Japan ver­liert nach Torfestival

Ein klares Resultat für die USA.

Mit flachen Bällen überraschten die grossen Amerikanerinnen gegen die kleinen Japanerinnen. Zwei Mal kam der Ball tief in den Strafraum der Japanerinnen, zwei Mal verwertete Captain Carli Lloyd die Vorgaben. 0:2 hiess es bereits nach fünf Minuten für die USA. Und das war noch nicht alles. Zehn Minuten später fielen die Treffer 3 und 4 für die USA.

Okto­ber 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­le-Wer­bun­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Japan schien nach einer Viertelstunde K.O. In solchen Fällen wären die meisten Mannschaften eingebrochen. Doch Nadeshiko Japan fing sich. In der 27. Spielminute verkürzte Yuki Ogimi nach einer wunderbaren Ballstafette auf 1:4. Es war damit bereits das torreichste Endspiel der Frauen-WM-Geschichte.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

asia-intensiv
Shinsen
Sato
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Nooch
Bimi
Kabuki
Negishi
Aero Telegraph
Shizuku
cas-ostasien
Asia Society
Gustav Gehrig
Edomae
Japan Wireless
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1