Hane­da im Retro-Look

Foto: http://​hane​da​-ter​mi​nal60th​.jp/Eine Foto­stre­cke zeigt die Geschich­te des Flug­ha­fens Haneda.

In Japan mag man den Blick zurück auf die guten alten Zei­ten. «Nats­uka­shii» pflegt man dann zu sagen. Genau die­ses nost­al­gi­sche Gefühl lässt zur­zeit der Flug­ha­fen Hane­da auf­le­ben. Zur Fei­er der Eröff­nung des ers­ten Pas­sa­gier-Ter­mi­nals vor 60 Jah­ren gibt es in den Ter­mi­nals 1 und 2 ver­teilt (sie­he Tweets unten) 500 Fotos zu bewun­dern, wel­che die abwechs­lungs­rei­che Geschich­te des Tokio­ter Stadt­flug­ha­fens erzählen.

Falls Sie mei­ne Arti­kel regel­mäs­sig lesen: Ich wür­de mich über eine Unter­stüt­zung freu­en. Die der­zei­ti­ge Lage trifft mich als Selb­stän­di­gen hart. Auf­ge­ben wer­de ich trotz­dem nicht. Ich freue mich über jeden Bei­trag, damit es die­sen Blog auch in Zukunft geben wird – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­be­ban­­nern. Herz­li­chen Dank und bei­ben Sie gesund!

Hane­da als Spie­gel der japa­ni­schen Geschichte

Die sechs Deka­den wer­den den Pas­sa­gie­ren im Gross­for­mat noch ein­mal näher gebracht. Die his­to­ri­schen Fotos sind auch online in einer auf­wen­di­gen Foto­stre­cke zusam­men­ge­fasst wor­den. So wur­de der 1931 eröff­ne­te Flug­ha­fen nach dem Zwei­ten Welt­krieg zum Eigen­tum der US-Besat­zungs­macht unter Gene­ral Dou­glas MacAr­thur. Bereits in die­ser Zeit gab es die ers­ten inter­na­tio­na­len Pass­sa­gier­flü­ge, auch wenn sie noch spär­lich gesät waren.

1952 als Japan sei­ne Sou­ve­rä­ni­tät zurücker­lang­te, gaben die USA den Gross­teil des Are­als zurück. Mit pri­va­ten Inves­to­ren­gel­dern wur­den 1955 der ers­te Pas­sa­gier­ter­mi­nal eröff­net. Hane­da wur­de für Japan das Fens­ter zur Welt. 1964 ver­band die neue Tokyo Mono­rail den Flug­ha­fen in der Bucht mit der Innen­stadt. 1970 wur­de eine neue, grös­se­re Abfer­ti­gungs­hal­le gebaut. In die­sem Jahr­zehnt war Hane­da das Ziel für alle Langstreckenflüge.

1978 kam es schliess­lich zu einer Zäsur. Hane­da wur­de nach der Eröff­nung des neu­en Inter­na­tio­na­len Flug­ha­fens Nari­ta in der Prä­fek­tur Chi­ba aus­ser­halb Tokios zum Regio­nal­flug­ha­fen zurück­ge­stuft. Mit weni­gen Aus­nah­men wur­den hier nur noch Inlands- und Char­ter­flü­ge ange­bo­ten. So blieb es auch für die nächs­ten fast drei Jahr­zehn­te. Trotz­dem wur­de Hane­da auch in die­ser Zeit kon­ti­nu­ier­lich erneu­ert. Zwei neue Ter­mi­nals und zwei neue Start- und Lan­de­bah­nen wur­den gebaut. 

Das Come­back von Haneda

2010 folg­te mit dem des neu­en Inter­na­tio­na­len Ter­mi­nals und einer wei­te­ren Pis­te die Wen­de. Plötz­lich war Hane­da, das weit näher beim Stadt­zen­trum liegt als Nari­ta, wie­der für inter­na­tio­na­le Flü­ge eine Opti­on, wenn auch in begrenz­tem Mas­se und anfäng­lich ein­zig in den Nacht­stun­den. Seit 2014 ist Hane­da auch wäh­rend des Tages für inter­na­tio­na­le Desti­na­tio­nen geöff­net. Inzwi­schen haben Air­lines wie ANA oder Luft­han­sa ihre Lang­stre­cken­flü­ge fast kom­plett von Hane­da nach Nari­ta verschoben.

Bis zu den Som­mer­spie­len 2020 will Hane­da die Bahn­ver­bin­dun­gen in die Stadt noch wei­ter ver­bes­sern. Und so hat Hane­da sei­nen alten Sta­tus als inter­na­tio­na­le Dreh­schei­be wie­der zurücker­langt. 2014 fer­tig­te der Flug­ha­fen erst­mals über 70 Mil­lio­nen Pas­sa­gie­re ab. Damit ist Hane­da die Num­mer vier in der Welt.

Übri­gens beschränkt sich die 60-Jahr-Fei­er nicht nur auf nost­al­gi­sche Fotos. In ver­schie­de­nen Shops in den Ter­mi­nals wer­den zur­zeit Lunch­box-Menüs ver­kauft, die die Men­schen vor 60 Jah­ren konsumierten.

Im Shop
Liebe Leser

Lie­be Leser

Unab­hän­gig und kos­ten­los: Damit die­ser Blog so bleibt wie er ist, brau­che ich Ihre Hilfe.

SPONSORING

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard / Mini / E-Mail

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Mai 2020
    freie Termine

Auf­grund der aktu­el­len Lage fin­den die nächs­ten Bera­tun­gen frü­hes­tens im Mai statt.

TERMIN BUCHEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.08.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

Pocket-Wifi in Japan

Pocket-Wifi in Japan

Unli­mi­tier­ter Internetzugang.

BESTELLEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Shinsen
Shizuku
Edomae
Nooch
Miyuko
Negishi
Gustav Gehrig
Schuler Auktionen
Kabuki
Sato
Butcher
Yu-an
Bimi
Kokoro
Kalligrafie
Prime Travel
Japan Wireless
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Ginmaku
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1