­bran­che und Bau­in­dus­trie kämp­fen seit eini­gen Jah­ren mit einem aktu­en Man­gel an Arbeitskräften.

Beson­ders die gigan­ti­schen Auf­räum- und Wie­der­auf­bau­ar­bei­ten in der vom Tsu­na­mi ver­wüs­te­ten Regi­on im Nord­os­ten des Lan­des sowie die kom­men­den olym­pi­schen Som­mer­spie­le 2020 in Tokio bean­spru­chen enorm viel Per­so­nal (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Aber auch in der Gas­tro­no­mie man­gelt es inzwi­schen an Ange­tell­ten (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Gegen den Bevöl­ke­rungs­rück­gang ver­sucht die Regie­rung mit ver­schie­de­nen Mass­nah­men Gegen­steu­er zu geben. Kurz­ar­bei­ter aus dem Aus­land, eine stär­ke­re Inte­gra­ti­on der Frau­en in die Wirt­schaft, eine bes­se­re Fami­li­en­po­li­tik, der effi­zi­en­te Ein­satz von Robo­tern sowie die Bil­dung von spe­zi­el­len Wirt­schafts­zo­nen gehö­ren zu einer Rei­he von mög­li­chen Lösungsansätzen.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Shinsen
Sato
Shizuku
Kabuki
Gustav Gehrig
Negishi
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Bimi
Edomae
Japan Wireless
Aero Telegraph
Nooch
Asia Society
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1