Kos­ten­lo­se Handy-Ladestationen

Screen­shot: Tokyo MXBeim Tokyo Tower steht die ers­te, kos­ten­lo­se Ladestation.

Auf einem öffent­li­chen Platz in Tokio für eine Vier­tel­stun­de das Smart­pho­ne auf­la­den? Vor dem Ein­gang des alten Fern­seh­turms Tokyo Tower ist dies seit die­ser Woche mög­lich. Die Lokal­re­gie­rung hat hier die ers­te städ­ti­sche und kos­ten­lo­se Lade­sta­ti­on für Smart­pho­nes in Japan ein­ge­rich­tet, wie NHK News berichtet.

Novem­ber 2020 – Die­ser Japan-Blog kann nur mit der Unter­stüt­zung der Leser über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert. Herz­li­chen Dank!

City Char­ge heisst das Pro­jekt (Asi­en­spie­gel berich­te­te), mit dem ein Grund­be­dürf­nis der heu­ti­gen Zeit abge­deckt wer­den soll. Tokios Gou­ver­neur Yoi­chi Masu­zoe hat die ers­te öffent­li­che Lade­sta­ti­on in Tokio, die vom Elek­tro­nik­kon­zern Sharp her­ge­stellt wird, gleich per­sön­lich eingeweiht.

Solar­be­trie­be­ne Stationen

Die Metro­po­le will mit die­sem Ange­bot mit New York, Dubai und ande­ren euro­päi­schen Städ­ten gleich­zie­hen. Beson­ders im Big Apple wur­de die­ses Ange­bot in den letz­ten Jah­ren stark aus­ge­baut. Masu­zoe hofft aus­ser­dem, dass City Char­ge der­einst zu einem Sym­bol für ein umwelt­freund­li­ches Tokio wird. Mit dem Gebrauch von solar­be­trie­be­ne Lade­sta­ti­on soll der Gedan­ke der Nach­hal­tig­keit geför­dert werden.

Die Solar­mo­du­le sind in 3,8 Meter Höhe instal­liert. Die Lade­zeit sei gleich schnell wie bei bei einer hei­mi­schen Steck­do­se. Es kön­nen 3 Per­so­nen aufs Mal ihr Smart­pho­ne oder ihr Tablet auf­la­den. Dank einer ein­ge­bau­ten Strom­spei­cher­bat­te­rie funk­tio­niert die­se Dienst­leis­tung auch bei Regen und in der Nacht.

Bild: metro​.tokyo​.jpSo funk­tio­niert die Ladestation.

Rascher Aus­bau geplant

City Char­ge rich­tet sich neben den Tokio­tern auch an die stei­gen­de Zahl von Tou­ris­ten. Ent­spre­chend will die Stadt Stand­or­te aus­wäh­len, wo vie­le Besu­cher sowie Geschäfts­leu­te ver­keh­ren. Noch in die­sem Monat wird ein zwei­ter City Char­ge bei Tor­ano­mon Hills fol­gen. Mit die­sem Pilot­pro­jekt sol­len die ers­ten Erfah­run­gen gesam­melt wer­den. Soll­ten die Lade­sta­tio­nen rege genutzt wer­den, will die Stadt das Ange­bot bis zu den Som­mer­spie­len 2020 rasch ausbauen.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

Schuler Auktionen
Shinsen
Negishi Kitchen Republic
Yu-an
cas-ostasien
Shizuku
asia-intensiv
Sato
Kokoro
Bimi
Kabuki
Aero Telegraph
Asia Society
Gustav Gehrig
Kalligrafie
Edomae
Japan Wireless
Depositphotos 1b
Prime Travel
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1