News aus Japan. Von Jan Knüsel.

Kimono und Rap

Filmemacher Stephan Knüsel porträtiert in einer unregelmässigen Serie für Asienspiegel filmisch die lebendige, kreative japanische Kultur in New York.

Ich habe Shinya Yamada 2013 in einem Izakayaka im East Village kennengelernt. Shinya lebt gewöhnlich in der alten Kaiserstadt Kyoto, wo er ein Familiengeschäft führt, das Kimonos herstellt. In New York sei er nur auf Durchreise, sagte er mir. Doch im Laufe des Abends fand ich den wahren Grund für seinen Aufenthalt heraus. Shinya ist nicht nur Kimono-Hersteller, sondern auch leidenschaftliche Rapper, der einmal im Jahr auf den Strassen von Harlem auftritt. Das musste ich mir ansehen und nahm zugleich meine Kamera mit…

Boku Koko Tatteru von Shinya Yamada:

Mehr New York von Stephan Knüsel gibt es hier.

Shinya Yamada, Kimono-Hersteller und Rapper. (Foto: Stephan Knüsel)

Shinya Yamada, Kimono-Hersteller und Rapper. (Foto: Stephan Knüsel)

Kommentar schreiben